Antennelang

smileXkoregt

                                 LIPAn PaulyAn

Salzsaeulerneu

cnauto

Die Herren I und II der TuS Kirn starten am Samstag, 24. Februar, nach Saulheim, wo auch die TuS-Frauen I am Sonntag ihr Visitenkarte abgeben. Die Herren I rechnen sich etwas aus: Einen wohl sicheren Sieg, mit dem der Platz an der Sonne gefestigt werden kann.

 

 

,

holzhause

                                                                                                      

                                                                                                                                                        

 

 

 

 

                                                                                                                

 

,                                                                                                                                                                                                                                                                                  

 

                                                                                                    

         

 

  HANDBALL-ARENA AUF KYRAU 

                                                                         

,                                                    

Durch den Derbysieg gegen den SSV Meisenheim zusätzlich beflügelt kreuzen die in der Rherinhessenliga die Tabelle anführenden Herren der TuS als haushoher Favorit beim Tabellenelften SG Saulheim II auf, der im bisherigen Saisonverluf erst ein Spiel gewinnen konnte. Am 4. November hatte es mit 28:20 gegen den aktuellen Tabellen-9. HC Gonsenheim geklappt. Saulheim II ist mit 3 Punkten Vorletzter und hat mit 327 Torerfolgen den harmlosesten Angriff der Liga. Seit dem Sieg gegen Gonsenheim hat SGS II die folgenden 9 Begegnungen allesamt verloren. Am vergangenen Wochenende, gegen Osthofen, gab es die jüngste Niederlage - mit 29:36. 

 

Volle Hütte Auf Kyrau

Das Topspiel gegen den Zweitplatzierten

Samstag, 17.02./20 Uhr (Sporthalle Kyrau):

TuS 1862 Kirn - SSV Meisenheim  31:22  (16:7)

Aktionsbild vom Derby am Samstag auf der Kyrau gegen den SSV Meisenheim. Ein Kirner "enteilt" seinem Kontrahenten. Foto: imagoteam.tribuene

An den spielfreien "tollen Tagen" über Fastnacht hinweg konnte sich die Mannschaft des SSV Meisenheim auf ihren "Lorbeeren" ausruhen, während die Kirner noch damit beschäftigt waren, die jüngste Niederlage, die es beim Spiel in Osthofen gab, zu verarbeiten. Seit dem 11. 11. hatten die Meisenheimer kein Spiel mehr verloren. Damals hatte es eine Niederlage in der PSG-Halle mit 23:28 gegen den TV Bodenheim gegeben. Keine andere Mannschaft der Rheinhessenliga hatte seit dem einen besseren Lauf: 7 Siege gab es in Serie - und nun ging es zum Tabellenführer, der erst einmal beweisen musste, dass der Rückschlag von Osthofen keine Spuren hinterlassen hat. Die Mannschaft von Trainer Dejan Dobardzijev konnte allerdings die Aufarbeitung des verlorenen Bodens vor der eigenen Kulisse angehen.

Und so war es denn auch: Auf der Tribüne war jeder Platz besetzt - und es musste zusammengerückt werden, damit auch etwas zu spät gekommene etwas sehen konnten.

In der Vorrunde gewann das Team der TuS Kirn in der Meisenheimer PSG-Halle am 21. Oktober vor 200 Zuschauern mit 33:30, aber in der letztjährigen Saison wurde das Heimspiel vor 350 Besuchern von den Kirnern mit 32:35 verloren. Nun trennten beide Formationen zwei Punkte. Kirn hatte 22:6, der SSV 20:8 Zähler auf dem Konto.

300 Zuschauer, darunter etwa 100 aus Meisenheim und seiner Umgebung bildeten einen prächtigen Rahmen und sorgten für viel Spektakel auch "auf den Rängen". Moritz Drumm brachte den Gast nach vorn, doch Marco Magro-Arzt schlug zurück und Julian Sehls legte in der 3. Minute gleich zweimal nach. Kirn führte 3:1, doch der SSV ließ nicht locker. Dann, nach dem Treffer von Sehls zum 4:2, ein Ausreißversuch der TuS der glückte und zu einer relativ sicheren Führung wurde, die im gesamten Spielverlauf nicht mehr aufgegeben wurde. 16:7 stand es beim Seitenwechsel und der Vorsprung wurde immer deutlicher: 23:9 hieß es (39.) durch Marco Magro-Arzt und 26:14, ebenfalls durch Magro-Arzt, ehe die sich Glanstädter mit drei Treffern in Serie noch einmal aufbäumten. Doch Jannik Römer (51.) brachte Kirn wieder in die Spur, die Sache war gelaufen -  wenn auch der SSV den besseren Lauf auf der Zielgerade hatten, bei dem die TuS "nur noch" zweimal, der SSV aber noch viermal traf. Den Schlusspunkt gab es durch den Treffer zum 31:22-Endstand durch Clemens Walker.

