Antennelang

 

NEUsmileXNEU

 

        LIPAn                      PaulyAn

 

 Landesliga-Fußball Auf Loh: VfR 07 vs. VfB Reichenbach am Sa. 26.05./17 Uhr

P1010211

linie-0376.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

 

SchmidtBalance Banner

 

Salzsaeulerneu

cnauto
Die Frauen der TuS haben ihr letztes Saisonspiel gegen den HSV Alzey vor der eigenen Kulisse deutlich gewonnen und gehen alsTabellenvierter über die Ziellinie.

 

                                                                                                                

 

 

 

 

 

    Rheinhessenliga Frauen 

20./Letzter Spieltag:

Samstag, 28.04.2018 - Sporthalle Kyrau

Tabellen-Vierter vs. Tabellen-9.

Als Vierter über die Ziellinie

TuS 1862 Kirn vs. HSV Alzey  30:16

Ein rundum gelungener Abschluss zum Spieljahr 2017/18 wurde Auf Kyrau gefeiert: 30:16 wurde gegen HSV Alzey gesiegt - und auch für das top Drumherum wurde Dank abgestattet. Foto: imagoteam.tribuene

Es sah zunächst nach einem noch deutlicheren Sieg aus, doch es wurde schließlich ein Arbeitssieg gegen eine Mannschaft, die sich tapfer gegen den Tabellenvierten wehrte und die sich achtbar auf Kyrau schlug: 100 Zuschauer verfolgten das Abschluss-Spiel zur Saison in der Frauen-Rheinhessenliga, bei dem die Kirner Mannschaft zeigte, dass sie zurecht als Tabellenvierter aus der Saison 2017/18 hervorgeht.

Die Kirner legten los "wie die Feuerwehr", führten nach viereinhalb Minuten bereits mit 4:0, doch immer wieder angestachelt und aufgemuntert von ihrer engagierten Übungsleiterin Yvonne Thon, die in der Tat vor der Tribüne in Richtung Spielfeld den Ton angab, arbeiteten sich ihre Schützlinge immer wieder heran - obwohl man nie das Gefühl hatte, das die Alzeyerinnen es noch knapp machen, oder gar den Spieß hätten herumdrehen können. So gab es denn am Ende auch mit dem deutlichen Ergebnis von 30:16 rundum zufriedene Kirner Gesichter - und viel Applaus "von den Rängen".

Kirn spielte mit Regitz (10), Alt (2), Holzhauser (9), C. Beyer (5), Rothenberger (3), Butz , V. Becker (1), L. Brase, Hahn und M. Baesler. Zuschauer: 100. 

19. Spieltag: 

Sonntag, 22. April/18 Uhr  - Halle Am Guckenberg

Tabellen-Erster - Tabellen-4.

TV Bodenheim vs TuS 1862 Kirn  26:17

Die Niederlage beim designierten Meister ändert nichts daran, das die Kirner Frauen in der Rheinhessenliga als Tabellenvierter über die Ziellinie gehen werden. Die Tore für die TuS Kirn erzielten in Bodenheim Michelle Holzhauser (5), Verena Becker (4), Maike Regitz (3), Marie-Sophie Rothenberger (2), Julia Alt (2), Carolin Beyer (1). Zuschauer: 150

Vorschaubericht:

Bei seinem vorletzten Saisoneinsatz kann der Tabellenführer einen entscheidenden Schritt zum Gewinn der Meisterschaft machen. Diese Gelegenheit wird er sich bestimmt nicht vor der eigenen Kulisse entgehen lassen wollen. Doch die Bodenheimer Frauen sind gewarnt und werden sich noch gut an die Vorrundenniederlage erinnern, die es am 9. Dezember in Kirn mit 31:34 gab.

Doch, ob die Kirner jetzt noch genau so gut in die Gänge kommen, muss sich erst einmal erweisen, Bei den letzten 5 Einsätzen gab es zunächst zwei Niederlagen, aber zuletzt drei Siege am Stück. Beim TV Bodenheim lief es noch besser: Bei den letzten 5 Einsätzen gab es vier Siege und ein Unentschieden: Zuletzt noch der Sieg mit 37:16 gegen SG Bretzenheim, davor mit 39:19 in Ingelheim, am 25. März mit 33:24 gegen HC Gonsenheim, am 18. März hieß es 27:27 gegen SG MZ05/Budenheim und am 11. März wurde 29:23 gegen den HSV Sobernheim gewonnen.

