Antennelang

smileXkoregt

                                 LIPAn PaulyAn

Salzsaeulerneu

 

  SC Idar: Wieder Remis

Die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: Der 10 Spieltag brache dem SC Idar-Oberstein erneute eine Punkteteilung. Das ist zu wenig um aus der prekären Lage zeitnah herauskommen zu können.

 

 


                                      

             

 

"Nach Morlautern" in 4 Spielen 3 Remis

Nach der jüngsten Niederlage, die es für den SC Idar-Oberstein am 4. Spieltag beim SV Morlautern gab, blieb die Mannschaft zwar viermal in Serie unbesiegt, doch nur einmal wurde (bei RW Koblenz) gewonnen und bei den anderen 3 Partien kam man über Punkteteilungen nicht hinaus. So auch beim Heimspiel vom vergangenen Samstag gegen den FV Diefflen, das 1:1 endete.

 

                                                 

 

SC Idar: bringt sich selbst in Rückstand

Dennis Kaucher verhindert Heimniederlage

 405 Zuschauer waren im Haag dabei


Die Mannschaft des SC Idar-Oberstein tanzt praktisch auf der Stelle, pendelt in der Oberliga weiter zwischen den Rängen 14, 13, 15 hin und her. Nun gab es erneut ein Unentschieden: Vor 405 Zuschauern reichte es im Haag nur zu einem 1:1. Und dabei kam das Team noch mit einem Blauen Auge davon.

In der 1. Spielhälfte ereignete sich nicht viel, was nennenswert gewesen ist. Zwei Gelbe Karten kassierten die Gäste - mit 0:0 ging es in die Pause. Nach Wiederbeginn unterlief in der 54. Minute Paulo Roberto Silva de Souza ein Eigentor. Vier Minuten später bügelte Dennis Kaucher den Lapsus wieder aus, aber nach dem Ausgleich passierte ansonsten nichts mehr, was den Verlauf noch hätte ändern können.

Auch die Hereinnahme von Dennis Schröder, der in der 68. Minute für Felix Ruppenthal kam, und die von Leon Walter, der in der 82. Minute für Alves Da Silva aufs Feld geschickt wurde, brachten keinen weiteren Schub.

Die Startelf des SC Idar: Forster, Henn, Souza, Thom, Nascimento, Reis Viana, Da Silva, Kaucher, Ruppenthal, Petry und Hulsey. Trainer: Murat Yasar. Zuschauer: 405.

                                               

Diefflen war ein unbequemer Gegner:

"Diefflen" schirmt clever den Ball ab, kommt aber auch nicht zu einem weiteren Torerfolg. Foto: Christian Huwer.

 

 

BSE Logo

 
 
10./Spieltag/Datum/Anstoß Paarung Spielort Ergebn.
Fr. 22.09./19.30 Uhr FK Pirmasens - Saar 05 Saarbrücken Husterhöhe 4:0
Sa. 23.09./14 Uhr FC Homburg - FC Karbach Waldstadion 6:1
" Eintracht Trier - SV Mechtersheim Moselstadion 1:0
" 1. FCK II - FSV Salmrohr Betzenberg 3:0
"/15.30 Uhr Hertha Wiesbach - SV Gonsenheim  Prowin-Stadion 2:0
" SC Idar-Oberstein - FV Diefflen Haag 1:1
" SV Morlautern - Jägersburg x 0:3
So. 24.09./15 Uhr FV Engers - SV Eppelborn x 1:1
" TuS RW Koblenz - FV Dudenhofen Oberw./Kunstr. 2:0

 
 
11./Spieltag/Datum/Anstoß Paarung Spielort Ergebn.
Fr. 29.09./19 Uhr SV Gonsenheim - FC Homburg Bez. Sp. Anl. -:-
"/19.30 Uhr TSG Pfeddersheim - Eintr. Trier Am Schießhaus -:-
Sa. 30.09./14.30 Uhr Saar 05 - FV Engers Kieselhumes -:-
"/15.30 Uhr FSV Jägersburg - SC Idar-Oberstein Omlor-Sportpark -:-
" FV Diefflen - FCK II Kunstrasen -:-
" FSV Salmrohr - TuS RW Koblenz Salmtalstadion -:-
" SV Mechtersheim - Hertha Wiesbach Römerberg -:-
" FC Karbach - FK Pirmasens x -:-
"/16 Uhr FV Eppelborn - SV Morlautern Kunstrasen

 
 
