Antennelang

 

NEUsmileXNEU

 

        LIPAn                      PaulyAn

 

  Tennis im Sportzentrum Loh: 20.07. - So. 22.07.: 14. TC Kirn-Senior-Open

tennis-0043.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

linie-0376.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

 

SchmidtBalance Banner

 

Salzsaeulerneu

cnauto

 Start ist am 1. August  

Die Landesliga West startet mit 17 Mannschaften in die Saison 2018/19! Eine Formation ist demnach immer am Wochenende spielfrei. 1. Spieltag ist am Mittwoch, 1. August. Das Teilnehmerfeld und Paarungen des 1. Spieltages: Auf dieser Seite!

 

 

Saison 2018/19

 

Der Auftakt:

Der Knaller aus der Sicht der "Fußball-Nahe" steigt am 1. Spieltag wohl an der oberen Nahe, denn Aufsteiger SG Hoppstädten/Weiersbach empfängt zum Derby den VfR Baumholder. Ein weiteres Nahe-Derby steigt in Kirn - gegen SG Hüffelsheim.  SG Meisenheim hat es mit Westpfalz-Aufsteiger VfR Kaiserslautern zu tun und die "Zweite" des SC Idar gibt als Neuling beim Verbandsligaabsteiger TuS Hohenecken seine Visitenkarte ab.

 

  

1. Spieltag Spielstätte Paarung Fakt
Mi. 01.08./18.30 Uhr Pirmasens FC Fehrbach - TSC Zweibrücken -:-
" x SV Mackenbach - ASV Winnweiler -:-
" x TuS Hohenecken - SC Idar II -:-
" H/Schmittwies SG Hoppstädten/Weiers. - VfR Baumholder -:-
" Loh VfR Kirn - SG Hüffelsheim -:-
" Erbsenberg VfR Kaiserslautern - SG Meisenheim -:-
" x VfB Reichenbach - SV Rodenbach -:-
" x SV Herschberg - Spfr. Bundenthal -:-
Spielfrei:   VB Zweibrücken/Ixheim  
 
 

  

2. Spieltag Spielstätte Paarung Fakt
Sa. 04.08./14 Uhr x SV Rodenbach - VfR Kaiserslautern -:-
"/15.30 Uhr x VfB Reichenbach - Spfr. Bundenthal -:-
" x  SG Meisenheim - VfR Kirn -:-
" Im Haag  SC Idar II - SV Mackenbach -:-
" Wattweilerstr.  TSC Zweibrücken -  SV Herschberg -:-
"/16 Uhr x  VfR Baumholder - TuS Hohenecken
-:-
"/17 Uhr x  SG Hüffelsheim -  SG Hoppstädten/Weiers. -:-
"/18 Uhr Schlachthofstr.  VB Zweibrücken/Ixheim -  FC Fehrbach -:-
Spielfrei:    ASV Winnweiler  
 ,

Das Teilnehmerfeld der Landesliga:

 

Saison 2018/19 Landesliga West Staffelleiter: Ottfried Seefeld
x Mannschaft Anmerkung
1 TuS Hohenecken Absteiger
2 ASV Winnweiler Absteiger
3 SV Herschberg Absteiger
4 SV Rodenbach x
5 TSC Zweibrücken x
6 SG Meisenheim/D.-J. x
7 VfR Baumholder x
8 Spfr. Bundenthal x
9 VfB Reichenbach x
10 SV Mackenbach x
11 VfR 07 Kirn x
12 FC Fehrbach x
13 VB Zweibrücken x
14 SG Hüffelsheim x
15 VfR Kaiserslautern Aufsteiger
16 SG Hoppstädten/Weiersbach Aufsteiger
17 SC Idar-Oberstein II Aufsteiger

 

11 Mannschaften von Vereinen des Fußballbezirks Westpfalz und 6 vom Fußballbezirk Nahe gehören in der Saison 2018/19 zum Teilnehmerfeld der Landesliga West. 6 neue Mannschaften (je drei Ab- und Aufsteiger) kamen hinzu. Nur Meister SV Steinwenden stieg auf und mit der SG Eppenbrunn, dem SV Nanzdietschweiler und dem SV Schopp stiegen drei in die Bezirksliga Westpfalz ab.