Spiele der TuS gegen den TV Bodenheim haben immer ihren besonderen Reiz. In der Vorrunde der laufenden Saison gewannen die Kirner Frauen auf Kyrau gegen den TVB 34:31, der ohne diese Niederlage jetzt schon als Meister feststehen würde. Im Vorjahr gingen die Kirner als Vierter und die Bodenheimer als Tabellendritter über die Ziellinie - mit einem Punkt Vorsprung auf TuS Kirn! Foto: imagoteam.tribuene

18. Spieltag: 14./15. April 2018

Nach schnellem Rückstand gleich den Spieß umgedreht -

- und dann immer geführt!

Sporthalle Kyrau - 18 Uhr

TuS 1862 Kirn  vs. SSV Meisenheim  30:21  (13:9)

Ein Temopogegenstoß, der nach dem 0:2-Anfangsrückstand mit Erfolg abgeschlossen wurde. imagoteam.tribuene

Die TuS spielte mit Maike Regitz (4 Tore), Julia Alt (1), Michelle Holhauser (8), Carolin Beyer (2), Marie-Sophie Rothenberger (11), Lara Butz, Verena Becker (3), Lena Brase (1), Lena Hahn und Mona Baesler.

Die Kirner Frauen gewannen das Prestigeduell gegen den SSV Meisenheim nach 13:9-Pausenführung am Ende sicher mit 30:21. Doch es war nicht leicht in die Gänge zu kommen, denn zunächst einmal musste ein 0:2-Rückstand aufgearbeitet werden. Doch nachdem die Sache "gedreht" war ging Kirn, und blieb Kirn bis zum Ende immer führend.  Nach dem Seitenwechsel warf der SSV noch einmal alles in die Waagschale, doch die Gastgeberinnen ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Auf 13:11 kam der SSV zunächst heran, kurz darauf auf 16:14 und 17:15, doch die Kirner zogen wieder die Zügel an: Verena Becker (40.) gelang das Tor zum 17:14, dann zum 21:15 und als Julia Alt auf 24:16 erhöhte, war das Spiel eigentlich bereits für Kirn gelaufen.

Nina Westenberger gelang (57.) der vorletzte Treffer des SSV und dann gab es noch drei Treffer am Stück von  Maike Regitz (1) sowie Marie-Sophie Rothenberger (2) zum Stand von 30:20, ehe Lena Martin (59.) noch einmal für Meisenheim verkürzen konnte. Zuschauer 65.

   

Vorschaubericht: Bei ihrem drittletzten Saisonsspiel sind die Frauen der TuS in der Rheinhessenliga am Samstag Gastgeber des SSV Meisenheim, der als Tabellen-Achter beim Rangvierten antritt. Spiele gegen den SSV sind immer etwas Besonderes und sie wecken Erinnerungen an die Duelle, die es in der Vergangenheit gab. Sowie an das Spiel der Vorrunde, das die Kirner Formation in der Meisenheimer PSG-Halle denkbar knapp mit 27:26 gewann. Wie läuft es diesmal? Von einem regelmäßigen Spielbetrieb konnte beim SSV und auch bei der TuS in den letzten Wochen keine Rede sein. Allerdings konnten die Kirner von ihren letzten 5 Einsätzen zwei gewinnen, sie spielten einmal unentschieden und es gab zwei Niederlagen. Das SSV-Team verlor im gleichen Abschnitt viermal und gewann nur einmal. Und das sind die Fakten:

07.04.: SSV - HC Gonsenheim  19:25

11.03.: SG Saulheim - SSV  23:19

03.03.: SSV - SG Bretzenheim  35:22

25.02.: SG MZ05/Budenheim  23:17

18.02.: SSV - TV Bodenheim  26:33

 

TuS-Frauen hatten Besuch vom Nachbarn - Lange Unterbrechung

Samstag, 10.03./18 Uhr (Sporthalle Kyrau)