12./Spieltag/Datum/Anstoß Paarung Spielort Ergebn.
Di. 03.10./14 Uhr FV Dudenhofen - FSV Salmrohr x -:-
"/15 Uhr FK Pirmasens - SV Gonsenheim Husterhöhe -:-
" FC Homburg - SV Mechtersheim Waldstadion -:-
" TuS RW Koblenz - FV Diefflen Oberwerth/KR -:-
" SC Idar - SG Eppelborn Haag -:-
" SV Morlautern - Saar 05 Saabrücken x -:-
" FV Engers - FC Karbach Kunstrasen -:-
" Hertha Wiesbach - TSG Pfeddersheim ProWin-Stadion -:-
" 1. FCK II - FSV Jägersburg Betzenberg  -:-

 

Hartenberger

 

Die aktuelle Tabelle vom 24.09.:

 

PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
  1.
FC 08 Homburg
10 10 0 0 39 : 5 34 30
  2.
FK 03 Pirmasens
10 7 1 2 30 : 9 21 22
  3.
FC Hertha Wiesbach
10 6 2 2 22 : 21 1 20
  4.
SV Eintracht Trier
10 5 4 1 19 : 11 8 19
  5.
FV Diefflen
10 5 2 3 21 : 14 7 17
  6.
1. FC Kaiserslautern II
9 5 1 3 19 : 13 6 16
  7.
FV Engers 07
9 5 1 3 15 : 12 3 16
  8.
TSG Pfeddersheim
8 3 3 2 14 : 11 3 12
  9.
TuS RW Koblenz
9 3 2 4 14 : 15 -1 11
  10.
SV Gonsenheim
9 3 2 4 12 : 15 -3 11
  11.
FC Karbach
9 3 2 4 15 : 21 -6 11
  12.
SV Morlautern
9 3 1 5 12 : 17 -5 10
  13.
TuS Mechtersheim
8 3 1 4 10 : 16 -6 10
  14.
SC 07 Idar-Oberstein
8 2 3 3 11 : 12 -1 9
  15.
FSV Jägersburg
10 3 0 7 17 : 23 -6 9
  16.
SV Saar 05 Saarbrücken J.
9 2 3 4 13 : 20 -7 9
  17.
FV Eppelborn
10 1 3 6 8 : 27 -19 6
  18.
FSV Salmrohr
9 0 4 5 4 : 20 -16 4
  19.
FV Dudenhofen
10 0 3 7 11 : 24 -13 3

 

AnjaBoess3 

 Moser1

                                                                                                                                                                                                                              

Im Idarer Haag wird in der Serie 2017/18 wieder um Punkte der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar gerspielt.  Foto: Chrisian Huwer

 

 

  

Der SC Idar-Oberstein - Das Stadion im Haag

Das Stadion besitzt eine Zuschauerkapazität für 4.000 Besucher - davon 400 überdachte Sitzplätze auf der Hauptgeraden und 1.500 befestigte Stehplätze auf der Gegengeraden. Das Clubheim mit Gaststätte, vier Umkleidekabinen, Massageraum und Gymnastikraum hat eine bebaute Fläche von 338 Quadratmetern. Das anschließend gebaute Pressegebäude, direkt neben dem Hauptbau, umfasst noch einmal zwei Kabinen für Mannschaften und einer Kabine für Schiedsrichter, sowie die Gäste-WCs. Dazu kommt noch ein Konferenzraum mit angrenzender Sprecherkabine.

Tribnenlogo


                                       

             

Oberliga-Fakten 2017/18:

Am vorvergangenen Wochenende wurde der 10. Spieltag, und diesmal mit allen 8 angesetzten Begegnungen abgewickelt. 6 Mannschaften konnten ihre Heimspiele gewinnen, zwei kamen über (1:1) Punkteteilungen nicht hinaus. Nur den Jägersburgern gelang ein Sieg auf fremdem Terrain. Homburg führt weiter souverän die Tabelle an, gefolgt mit acht Zählern Abstand vom FK Pirmasens.Im unteren Tabellenbereich muss der SC Idar nun alles mobilisieren, um wieder umgehend aus der Roten Zone herauszukommen.

Der nächste Gegner des SC Idar-Oberstein: FSV Jägersburg

Am 11. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar kommt es im Homburger "Omlor-Sportpark" zum Duell der direkten Tabellennachbarn: Der FSV Jägersburg ist dann als Tabellen-14. Gastgeber des Tabellen-13. und ^beide Mannschaften sind punktgleich. Jägersburg hat seine 9 Punkte aus 3 Siegen geholt, die Idarer aus 2 Siegen und 3 Unentschieden. Fotoquelle: HP-FSVJ

                                                               

Zaungäste ...