Der erste (und nächste Gegner) des VfR Kirn:

 

SG Hüffelsheim     SG Hüffelsheim

2017/18: Der Tabellen-12. der Saisonabschlusstabelle - mit 31 Punkten. Ergebnisse gegen VfR Kirn.:  VfR vs Hüffelsheim am 29.10.2017 3:1 und SG vs. VfR Kirn am Freitag, 4. Mai, 3:2 für VfR Kirn.

Beim jüngsten Aufeinandertreffen in Kirn (Bild) setzten sich die Kirner bei Toren von Philipp Skiba (2) und Johannes Mudrich mit 3:1 durch.


 

Das Startprogramm des VfR Kirn:

 Kerwespiel des VfR ist auf dem Loh

Im Gegensatz zu den letzten Jahren wird diesmal das Spiel zur Kirner Kerb im Sportzentrum Loh über die Bühne gehen, Dort verspricht man sich vereinfachte Bedingungen, kürzere Wege und für die Zuschauer wird es einfacher einen Parkplatz zu finden. Gegen den SV Rodenbach spielte der VfR an der Kerb übrigens auch 2017 - auf der Kyrau: vor 150 Zuschauern.

01.08./18.30 Uhr: VfR Kirn - SG Hüffelsheim

04.08./15.30 Uhr: SG Meisenheim - VfR Kirn

11.08./17.00 Uhr: VfR Kirn - SV Rodenbach

19.08./15.00 Uhr: Spfr. Bundenthal - VfR Kirn

25.08./16.30 Uhr: VfR Kirn - TSC Zweibrücken

 

Trojatribuenen

 

 

Trainingsstart war am Montag, 25. Juni - Erster Test gegen Hassia Bingen

 

Das nächste Spieljahr 2018/19 wurde beim Kirner Landesligisten mit dem Trainingsauftakt am 25. Juni angepackt. Auch das Auftaktprogramm mit Test- und Freundschaftsspielen steht - und wird sicherlich noch durch die eine oder andere Begegnung ergänzt. Sechs Partien, die allerdings alle auswärts stattfinden, sind fest vereinbart. In Becherbach geht es gegen den Oberliga-Aufsteiger Hassa Bingen los.

Sie haben ein Spiel, Event, eine Story - oder einen Fehler entdeckt: > Nutzen Sie die Infohotline 01726118293 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Erster Test: VfR 07 verliert gegen den Oberligisten Hassia Bingen mit 1:4

Nach dem Trainingsstart am 25. Juni ging es schon eine Woche später mit dem ersten Probelauf in Becherbach (Bild) gegen Hassia Bingen los. Fotos: imagoteam.tribuene
 
In Becherbach legte Hassia Bingen mit dieser Startelf los: Jan Maass, Enes Sovtic, Dominik Kranz, Phillip Schrimb, Dennis Oelsner, Joshua Ilten, Antonio Serratore, Axel, Neumann, Bavis Yakut, Jannik Persch, Espen Lautermann. Trainer: Sandra Schlitz.
 
Der VfR startete mit Evgery Kryukov, Simon Wagner, Christian Rauscher, Marlon Krujatz, Alexander Wenz, Florian Galle, Florian Hahn, Paul Arend, Tarek Lanz, Reiner Rusch, Bastian Rinn. Auf der Bank: Antony Delgado, Rico Jelacic, Robin Jelacic, Jerome Boßmann, Fabian Braumbach, Alexander Schick. Trainer: Galle/Dusek.
Schiedsrichter: Felix Zirbel (Salzlandkreis).
Zuschauer: 105.
 
