Antennelang

 

NEUsmileXNEU

 

SchmidtBalance Banner

 

cnauto

                               

  

 

,holzhause  holzhause                                

                                                                                                      

 

Saison 2019/10: Die Formation der TuS Kirn. Foto: Verein

 

 Der aktuelle Gegner: HSG Rhein-Nahe Bingen II                                 

Foto: HSGRN.bin.de

Sonntag, 26.01.2020/18 Uhr (Rundsporthalle)

HSG RN Bingen II - TuS Kirn 23:29  (11:16)

Tabellen-8. vs Tabellen-7. * Vorrunde: 30:25 für HSG

Auch beim 13. Saisoneinsatz setzte sich der Aufwärtstrend bei den Kirner Handballern fort: Sieben Spiele in Folge ist die Mannschaft jetzt ohne Niederlage. Und mit dieser Formation trat die TuS in Bingen an: Kevin Gugenheimer, Julian Sehls, David Keer, Julian Reiff, Marco Magro-Arzt, Jannik Römer, Sebstian Höpfner, Anton Domaschenko, Nicolas Friedrich, Nick Dörr, Patrick Oldenburg, Manuel Schell, Nikola Knezevic, Pascal Marquis. Trainer: Igor Domaschenko.

Die Kirner lagen nie im Rückstand, mussten nur sechsmal den Ausgleich hinnehmen, gingen aber immer wieder direkt in Führung. Marco Magro-Arzt war mit 12 Erfolgen der treffsicherste Spieler beim Sieger. Nicolas Friedrich traf neunmal, Anton Dörr fünfmal und je einmal waren Nick Dörr, Patrick Oldenburg und Manuel Dörr erfolgreich. Zuschauer: 55.

Samstag, 18.01.2020/19 Uhr (IGS-Halle 'Alt' MZ-Bretzenheim):

 

SG MZ-Bretzenheim - TuS Kirn  27:27 (13:13)

 

Tabellen-6. vs. Tabellen-7. * Vorrunde: 33:27 für SG

 

TuS-Trainer Igor Domaschenko konnte auf den kompletten Kader, und endlich auch wieder auf Julian Sehls setzen. Ihm standen diese Spieler zur Verfügung: Julian Sehls (Nr.2), David Keer (4), Julian Reiff (9), Jannik Römer (13), Marco Magro-Arzt (17), Anton Domaschenko (22), Sebastian Höpfner (23), Nick Dörr (24), Patrick Oldenburg (31), Nikola Knezevic (32), Kevin Gugenheimer (36), Manuell Schell (63), Nikolas Friedrich (77), Pascal Marquis (96).

 

Das erste Drittel des Spiels war in etwa ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Gastgeber, die gleich in Führung gingen, doch Nikolas Friedrich egalisierte prompt. Marco Magro Arzt besorte sogar die 2:1-Führung, doch die Gastgeber glichen direkt aus. Friedrich war erneut im Erfolg, aber die Hausherren kamen zu einem 4:4- und 5:5-Zwischenstand und durch Bendedikt Schulz zur 6:5-Führung. Kirn ließ nicht locker schaffte nach erneutem Rückstand ein 8:8 und durch Magro-Arzt die (9:8-) Führung. Das Hin und Her setzte sich im 2. Spieldrittel fort. Anton Domaschenko brachte Kirn jetzt 13:12 in Führung, doch noch vor dem Gang in die Kabine schaffte Leon Heinz den Ausgleich zum 13:13.

 

Mit der Dramatik ging es in Durchgang 2 weiter. In der 33. Minute fiel das Tor zum 14:13, doch prompt glich nun Patrick Oldenburg aus - und nach dem 15:14 egalisierte Magro-Arzt zum 15:15 (37. Minute). Einen fälligen Siebenmeter verwandelte Friedrich zur Kirner Führung mit 16:15. Der Handballkrimi wurde im letzten Drittel mit der 17:16-Führung der Gastgeber fortgesetzt - die ausgebaut (18:16) wurde und im Gegenzug durch Domaschenko wieder auf 17:18 verkürzt wurde. Mit einer 19:18-Führung der Bretzenheimer ging es in die Schlussviertelstunde. Die Waage schien sich zu neigen, zumal Domaschenko (50.) disqualifiziert wurde, doch die Kirner bäumten sich auf, schafften durch Friedrich zunächst einen 20:20-Zwischenstand und wieder durch Friedrich sogar die Führung mit 21:20. Tragisch: Friedrich bekam eine Zeitstrafe, und die Gastgeber zogen auf 25:21 davon. War es das? Julian Reiff verkürzt auf 25:22, doch es folgt das Treffer zum 26:22. 