TuS 1862 Kirn vs. HC Gonsenheim  24:22  (10:10)

Zwei direkte Tabellennachbarn duellierten sich am Samstag mit der Formation der TuS 1862 und der des HC Gonsenheim und zwei Minspunkte und 6 Pluspunkte trennten beide Mannschaften, als es zunächst um 18 Uhr losging. Foto: imagoteam.tribuene

Das Spiel begann mit einer Unterbrechung, die es 18 Minuten lang, ab der 3. Spielminute gegeben hatte, weil es einen Totalausfall der PC-Technik gab. Da führten die Kirner Frauen bereits 2:0 und sie bauten den Vorsprung gleich nach Wiederbeginn aus. Doch auf- und davonziehen konnten sie nicht, weil ihre Gäste dies einfach nicht zuließen. Aber: Zwar konnten sie sich immer wieder an die jeweilige Kirner Führung heranarbeiten, auch mehrfach egalisieren, doch selbt in Führung kamen sie während der gesamten Distanz nicht,

Mit dem "Pausenpfiff" hatte der Tabellennachbar  zum 10:10 egalisiert, kurz nach Wiederbeginn hatte man nochmal zum 11:11 ausgeglichen und auch zum Spielstand von 13:13, doch es reichte nicht, die Wende zu erzwingen. Immer wieder bäumten sich die Kirner gegen einen drohenden Rückstand engagiert auf und hielten den Widersacher auf Distanz. In der Regel mit zwei Toren Differenz, ab auch mit nur einem. Der springende Punkt in der Endphase war, dass die eingewechselte Mona Baesler einen von Marina Silz geworfenen Siebenmeterball in der 52. Minute zunächst parierte und auch im Anschluss im Reflex Flurschaden verhinderte. So konnte die Mannschaft von Dejan Dobardzijev den immer knapper werdenden Vorsprung doch noch über die Runden schaukeln.

Kirn spielte mit Maike Regitz (6), Julia Alt (1), Michelle Holzhauser (3), Nicole Hofmeister, Natascha Loch Carolin Beyer (5), Marie-Sophie Rothenberger (6), Verena Becker (2), Lena Brase (2), Lena Hahn und Mona Baesler. Zuschauer 43.

   

Die Kirner Frauen hatten zuvor im Rahmen ihrer jüngsten 5 Spiele je zweimal gewonnen und zweimal verloren, sowie einmal unentschieden gespielt, und sie konnten trotzdem den guten 4. Tabellenplatz behaupten. Das Team des HC Gonsenheim hatte von seinen letzten 5 Spielen drei (gegen Saulheim und in Bretztenheim sowie in Ingelheim) gewonnen und ist der TuS dichter auf die Pelle gerückt. In der Vorrunde konnte sich die Mannschaft der TuS "Am großen" Sand mit 31:25 durchsetzen.

Pflichtaufgabe souverän über die Bühne gebracht

Samstag, 03. März 2018/18 Uhr (Sporthalle Kyrau)

TuS 1862 Kirn - HSC Ingelheim  23:8  (12:5)

Das war wie bei einem Trainingsspiel: Gegen den Tabellenletzten HSC Ingelheim reichte den Kirner Handballfrauen sogar eine mittelmäßige Leistung um die Partie auf der Kyrau sicher zu gewinnen. Im ersten Durchgang gelang den Gästen noch fünf Treffer, in Durchgang zwei gerade mal drei.  Fünf Spielerinnen des HSC teilten sich zudem noch die 8 Tore. Bei der TuS waren es sechs Spielerinnen, die sich die 23 Treffer teilten: Michelle Hoklzhauser war mit 7 Erfolgen noch die treffsicherste Spielerin, gefolgt von Marie-Sophie Rothenberger, die sechsmal traf. Den Rest besorgten Maike Regitz (5), Julia Alt (2), Lena Brase (2) und Verena Becker (1). Mit dabei waren noch Anna Molz, Nicole Hoffmeister, Lena Hahn und Mona Baesler.  65 Zuschauer verfolgten den einseitigen Ablauf der Partie.