Die 1:0-Führung für den Oberligisten gelang in der 32. Minute Baris Yakut. Jannik Persch erhöhte in der 36. Minute auf 2:0 und ihm glückte auch das 3:0, das allerdings erst in der 73. Minute fiel. In der 84. Minute schraubte Dennis Oelsner das Ergebnis auf 4:0 hoch, doch mehr ließ der VfR dann doch nicht mehr zu. Im Gegenteil: Florian Hahn verkürzte in der 89. Minute noch auf 1:4.
 
 
Die "Hassia" dominierte vom Anpfiff weg die Begegnung, nur selten gelang den Kirnern ein Entlastungsangriff. Doch in der Defenive standen die Landesligaakteure, wie hier Florian Hahn, recht gut, ließen sich bis zum Seitenwechsel nur zweimal überlisten.
 
                                           
 
So. 08.07./16 Uhr (in Schauren)  VfR 07 - FC Etzella Ettelbrück (LUX):  1:1
 
Beim Sportfest in Schauren trat das neuformierte Kirner Landesligateam gegen den Erstliga-Aufsteiger FC Etzella Ettelbrück an. Paul Arend brachte den VfR mit 1:0 vor dem Seitenwechsel 1:0 in Führung, doch es gab noch den Ausgleich zum 1:1. Dennoch: Eine ganz starke Vorstellung!
 
 
 
13.07./19 Uhr (Nohen): TuS Nohfelden vs. VfR 07 Kirn  5:2:
 
Eine deutliche Niederlage gegen den Vizemeister von 2017/18 von der saarländischen Landesliga Nord. Nur Sebastian Rinn traf. Beim zweiten Treffer der Kirner wurde der VfR durch ein Eigentor begünstigt. 7 Spieler saßen beim VfR zunächst auf der Bank und so wurde gestartet: Evgery Kryukov, Andreas Spenst, Florian Galle, Nick Nikodemus, Alexander Bauer, Florian Hahn, Rico und Robin Jelacic, Fabian Braumbach, Reiner Rusch und Alexander Schick.
 
 
 
14.07./18./16.30 Uhr: 
VfR 07 Kirn II vs. TuS Roxheim  2:2  (s.Seite B-Klasse)
 
 
15.07./15.30 Uhr (Kirschweiler): SV Morbach  vs. VfR 07 Kirn 3:1:
 
In der 11. Minute ging der SVM mit 1:0 in Führung. Per Elfmeter egalisierte Alexander Bauer in der 18. Minute. Zwei Minuten später ging Morbach erneut in Führung und in der 35. Minute fiel bereits das Tor zum 1:3-Endstand - aus der Sicht des VfR. Der VfR begann mit Evgery Kryukov, Antony Delgado, Alexander Bauer, Florian Hahn, Paul Arend, Alexander Wenz, Robin Jelacic, Fabian Braumbach, Reiner Rusch, Bastian Rinn, Alexander Schick. Bank: Andre Göbel, Florian Galle, Nick Nikodemus, Nakharin Schmeier, Marlon Krujatz.
 
 
20.07./19 Uhr
VfR 07 II in Martinstein 0:0

 
20.07./19 Uhr: VfR 07 vs. SV Niederwörresbach 3:2:
Julian Deutsch brachte den SVN mit 1:0 (29.) und mit 2:1 (59.) in Führung. Zunächst glich Alexander Bauer (57.) zum 1:1, und später (87.) zum 2:2 aus. Den Siegestreffer erzielte schließlich Florian Galle in der 89. Minute. Der VfR begann mit Timo Furtwängler, Simon Wagner, Christian Rauscher, Nick Nikodemus, Nakharin Schmeier, Alexander Bauer, Paul Arend, Alexander Wenz, Robin Jelacic, Reiner Rusch und Alexander Schick. Bank: Evgery Kryukov, Antonay Delgado, Florian Galle und Andre Göbel.
 