Kirn spielte mit Jannik Römer (1 Tor), Marko Cosic, Christoph Schumann (2), Marco Magro-Arzt (9), Nick Dörr (1), Nikola Knesevic, Dejan Dobardzijev (3), Kevin Gugenheimer, Christian Bender (1), Andre Leonhard (5), Mark Bertram, Julian Sehls (6), Nicolas Friedrich (1), Pascal Marquis (2).

Wonnegauhalle wurde für den Tabellenführer zum Stolperstein

Sonntag, 04.02./18 Uhr (Wonnegauhalle)

TG Osthofen - TuS 1862 Kirn  30:25 (15:11)

Es ist für die Mannschaft nicht ganz einfach, sich in der Wonnegauhalle durchzusetzen. Die Gastgeber dominieren weitgehend die Begegnung und führen über weite Strecken. Nur zweimal konnte Marco Magro-Arzt und einmal Julian Sehls die Mannschaft der TuS im ersten Spieldrittel in Führung bringen. Wenn die Kirner mal egalisierten oder führten, schlug TGO prompt zurück - und kurz vor der Halbzeitpause gelang dem Tabellenfünften sogar ein Ausreißversuch. Mit einer komfortablen 15:11-Führung ging das TGO-Team zufrieden in die Kabine.

Nach dem Wiederbeginn wollen es die Gäste noch einmal wissen, und kommen auch noch einmal auf 14:15 heran, doch ließen die Gastgeber zumindest zunächst einmal nicht zu. Im Gegenteil: Sie zogen auf 20:15 und bis zur 40. Minute auf 21:16 davon. Es schien, als sei die Sache gelaufen, doch die Kirner bäumten sich nun auf, arbeiteten sich Stück für Stück heran - und schafften den Ausgleich (Dehjan Dobardzijev) zum 22:22 kurz bevor es an die letzten 10 Spielminuten heranging. Jetzt wankte das Team der Gastgeber, doch es war enfach nicht in die Knie zu zwingen - und schlug mit der 23:22-Führung zurück und zog sogar auf 26:22 (54.) davon. Was für eine Hektik in der Halle! Nun lief dem Tabellenführer auch noch die Zeit auf und davon.

Eine Chance, noch mal nah heranzukommen bot sich nun durch eine Zeitstrafe für die Gastgeber. Dejan Dobardzijev nutzte sie mit dem Tor zum 26:23, doch umgehend schlug TGO mit dem 27:23 zurück. War es das - in der 57. Minute? Noch gab sich die TuS nicht auf. Dejan schaffte nun das 27:24 - aber es war zum verzweiflen, denn im Gegenzug fiel das 28;24, dann das 28:25, prompt das 29:25 und das 30:25. Die 2. Saisonniederlage war damit perfekt.

Kirn spielte mit Peter Lebershausen (1 Tor), Jannik Römer, Marko Cosic (2), Marco Magro-Arzt (5), Nikola Knesevic, Dejan Dobardzijev (7), Kevin Gugenheimer, Andre Leionhard (1), Mark Bertram, Julian Sehls (7), Nicolas Friedrich, Pascal Marquis (2). Zuschauer: 250

,
 
 
Aktueller Spieltag:
 
M-RHL Sa, 24.02.18, 16:30h SG Saulheim 2 - TuS Kirn :
Sa, 24.02.18, 19:30h SF Budenheim 2 - SSV Meisenheim :
Sa, 24.02.18, 20:00h SG Bretzenheim - HSG Worms 2 :
So, 25.02.18, 18:00h TV Bodenheim - GW Büdesheim :
So, 25.02.18, 18:00h TG Osthofen - HC Gonsenheim :
So, 25.02.18, 18:00h HSG RN Bingen 2 - TV Nieder-Olm :
 