 

Ein Vorstoß der Ingelheimer Damen vom zweiten Spielabschnitt, doch die Kirner waren auf der Hut. Nur drei Gegentreffer ließen sie in der zweiten Halbzeit zu. Foto: imagoteam.tribuene

SG Saulheim - TuS 1862 Kirn  19:18 (10:10)

Punktgewinn war greifbar

Am Sonntag, 25. Februar, gastierten die Handballfrauen der TuS als Tabellenvierter der Rheinhessenliga beim Rangachten, SG Saulheim, und 10 satte Punkte trennten die Formationen, als es um 16 Uhr in der Halle am "Ritter-Hundt-Zentrum" am Westring losging.

Es gab auch diesmal einen ganz, ganz knappen Ausgang, allerdings diesmal zugunsten der Gastgeber - mit 19:18. Bis zum Schluss stand die Sache auf der Kippe, war ein Kirner Sieg möglich. 18:18 stand es in der 56. Minute. Dann bekam Saulheim einen Siebenmeter zugesprochen, doch Christina Wulff, die mit 7 Erfolgen die erfolgreichste SGS-Spielerin war, scheiterte. Doch das ließ die Torjägerin offenkundig nicht auf sich sitzen. In der gleichen Spielminute glückte ihr noch der Treffer zum 19:18 - und dabei blieb es

Kirn hatte dieses Aufgebot: Maike Regitz (1), Julia Alt, Michelle Holzhauser (7), Marie-Sophie Rothenberger (5), Lara Spreyer, Lara Butz, Verena Becker. Lena Brase (5), Lena Hahn, Mona Baesler. Zuschauer: 103

Mit dem HSV kam der Erste - und "Ewige Rivale" nach Kirn

TuS 1862 Kirn - HSV Sobernheim   20:22 (9:11)

Samstag, 17.02.2018/18 Uhr (Sporthalle Kyrau)

Am Samstag, 17. Februar kam nicht nur der Tabellenführer der Rheinhessenliga, sondern auch der "Ewige Rivale" von der (Handball-) Nahe nach Kirn. Die Frauen der TuS waren als Tabellenvierter Gastgeber des HSV Sobernheim, der als Spitzenreiter seine Visitenkarte abgab. 17:9 Punkte hatten die Gastgeber, 23:5 Zähler die Gäste auf dem Konto. Der Erstplatzierte steckte zweifelsfrei in der Favoritenrolle, und wurde ihr letztendlich auch gerecht.

Kein Durchkommen: Zunächst führten die Kirner, doch der HSV drehte den Spieß um. Foto: imagoteam.tribuene.

250 Zuschauer wollten sich das Nahederby der Rheinhessenliga nicht entgehen lassen. Sie sahen eine ganz stark loslegende Kirner Formation, die wenig Respekt zeigte und im ersten Spieldrittel sogar durchweg tonangebend und führend war. Die Waage neigte sich in der 20. Spielminute, als Saskia Zentellini auf 5:4 verkürzte und noch in der selben Minute egalisierte.  Kirn schlug noch einmal durch Marie-Sophie Rothenberger zurück, doch wieder Zentellini glich aus, traf noch zum 6:7 und Annika Lang glückte sogar das 6:8. Damit war es mit der Kirner Führung vorbei. Ab der 20. Spielminte lag der HSV nun bis zum Spielende immer vorn. Mal mehr oder weniger knapp, meistens aber so sicher führend, so dass man nie das Gefühl hatte, die Kirner könnten den Gast noch einmal übertrumpfen. Dennoch zeigte die Mannschaft von Dejan Dobardzijev in der Endphase viel Moral und steckte nicht auf. Die vier letzten Tore, die Auf Kyrau zu sehen waren, erzielte die TuS!

Kirn spielte mit Maike Regitz (3), Julia Alt, Michelle Holzhauser (3), Nicole Hoffmeister, Carolin Beyer (5), Marie-Sophie Rothenberger (8), Lara Butz, Verena Becker, Lena Brase (1), Lena Hahn und Mona Baesler.

 

                                              

Erinnerung an das Vorrundenspiel gegen MZ05/Budenheim:

 Aktion vom Saisonauftakt-Heimspiel gegen SG Mainz05/Budenheim, das die Kirner mit 21:28 verloren...