 

Friedrich int nun wieder da und verkürzt direkt auf 26:24. Nach einer Mannschaftsauszeit erhöht Bretzenheim direkt auf 27:24, doch Kirn holt auf, kommt durch Oldenburg (59.) auf 27:26 heran - und in der 60. Minute durch Friedrich doch noch zum 27:27-Endstand.

 

Die Torschützen der TuS: Friedrich (11), Marco-Arzt (6), Domaschenko (5), Reiff (2), Oldenburg (2) und Dörr (1). Zuschauer: 80

                                                                                                                                                                                                                               

 So geht es weiter/So wurde gespielt:                                                                

Sa, 01.02.20, 19:40h TV Alzey HSC Ingelheim :
Sa, 01.02.20, 20:00h SSV Meisenheim HSG RN Bingen 2 :
So, 02.02.20, 16:00h TV Bodenheim SG Saulheim 2 :
So, 02.02.20, 16:00h SF Budenheim 2 Mz-Bretzenheim :
So, 02.02.20, 18:00h TG Osthofen TV Nieder-Olm :

 

                          

Sa 25.01.20, 19:40 Uhr TV Alzey SF Budenheim 2 17:37
So 26.01.20, 11:00 Uhr TV Nieder-Olm TV Bodenheim 34:26
So 26.01.20, 18:00 Uhr HSC Ingelheim SG Saulheim 2 23:25
So 26.01.20, 18:00 Uhr HSG RN Bingen 2 TuS Kirn 23:29

 ,               ,
 

Die Tabelle/Stand vom 26.01.2020:

 

MannschaftSp.TorePunkte
1   TV Nieder-Olm 12 366 : 283 22 : 2
2   SF Budenheim 2 12 387 : 286 18 : 6
3   TG Osthofen Handball 11 358 : 293 15 : 7
4   SG Saulheim 2 13 380 : 366 14 : 12
5   TV Bodenheim 11 329 : 333 12 : 10
6   TuS Kirn 13 363 : 345 12 : 14
7   SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 11 323 : 317 11 : 11
8   HSG Rhein-Nahe Bingen 2 11 289 : 313 8 : 14
9   HC Gonsenheim 12 305 : 290 8 : 16
10   TV Alzey 12 325 : 402 4 : 20
11   SSV Meisenheim 13 339 : 426 4 : 22
12   HSC Ingelheim 13 296 : 406 1 : 25

 

     

 Fakten und Details zur Saison 2019/20:
 
Herren   Rheinhessenliga          
Vorr.   Partie S/N/R Ergeb. Platz Zusch. Ges.
1 Sa. 14.09. TuS - MZ-Bretzenheim  N  27:33 12.  150  150
2 Sa. 21.09. TuS - HSG Rhein/Nahe Bingen  N 25:30 12.  130 280
3 Sa. 28.09. TuS Kirn - HC Gonsenheim S 25:20 9.  135 415
4 S0. 20.10. TuS Kirn - TV Nieder-Olm N 25:30 11.  100 515
5 So. 27.10. SG Saulheim II - TuS Kirn  N 28:25 11 80 595
 So. 10.11. TG Osthofen - TuS Kirn   30:25  11.  70 665 
7 Sa. 16.11. SSV Meisenheim - TuS Kirn U 26:26 10. 288 953
8   So. 24.11. HSC Ingelheim - TuS Kirn S 22:34 10. 100 1053
9 Sa. 30.11. TuS Kirn - SSV Meisenheim S 31:24 8. 400 1453
10 So. 08.12. SF Budenheim II - TuS Kirn S 32:33 8. 30 1483
11 Sa. 14.12. TuS Kirn - TV Alzey S 35:26 7. 200 1683
12 Sa. 18.01. MZ-Bretzenheim - TuS Kirn U 27:27 7. 80 1763
13 So. 26.01. HSG Rhein/Nahe Bingen - TuS  S 23:29 6. 55 1818
 
Fakten und Details zur Saison 2018/19:
 

 