M-RHL Sa, 17.02.18, 18:00h HC Gonsenheim - HSG RN Bingen 2 34:27
  Sa, 17.02.18, 20:00h TuS Kirn - SSV Meisenheim 31:22
  So, 18.02.18, 11:00h TV Nieder-Olm - TV Bodenheim :
  So, 18.02.18, 15:00h HSG Worms 2 - SF Budenheim 2 :
  So, 18.02.18, 16:40h GW Büdesheim - SG Bretzenheim :
  So, 18.02.18, 18:00h SG Saulheim 2 - TG Osthofen :
 Ergebnisse von zuletzt:
 
M-RHL Do, 01.02.18, 19:30h HC Gonsenheim - HSG Worms 2 27 : 22
Sa, 03.02.18, 19:30h SSV Meisenheim - HSG Worms 2 29 : 19
Sa, 03.02.18, 20:00h SG Bretzenheim - TV Nieder-Olm 28 : 25
So, 04.02.18, 18:00h TG Osthofen - TuS Kirn 30  :  25
So, 04.02.18, 18:00h SF Budenheim 2 - GW Büdesheim 50  :  25
So, 04.02.18, 18:00h HSG RN Bingen 2 - SG Saulheim 2 29  :  19
 
 
                                                    
 

Die Tabelle vom 19.02. 2018:

MannschaftSp.TorePunkte
1   TuS Kirn 15 469 : 399 24 : 6
2   SSV Meisenheim 15 422 : 396 20 : 10
3   TG Osthofen Handball 15 487 : 395 20 : 10
4   TV Bodenheim 13 409 : 330 19 : 7
5   TV Nieder-Olm 15 394 : 378 18 : 12
6   SF Budenheim 2 15 474 : 367 17 : 13
7   HSG Rhein-Nahe Bingen 2 14 391 : 395 12 : 16
8   SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 15 394 : 414 10 : 20
9   HC Gonsenheim 14 375 : 414 9 : 19
10   DJK GW Bingen-Büdesheim 15 432 : 496 5 : 25
11   SG Saulheim 2 15 327 : 479 3 : 27
12   HSG Worms 2 15 339 : 450 0 : 30

 

MannschaftSp.TorePunkte
1   TuS Kirn 14 438 : 377 22 : 6
2   SSV Meisenheim 14 400 : 365 20 : 8
3   TV Bodenheim 12 382 : 302 19 : 5
4   TG Osthofen Handball 14 451 : 366 18 : 10
5   TV Nieder-Olm 14 366 : 351 16 : 12
6   SF Budenheim 2 14 440 : 350 15 : 13
7   HSG Rhein-Nahe Bingen 2 13 364 : 361 12 : 14
8   SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 14 361 : 386 8 : 20
9   HC Gonsenheim 13 341 : 387 7 : 19
10   DJK GW Bingen-Büdesheim 14 404 : 463 5 : 23
11   SG Saulheim 2 14 298 : 443 3 : 25
12   HSG Worms 2 14 322 : 416 0 : 28

 

                                                                                                            

Abschlusstabelle 2016/17:

MannschaftSp.TorePunkte
1   SF Budenheim 2 22 738 : 532 41 : 3
2   TV Bodenheim 22 711 : 560 36 : 8
3   HC Gonsenheim 22 647 : 639 26 : 18
4   SG Saulheim 2 21 647 : 603 23 : 19
5   TuS Kirn 22 687 : 667 23 : 21
6   SSV Meisenheim 22 605 : 603 22 : 22
7   HSG Rhein-Nahe Bingen 2 21 639 : 587 19 : 23
8   DJK GW Bingen-Büdesheim 22 619 : 710 19 : 25
9   SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 21 606 : 616 16 : 26
10   HSC Ingelheim 21 604 : 598 15 : 27
11   HSG Zotzenheim/St. Johann/Sprendlingen 21 498 : 673 4 : 38
12   TV Nieder-Olm 2 21 476 : 689 3 : 39

  

 

 

Der Kader der TuS für die Saison 2017/18 in der Rheinhessenliga:

Kevin Gugenheimer, Mark Bertram, Pascal Möhler, Christian Bender, Paul Hahn, Pascal Marquis, Arno Wehner, Dejan Dobardzijev, Marcio Magro Arzt, Peter Lebershausen, Sebastian Rothenberger, Jannik Römer, Christoph Schumann, Julian Sehls, Mattia Magro, Marko Zosic, Nicola Knesevic. Trainer: Dejan Dobardzijev.