                                                      

  

 

holzhause

 

 

 

                                           

 

So wird, und so wurde gespielt:

 

F-RHL Sa, 28.04.18, 18:00h TuS Kirn - HSV Alzey 30:16 
Sa, 28.04.18, 19:30h SSV Meisenheim - TG Osthofen 2 25:20 
Sa, 28.04.18, 20:00h HC Gonsenheim - HSV Sobernheim 23:37 
So, 29.04.18, 14:00h SG Saulheim - HSC Ingelheim 26:20 
So, 29.04.18, 17:30h MZ05/Budenheim 3 - TV Bodenheim 24:33 

 

F-RHL Sa, 21.04.18, 20:05h HSV Alzey - SSV Meisenheim 21:29
So, 22.04.18, 15:00h HSC Ingelheim - SG Bretzenheim 3 25:20
So, 22.04.18, 16:00h TV Bodenheim - TuS Kirn 26:17

 

F-RHL Do, 12.04.18, 19:00h TV Bodenheim - SG Bretzenheim 3 37:16
  Sa, 14.04.18, 16:00h HC Gonsenheim - HSV Alzey 29:17
  Sa, 14.04.18, 17:30h MZ05/Budenheim 3 - HSC Ingelheim 44:7
  Sa, 14.04.18, 18:00h TuS Kirn - SSV Meisenheim 30:21
  So, 15.04.18, 16:00h SG Saulheim - TG Osthofen 2 26:17
  So, 15.04.18, 17:30h SG Bretzenheim 3 - HSV Sobernheim 21:39

 

                                                                                                                                                                         

 

Die Tabelle der Frauen Rheinhessenliga (Stand vom 30.04.):

 

 MannschaftSp.TorePunkte
1   FSG Mainz 05/Budenheim 3 20 651 : 404 35 : 5
2   TV Bodenheim 20 683 : 430 35 : 5
3   HSV Sobernheim 20 566 : 432 31 : 9
4   TuS Kirn 20 523 : 429 25 : 15
5   SG Saulheim 20 530 : 475 19 : 21
6   HC Gonsenheim 20 503 : 491 17 : 23
7   SSV Meisenheim 20 495 : 498 17 : 23
8   TG Osthofen Handball 2 20 414 : 488 15 : 25
9   HSV Alzey 20 409 : 613 8 : 32
10   SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 3 20 365 : 595 3 : 37
11   HSC Ingelheim 20 328 : 612 2 : 38

 


Fakten und Details zur Saison 2017/18: 

Frauen   Rheinhessenliga          
Vorr.   Partie S/N/R Ergeb. Platz Zusch. Ges.
1 Sa. 16.09. TuS - FSG MZ05/Budenheim N 21:28 8. 068 068
2 Sa. 23.09. TuS - Osthofen 2 S 30:15 5. 101 169
3 Sa. 30.09. TuS - SG Bretzenheim S 34:11 5. 070 239
4 Sa. 28.10. TuS - SG Saulheim S 27:26 4. 090 329
5 So. 05.11. HSC Ingelheim - TuS S 13:40 4. 020 349
6 Sa. 11.11. HC Gonsenheim - TuS S 25:31 4. 050 399
7 Sa. 18.11. HSV Sobernheim - TuS   N  22:17  4. 085 484
8 Sa. 25.11. SSV Meisenheim - TuS    S  26:27 4.  060 544 
9 Sa. 09.12. TuS - TV Bodenheim    S  34:31  4.   100 644 
10 Sa. 13.01. HSV Alzey - TuS   S 20:27   4.   30 674 
11 Sa. 20.01. FSG MZ05/Budenheim - TuS   N 34:27    4.   50  724
12 So. 28.01. TG Osthofen II - TuS    S  21:23   4.  50 774 
13 So. 04.02. SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim - TuS   U 23:23   4.  65 839 
14 Sa. 17.02. TuS - HSV Sobernheim    N   20:22   4.  250 1089 
15 So. 25.02. SG Saulheim - TuS   N 19:18   4.  103  1192 
16 Sa. 03.03. TuS - HSC Ingelheim   S 23:8    4.     65  1257 
17 Sa. 10.03. TuS - HC Gonsenheim    S  24:22   4.    43  1300 
18 Sa. 14.04. TuS - SSV Meisenheim    S  30:21    4.     65  1365 
19 S0. 22.04. TV Bodenheim - TuS    N  26:17    4.   150 1515 
20 Sa. 29.04. TuS - HSV Alzey  30:16 4.  100  1615 
Fakt -- - - - - - -