Herren   Rheinhessenliga          
Vorr.   Partie S/N/R Ergeb. Platz Zusch. Ges.
1 So. 16.09. SG Saulheim -TuS   N  26:25  12.   90  90
2 Sa. 22.09. TuS - SSV Meisenheim  S  27:24  7.   504  594 
3 So. 30.09. TV Nieder-Olm - TuS Kirn S 23:24  5.   150 744 
4 Sa. 13.10.  TuS Kirn - GW Bingen-Büdesh. S 27:18  4.    200 944 
5 S0. 22.10. TuS Kirn - SF Budenheim   N  27:30  6.   150 894 
6 Sa. 03.11. TuS Kirn - HC Gonsenheim   R  27:27  6.    130  1024 
7 So. 11.11. HSC Ingelheim - TuS Kirn   S  21:32  5.     80  1104 
8 Sa. 17.11. TG Osthofen - TuS Kirn   N  27:18  7.    150  1254 
9 Sa. 24.11. HSG RN Bingen - TuS Kirn  29:33  6.   50 1304 
10 Sa. 01.12. TuS Kirn - SG MZ/Bretzenheim   30:29 4.    180  1484  
11 Sa. 08.12. TV Bodenheim - TuS Kirn  S 27:29  3.    100 1584 
12 So. 26.01. SSV Meisenheim - TuS Kirn   N 24:22  6.     450  2034 
13 So. 02.02. TuS Kirn - TV Nieder-Olm    N  25:32  6.     160   2194
14 Sa. 09.02. SF Budenheim II - TuS Kirn   N 20:15   6.  150  2344
15 Sa. 16.02. TuS Kirn -  HSG RN Bingen  S 32:27   6.    280    2624 
16 Sa. 23.02. HC Gonsenheim - TuS Kirn    N  31:25    6.    100   2724 
17 Sa. 09.03. TuS Kirn - SG Saulheim II    S  23:20    6.     150  2874
18 Sa. 16.03. TuS Kirn - HSC Ingelheim    S   36:21  5.     100    2974 
19 Sa. 23.03. TuS Kirn - TG Osthofen    N  22:33    6.      100    3074 
20 Sa. 30.03. SG Bretzenheim - TuS Kirn    N  29:22   6.  5   3079 
21 Sa. 06.04.  TuS Kirn - TV Bodenheim  N 21:32    7.  300  3379 
22 So. 14.04. GW Büdesheim - TuS Kirn  N 34:23 8. - -

,

  

,

,holzhause  holzhause                                

,

 
 
Das Jahresauftaktspiel bei Budenheim IV: nach 11:22-Pausenrückstand gab es am Ende eine Niederlage mit 31:37 für TuS II. Die  treffsichersten Kirner waren Peter Lebershausen (10), Sandro Theis (9) und Kai Sinner (5). Zuschauer: 20.
 
Das finale Spiel zum Jahresabschluss: Die Herren II hatten die "Vierte" des HC Gonsenheim zu Gast. Die Kirner nahmen gleich das Heft in die Hand und führten nach wenigen Minuten schon mit 2:0 - beim Seitenwechsel mit 15:9, am Spielende mit 28:18. Die treffsichersten Kirner waren Arno Wehner (7), Peter Lebershausen und Christian Bender (je 5). Zuschauer: 20. Foto: imagoteam.tribuene  
 
 Tabelle/Stand vom 27.01.2020:
 
MannschaftSp.TorePunkte
1   TV Nierstein 2 9 237 : 185 18 : 0
2   HSG Zotzenheim/St. Johann/Sprendlingen 2 10 275 : 242 16 : 4
3   SF Budenheim 4 10 315 : 275 14 : 6
4   Mainzer TV von 1817 9 270 : 241 10 : 8
5   HV Weisenau 11 308 : 325 10 : 12
6   TuS Kirn 2 10 258 : 265 8 : 12
7   HC Gonsenheim 4 10 240 : 275 8 : 12
8   SSV Meisenheim 2 10 255 : 282 6 : 14
9   HSV Sobernheim 2 11 294 : 320 6 : 16
10   SG Saulheim 4 10 244 : 286 3 : 17
 

 

Der Nahe/Glan-Vergleich um Punkte der A-Klasse: Die Kirner "Zweite" gewann das Duell gegen SSV Meisenheim II mit 33:28. Foto: imgaoteam.tribuene

 So geht es weiter/So wurde zuletzt gespielt:

Sa, 01.02.20, 18:00h HSV Sobernheim 2 TuS Kirn 2 :
So, 02.02.20, 18:00h HV Weisenau SF Budenheim 4 :
So, 02.02.20, 19:00h MTV v. 1817 SG Saulheim 4 :

                                                        

Sa 25.01.20, 19:30 Uhr HSV Sobernheim 2 TV Nierstein 2 29:31
So 26.01.20, 17:20 Uhr Zotz/St.J/Spr. 2 SG Saulheim 4 24:23
So 26.01.20, 20:00 Uhr MTV v. 1817 HC Gonsenheim 4 32:21

           

TuS Herren II vs. SF Budenheim IV: Dieser Vorstoß der Budenheimer blieb zwar ohne Erfolg, doch in Durchgang zwei drehten die Gäste die Partie und warfen Tor auf Tor. Foto: imagoteam.tribuene

 

 

 

TuS Kirn II: Meister 2015/16 und Aufsteiger in die A-Klasse

 

 Die Mannschaft des Meisterteams 2015/16

 

 holzhause  holzhause