Torschützenliste 2017/18 - Stand vom 18.02. 2018.: Marco Magro Arzt (111), Dejan Dobardzijev (88), Marko Cosic (74), Julian Sehls (50), Pascal Marquis (45), Christoph Schumann (27), Paul Hahn (15), A. Leonhard (15), Jannik Römer (8),  Nick Dörr (3), Arno Wehner (2), Peter Lebershausen (2), Christian Bender (1), Nicolas Friedrich (1). 

                    

Rückblende 2016/17: Tore, Fakten, Namen (Stand vom 29.04.2017):

Zuschauer/TuS Kirn: Büdesheim - Kirn (100), Kirn - Zotzenheim (120), Ingelheim - Kirn 110, Bodenheim - Kirn (30), Kirn - Nieder-Olm (180), Budenheim - Kirn (90), Kirn - HSG Rhein/Nahe Bingen (120), Saulheim - Kirn (80), Kirn - Ingelheim (190), Kirn - Bretzenheim (130), SSV Meisenheim - TuS Kirn (210), Kirn - GW Büdesheim (125), TV Nieder-Olm II - TuS Kirn 20. Kirn - TV Bodenheim 250. Kirn - SF Budenheim 150. Bingen - Kirn: 30, Kirn - Saulheim II: 75 ,  SG MZ-Bretzenheim - Kirn 50 , Kirn - Meisenheim 350, Kirn - HC Gonsenheim: 170. Zotzenheim - Kirn: Keine Angabe. Sowie HC Gonsenheim - Kirn: 50.

Gesamt: 2435 -  Heim/Gesamt: 1690. Auswärts/Gesamt: 745.

Torschützenliste der TuS: Führend war Marco Magro-Arzt mit 176 Treffern, vor Dejan Dobardzijev (110), Julian Sehls (95) sowie Pascal Marquis (76), Christoph Schumann( 73), Florian Deyer (54). Die bislang erzielten 714 Treffer teilen sich 15 Spieler.

                   

Ergebnisse 2016/17: GW Büdesheim - TuS Kirn 32:38, TuS Kirn - HSG Zotzenheim 31:27 und HSC Ingelheim - TuS Kirn 34:29, TV Bodenheim - TuS Kirn 40:32, TuS Kirn - TV Nieder-Olm 35:23, Budenheim - TuS Kirn 32:32, TuS Kirn - HSG Rhein/Nahe Bingen 33:27, SG Saulheim - TuS Kirn 32:26, TuS Kirn - HGSC Ingelheim 28:27, TuS Kirn - SG Bretzenheim 35:29, SSV Meisenheim - TuS Kirn 27:23, GW DJK B./Büdesheim 32:24, TV Nieder-Olm II - TuS Kirn 25:36, TuS Kirn - TV Bodenheim 27:30, TuS Kirn - SF Budenheim 32:22 , HSG Rhein/Nahe 39:27, sowie Kirn - Saulheim II 36:32 , SG Bretzenheim - TuS Kirn 27:27, Kirn - Meisenheim 32:35, Kirn - Gonsenheim 44:31, HSG Zotzenheim - Kirn 28:32. HC Gonsenheim - TuS Kirn 33:30.

Die besten Platzierungen: 2. Tabellenplatz (2  X). Dritter Tabellenplatz (1 X). Am meisten besetzt: Rang 4 (9  X). 

                    

 

 

Fakten und Details zur Saison 2017/18:

Herren   Rheinhessenliga            
Vorr.   Partie S/N/R Ergeb. Platz Zusch. Ges. Anmerk.
1 Sa. 09.09. TuS - Osthofen N 26:29 9. 183 183 x
2 Sa. 16.09. TuS - HSG RN Bingen S 33:23 7. 120 303 x
3 So. 24.09. Worms - TuS S 26:35 4. 70 373 x
4 Sa. 21.10. SSV Meisenheim - TuS S 30:33 5. 200 573 x
5 Sa. 28.10. TUS -Saulheim II S 36:21 3. 120 693 x
6 Sa. 04.11. SF Budenheim - TuS S 30:34 4. 30 723 x
7 Sa. 11.11. HC Gonsenheim - TuS  33:28  2.  65 788  x
8 So. 18.11. TuS - SG Bretzenheim   29:23  2.  100 888   x
9 Sa. 25.11.  TV Nieder-Olm - TuS   S 20:24   2.   100  988   x
10 Sa. 09.12. TuS - TV Bodenheim   38:31  1.   400   1388  x
11 Sa. 16.12. TuS - HSG Worms II  28:25   1.  105    1493   x
12 So. 14.01. DJK GW Büdesheim -    S 38:39   1.  120  1613  x
13 So. 21.01. HSG RN Bingen - TuS  23:25   1.  90 1703  x
14 So. 04.02.  TG Osthofen - TuS  N 30:25   1.  250  1953
15 Sa. 17.02.  TuS - SSV Meisenheim  S  31:22 1.  300  2253 
16 x              
17 x              
18 x              
19 x              
20 x              
21 x              
22 x-              
Fakt -- - - - - - - -