,

 

Die Abschlusstabelle vom 30.04.17:

MannschaftSp.TorePunkte
1   FSG Mainz 05/Budenheim 3 22 693 : 367 39 : 5
2   SG Saulheim 22 588 : 457 36 : 8
3   TV Bodenheim 22 644 : 459 30 : 14
4   TuS Kirn 22 556 : 466 29 : 15
5   HC Gonsenheim 22 586 : 504 28 : 16
6   SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 3 22 495 : 481 25 : 19
7   SSV Meisenheim 22 564 : 548 22 : 22
8   TG Osthofen Handball 2 22 475 : 531 16 : 28
9   HSV Alzey 22 498 : 601 14 : 30
10   HV Weisenau 22 400 : 604 8 : 36
11   HSC Ingelheim 22 410 : 558 7 : 37
12   DJK GW Bingen-Büdesheim 22 389 : 722 1 : 43

 

 
 

 

 

 

Sieben trafen in das SSV-Tor

Bei der Niederlage mit 13:26, die es im Heimspiel gegen SSV Meisenheim II gab, teilten sich diese sieben Spielerinnen die Tore von Kirn II: Anna Molz (1), Hannah Rech (1), Marina Nozdrin (2), Mareike Brettschneider (1), Sarah Hammen (2), Lara Spreyer (1) und Nicole Hoffmeister (3).

   

23 Tore reichten nicht

Bei der knappen Niederlage mit 23:24, die es Sonntag, 8. April, bei HC Gonsenheim III gab, war bei der "Zweiten" der TuS Maike Regitz (10) die treffsicherste Spielerin. Michelle Holzhauser traf zudem achtmal und Lena Brase dreimal. Den Rest besorgten Hannah Rech und Carolin Beyer (je 1).

   

Rückschlag gegen TV Alzey

Im Heimspiel gegen das Team des TV Alzey trat TuS II am Samstag, 24. März, Auf Kyrau an, und verlor die Partie mit 10:26. Die Treffer für das Kirner Team erzielten Andrea Barth, Alina Henn (je 3), sowie Laura Henn (2), HannahnRech und Lara Spreyer (je 1).

   

Tabellenplatz vier gefestigt

Nach 13:6-Pausenführung gewann die in der A-Klasse spielende 2. Frauenmannschaft der TuS noch mit 29:16 bei HC Gonsenheim 8 und bleibt Tabellenvierter. Die Tore erzielten: Lena Brase (10), Marie-S. Rothenberger (9), Marina Nozdrin (4), Sara Hammen (3), Laurien Fleischer (2) und Lisa Schütz (1).

Verloren, aber äußerst knapp

Das Heimspiel gegen das Team des Mainzer MTV von 1817 verlor die "Zweite" der TuS-Frauen am Sonntag, 11. März, Auf Kyrau ganz knapp mit 12:13. Die Tore erzielten Anna Molz (1), Anna Schick (3), Marina Nozdrin (1), Lena Brase (6), und Heike Kartarius/Holzhauser (1).

                       

Die Frauen II waren in der A-Klasse bereits am Donnerstag, 22. Februar, im Einsatz und sie gewannen das Nachholspiel gegen den TV Nieder-Olm mit 19:14. Am Samstag folgte in der Rundsporthalle Bingen das Spiel bei der SG Rheintal, das die Kirner "Zweite" nach 10:9-Pausenführung noch mit 23:17 gewann. Die Tore erzielten Marie-Sophie Rothenberger (9), Anna Schick (2), Natascha Loch (4) und Lena Brase (8). Mit diesen zwei Siegen innerhalb von zwei Tagen ist das Kirner Team bis auf Platz drei der Tabelle hochgerückt.