 

Waren es beim ersten Heimspiel des SC Idar gegen den FC 08 Homburg noch 1118 Zuschauer, die im Haag mit dabei waren, so kamen gegen den FV Engers 420 und gegen FCK II immerhin 525. Die gemeldeten 310 Besucher vom vorletzten Spiel gegen FV Dudenhofen sind der bisherige Minusrekord. Nun kamen gegen Diefflen 405 - und machten sich nicht gerade guter Dinge wieder auf den Heimweg..

Die aktuelle Torschützenliste des SC Idar-Oberstein 29017/18 - nach dem 10. Saisonspiel: Alves Da Silva (2), Florian Galle (1), Felix Ruppenthal (1), Christoph Schunk (1), Alex Nascimento (1), Justus Klein (1), Andre Thom (1), Thiago Reis Viana (1), Dennis Kaucher (1). 

 

 

 

    Zuschauerzahlen des SC Idar-Oberstein                                

Spieltag  - Gegner Besucher Gesamt
28.07.  - FC Homburg 1118  1118
12.08.  - FV Engers  420  1538
26.08.  - 1. FC K.lautern II 525  2063
 08.09.   - FV Dudenhofen  310  2373
 22.09.  - FV Diefflen  405  2778
 03.10.  - FV Eppelborn  x  x
 14.10.  - FC Karbach  x  x
 28.10.  - SV Mechtersheim  x
 04.11.  - Eintracht Trier  x  x
 x  x  x  x
 x  x  x  x
 x  x  x  x
 x  x  x  x
 x  x  x
 x  x  x  x
 x  x  x  x
 x  x  x  x
 x  x  x  x
Gesamt    x  x

              Fair-Play          

Nach dem 10. Spieltag führt der der FC Homburg mit nur 10 Minuspunkten die Tabelle vor Eppelborn (18) an. 19. und Letzter ist Saar 05 mit bereits 49 Miuspunkten.

         Torjäger               

In der Topten der Oberliga führt Patrick Dulleck (Homburg) mit 9 Treffern vor Jan Brandscheid (Trier) mit 8, sowie Fabian Poß (Diefflen), der bislang 7 Erfolge hatte.

   Zuschauer                          

2788 Zuschauer waren es vor einer Woche am 9. Spieltag, nun kamen beim 10. Saisondurchgang insgesamt 3528. Den Rekordbesuch gab es mit 868 in Trier, gefolgt von 818 (Homburg) und 500 in Pirmasens. Dann kommt schon der SC Idar, der 405 im Haag begrüßte. Den Minusrekord meldete diesmal TuS RW Koblenz mit 110 Besuchern. Dürftig war es auch bei Hertha Wiesbach (150), bei FCK II (171) sowie in Morlautern (156).

                                                           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heimspielkulisse von einem Spiel der Hassia Bingen "Am Hessenhaus". Fotoquelle: hp/bvf-hassia


 

       Der 9. Spieltag am 16./17. Sept.:                                                               

                                 

 Zu den Ergebnissen und der aktuellen Tabelle >>>

 

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Tabelle    

 

 

Aktion vom letzten Saisonspiel des SC Idar bei Hassia Bingen. Foto: Christian Huwer

 

    Zuschauerzahlen   2016/17                                                              

      

05.08.16 - ASV Fußgönheim 281 281

20.08.16

- FC Speyer 275 556
26.08.16 - SV Rodenbach 258 814
10.09.16 - SV Herschberg 331 1145
24.09.16 - ASV Winnweiler 255 1400
08.10.16 - Alemannia Waldalgesheim 405 1805
22.10.16 -  SG Rieschweiler 262 2067
06.11.16 - Hassia Bingen 343 2310
12.11.16 - Eintracht Kreuznach 334 2644
26.11.16 - FSV Offenbach 203 2847
11.03.17 - VfR Kandel 235 3062
25.03.17 - TB Jahn Zeiskam 154 3216
09.04.17 - Ludwigshafener SC 294 3510
01.05.17 - FV Dudenhofen 1110 4620
21.05.17 - Fortuna Mombach 294 4824

,

 

                                                                                                                                                                                                                   

Mildenberger

 

 

 

 

 

  Impressionen