 

holzhause

 

   

 

 

                                                       

 

Ein 20:20 gegen SG Bretzenheim III:

 

 

Der knappe Vorsprung reichte am Ende nicht: Bretzenheim III steckte nicht auf, nahm noch einen Punkt mit auf die Heimreise

 

TuS-Herren II ...

 

Heimerfolg gegen Saulheim IV:

 

22 Treffer gelangen TuS II - Saulheim IV konnte sich allerdings nur 17 Mal in Szene setzen.  Fotos: imagoteam.tribuene

 

M-AK Sa, 24.02.18, 18:00h SG Bretzenheim 3 - GW Büdesheim 2   :  
  So, 25.02.18, 14:00h SG Saulheim 4 - TuS Kirn 2   :  
  So, 25.02.18, 16:00h HSV Sobernheim 2 - SSV Meisenheim 2   :  

 

M-AK Sa, 17.02.18, 16:00h HSV Sobernheim 2 - SG Saulheim 4   28:26
  Sa, 17.02.18, 16:00h TuS Kirn 2 - SSV Meisenheim 2   31:28

 

M-AK Sa, 03.02.18, 17:30h HSV Sobernheim 2 - GW Büdesheim 2 35 : 37
  Sa, 03.02.18, 18:00h SG Bretzenheim 3 - HV Weisenau 29 : 28
  So, 04.02.18, 17:20h Zotz/St.J/Spr. 2 - SSV Meisenheim 2 30 : 26

 

Torschützen:

Vor 25 offiz. gemeldeten Zuschauer waren bei der TuS am Sieg mit 31:28 gegen SSV Meisenheim II 8 Spieler beteiligt. Die treffsichersten waren Nicolas Friedrich (8), Sebastian Rothenberger (7) und Christian Bender, sowie Arno Wehner (je 4).

Die Torschützen von TuS vom Spiel beim HV Weisenau: David Keer (1), Nils Schindler (1), Sandro Theis (1), Lukas Teschner (1), Peter Lebershausen (5), Christian Bender (4), Arno Wehner (10.)

Die Toschützen von TuS II vom Spiel in Bingen/Büdesheim: David Keer (1), Peter Lebershausen (2), Nils Schindler (2), Lukas Teschner /(1), Christian Bender (4), Jannik Römer (11), Arno Wehner (5) uind Nicolas Friedrich (5).

Die Torschützen von TuS II beim 20:20 gegen SG Bretzenheim IIiI waren: Peter Juchem (2), Peter Lebershausen (4), Sandro Theis (1), Lukas Teschner (4), Christian Bender (8) und Christian Bremm (1). Zuschauer: 45.

Die Tabelle/18.02.2018:

 
 MannschaftSp.TorePunkte
1   DJK GW Bingen-Büdesheim 2 10 325 : 269 20 : 0
2   SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 3 10 291 : 228 15 : 5
3   Mainzer TV von 1817 9 253 : 226 10 : 8
4   HSG Zotzenheim/St. Johann/Sprendlingen 2 10 251 : 277 10 : 10
5   SSV Meisenheim 2 12 341 : 346 10 : 14
6   HV Weisenau 10 293 : 276 8 : 12
7   TuS Kirn 2 9 216 : 236 7 : 11
8   HSV Sobernheim 2 10 268 : 312 4 : 16
9   SG Saulheim 4 8 176 : 244 2 : 14
 
 

 

TuS Kirn II: Meister 2015/16 und Aufsteiger in die A-Klasse

 

 Die Mannschaft des Meisterteams 2015/16

 
 

Heimspiel-Szene. Fotos: imagoteam.tribüne 

 holzhause