 

Aktion mit gelungenem Tor-Wurf vom Spiel gegen HSG Ingelheim II. Foto: imagoteam.tribuene

Aktion vom Spiel gegen SSV Meisenheim II, Foto: imagoteam.tribuene

So wird, und so wurde gespielt:

F-AK Sa, 28.04.18, 16:00h MTV v. 1817 - TV Nierstein
Sa, 28.04.18, 16:00h TV Alzey - TV Nieder-Olm 2
Sa, 28.04.18, 17:30h SSV Meisenheim 2 - TG Osthofen 3
So, 29.04.18, 14:10h SG Rheintal - HSC Ingelheim 2  
So, 29.04.18, 18:00h HC Gonsenheim 3 - HC Gonsenheim 8  

 

-AK Sa, 21.04.18, 17:45h TuS Kirn 2 - TG Osthofen 3   27:15  
  Sa, 21.04.18, 18:00h HC Gonsenheim 3 - TV Alzey   18:18  
  So, 22.04.18, 13:00h TV Nieder-Olm 2 - TuS Kirn 2   18:8  
  So, 22.04.18, 13:00h HSC Ingelheim 2 - HC Gonsenheim 8   17:19  
  So, 22.04.18, 15:30h TV Nierstein - SG Rheintal   26:19  

 

F-AK Sa, 14.04.18, 16:00h TuS Kirn 2 - SSV Meisenheim 2 13:26
  Sa, 14.04.18, 16:30h SG Rheintal - TG Osthofen 3 44:6
  Sa, 14.04.18, 17:50h TV Alzey - HSC Ingelheim 2 23:22

 

F-AK Sa, 07.04.18, 16:00h SSV Meisenheim 2 - MTV v. 1817   24:20
  So, 08.04.18, 12:00h HC Gonsenheim 3 - TuS Kirn 2   24:23
  So, 08.04.18, 13:00h HSC Ingelheim 2 - TV Nieder-Olm 2   20:13
  So, 08.04.18, 13:45h TV Nierstein - TV Alzey   20:27
  So, 08.04.18, 18:00h TG Osthofen 3 - HC Gonsenheim 8   26:15

 

F-AK Sa, 24.03.18, 16:00h MTV v. 1817 - TG Osthofen  3 35 : 7
  Sa, 24.03.18, 18:00h TuS Kirn 2  - TV Alzey 10 : 26
  So, 25.03.18, 12:00h HC Gonsenheim 8 - Gonsenheim 3 15  :26

 

Die Tabelle/Stand vom 24.04.2017:

MannschaftSp.TorePunkte
1   TV Alzey 19 386 : 293 32 : 6
2   HC Gonsenheim 3 19 415 : 290 31 : 7
3   TV Nierstein 19 467 : 345 25 : 13
4   TuS Kirn 2 20 328 : 344 20 : 20
5   SG Rheintal 19 404 : 348 17 : 21
6   SSV Meisenheim 2 19 392 : 429 17 : 21
7   TG Osthofen Handball 3 19 255 : 368 16 : 22
8   Mainzer TV von 1817 19 309 : 308 12 : 26
9   HSC Ingelheim 2 19 336 : 387 12 : 26
10   HC Gonsenheim 8 19 336 : 444 11 : 27
11   TV Nieder-Olm 2 19 256 : 328 9 : 29

 

 

Die Abschlusstabelle/Saison 2016/17:

 
MannschaftSp.TorePunkte
1   HC Gonsenheim 3 20 427 : 238 36 : 4
2   TV Nierstein 2 20 504 : 398 31 : 9
3   HV Weisenau 2 20 446 : 337 29 : 11
4   SG Rheintal 20 375 : 285 27 : 13
5   HSC Ingelheim 2 20 360 : 339 22 : 18
6   TuS Kirn 2 20 358 : 387 20 : 20
7   TV Alzey 20 315 : 327 19 : 21
8   SSV Meisenheim 2 20 361 : 411 14 : 26
9   Mainzer TV von 1817 20 293 : 381 9 : 31

 

holzhause

 

 

 

                                                                                                                                                                                                        

 

 Impressionen:                                           

 

Die Frauen der TuS - waren immer schon ein ganz starkes Standbein der Handballabteilung ...