 
So geht es weiter:
 
22.07./13 Uhr ((Namborn)
SV Wahlen/N'losheim vs. VfR 07 Kirn
 
22.07.14.20 Uhr (Namborn)
Borussia Neunkirchen vs. VfR 07 Kirn
 
25.07./19 Uhr
FC Vikt. Hennweiler vs. VfR 07
 
28.07./x
VfR 07 II in Bärenbach (Gegner folgt)
 
29.07. (Niederhambach)
VfR 07 Kirn vs. Gegner folgt
 
01.08./19 Uhr
Saisonauftaktspiel in der Landesliga:
 

  

 
 
 
 
Wer kam, wer ging - beim VfR 07 Kirn:
 
14 Spieler kamen hinzu, sieben verließen den VfR Kirn
 
Vom SC Idar-Oberstein: Florian Galle zum VfR Kirn
" Timo Furtwängler "
Vom VfL Weierbach Alexander Wenz "
" Evgeny Kryukov "
Vom Bollenbacher SV Marlon Krujatz "
Von SG Meisenheim/Desloch-Jeckenbach Nick Nikodemus "
Von eigenen Junioren Florian Vogel "
" Julian Brüninghoff "
" Jannik Tryankowski "
" Faysel Ahmed Mubarig "
Von SG Idarwald Andreas Pankratz "
Vom SV Vatanspor Kirn Kaan Aysel "
" Kaan Özdemir "
" Kubilay Aliakar "
Vom VfR Kirn Tobias Buch zum VfR Baumholder
" Philipp Skiba zur SG Eintracht Kreuznach
" Johannes Mudrich zum FC Bärenbach
" Dimostheis Papazois Ziel unbekannt
" Alper Bekdemir zum SV Vatanspor Kirn
" Nico Kucharczyk zum SV Oberhausen
" Felix Munstein "

 

 

   Landesliga-Fußball in Kirn        

 

Banner SL

 ,  

 

2017 /18:

     Der 'letzte' Gegner des VfR 07: VfB Reichenbach:      
 

 
 
 
Auf Loh ging es noch einmal um Punkte: Am letzten Spieltag, Samstag, 26. Mai, gegen den VfB Reichenbach. Der VfB ist einer der Aufsteiger von 2017 und gewann das Vorrundenspiel gegen den VfR deutlich mit 5:1. Fotoquelle: hp.vfb-reichenbach.de
 
 
,
 
Kellas  
 
 
 
 
Die Abschlusstabelle 2017/18:
PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
  1.
SV Steinwenden
27 19 1 7 78 : 34 44 58
  2.
TSC Zweibrücken
28 18 4 6 65 : 29 36 58
  3.
SV Rodenbach
28 18 4 6 61 : 33 28 58
  4.
VfR Baumholder
28 15 7 6 66 : 37 29 52
  5.
SG Meisenheim/​Desloch
27 16 4 7   26 52
  6.
Spfr. Bundenthal
28 14 4 10 67 : 59 8 46
  7.
VfB Reichenbach
28 13 4 11 71 : 63 8 43
  8.
SV Mackenbach
28 11 6 11 54 : 54 0 39
  9.
VfR Kirn
28 11 3 14 62 : 62 0 36
  10.
FC Fehrbach
28 9 8 11 46 : 59 -13 35
  11.
VB Zweibrücken
28 10 3 15 59 : 64 -5 33
  12.
SG Hüffelsheim
28 9 4 15 44 : 55 -11 31
  13.
SG Eppenbrunn
28 9 2 17 48 : 96 -48 29
  14.
SV Nanz-Dietschweiler
28 5 4 19 31 : 73 -42 19
  15.
SV Schopp
28 0 6 22 25 : 85 -60 6
 

                                                                                                                                                                                                        

 
 

 

Die akt. Torschützenliste VfR 07 Kirn - 2017/18:

 

 Philipp Skiba  17

Dimosthenis Papazois 10

Johannes Mudrich 9

Paul Arend  5

Robin Jelacic  4

Jochen Schäfer  3

Reiner Rusch  3

Florian Vogel  3

Bastian Rinn 3

Antony Delgado 3

Alexander Bauer 1

Nakharin Schmeier 1

Andreas Spenst 1

Florian Hahn 1

   Stand vom 27.05.2018   

,
 

                                                                                                 

                                        

Der Letzte (30.) Spieltag:

Die Saison 2017/18 ist am Samstag, 26. Mai, abgeschlosssen worden. Bei den 7 Begegnungen gab es zwei die unentschieden endeten, drei Gastgeber gewannen ihre Heimspiele und zwei Teams konnten ihre Spiele auf fremdem Terrain gewinnen. Meister wurde der Serie 2017/18 der SV Steinwenden, "Vize" die Mannschaft des TSC Zweibrücken. Und auf was der VfR Kirn stolz sein kann: Die Mannschaft von Trainer Dieter Müller geht als die sportlich, fairste aus der Saison hervor.

Die Kirner Mannschaft wurde mit 36 Punkten Tabellen-9. In der Tabelle nach Heimspielen wurde sie zudem mit 27 Punkten Siebter, in der nach Auswärtsspielen mit 9 Punkten Zwölfter. Auch in dem Verzeichnis hinsichtlich der Zuschauerzahlen gab es sicherlich eine Bilanz, die nicht zufrieden stellen dürfte. Insgesamt 1451 Besucher gab es bei den 14 Heimspielen - etwas mehr als 100 im Durchschnitt. 

Der 29. Spieltag:

Bei den 7 angesetzten Begegnungen endeten 3 mit einem Unentschieden, eins wurde abgebrochen, und es gab drei Heimsiege, also diesmal keinen Sieg einer Gästemannschaft. Die meisten Zuschauer kamen (215) zum Spiel in Rodenbach, die wenigsten waren in Zweibrücken (60) dabei, als die Partie beim Stande von 1:1 abgebrochen wurde.

    

Auf- und Abstieg: Der Meister der Landesliga West steigt in die Verbandsliga auf. Der Tabellenzweite spielt in 2 Relegationsspielen (Vor- und Rückspiel) gegen den Zweiten der Landesliga Ost den dritten Aufsteiger in die Verbandsliga aus. Das erste Aufstiegsspiel wird per Los festgelegt.

                       

>>>>> Link zur Tabelle >>>>>   

  
 
 
 
                  Topten der Torjäger                                       
Stand vom 27.05.2018:
PlatzSpielerMannschaftTore
1
player-thumbnail
Yannik Brehmer
VfB Reichenbach
27
2
player-thumbnail
Marco Heieck
SV Rodenbach
26
3
player-thumbnail
Dennis Gerlinger
TSC Zweibrücken
22
3
player-thumbnail
Robin Sooss
VfR Baumholder
22
5
player-thumbnail
Andre Forsch
SV Steinwenden
17
5
player-thumbnail
Philipp Skiba
VfR Kirn
17
7
player-thumbnail
Heiko Batista Meier
SV Mackenbach
16
7
player-thumbnail
Felix Frantzmann
SG Meisenheim/​Desloch-Jeckenbach
16
9
player-thumbnail
Mounir Rabahi
SG Eppenbrunn
15
9
player-thumbnail
Manuel Schohl
SV Mackenbach
15
11
player-thumbnail
Dennis Leist
SV Rodenbach
14
 
 
 

 

 

 

    Zuschauerzahlen        2017/18                                                             

 Datum  Gegner Besucher Gesamt
 12.08.2017  -SV Rodenbach 155  155
 27.08.2017  - Spfr. Bundenthal 108  263
17.09.2017  - FC Fehrbach   80  343
30.09.2017  - SV Mackenbach 104  474
 15.10.2017  - SG Meisenheim/D.-J.  244  718
 29.10.2017  - SG Hüffelsheim/N.  148  866
 12.11.2017  - TSC Zweibrücken  ausgefallen  x
               x  x  x
 2018  x  x  x
 17.02.2018  - SV Schopp  41  907
25.03.2018  - Nanzdietschweiler 090  997
03.04.2018  - Karadeniz Bad Kreuzn.  050  1037
14.04.2018 - VB Zweibrücken   058  1095
25.04.2018  - TSC Zweibrücken 0 44  1134
 29.04.2018  - SG Eppenbrunn  079  1213
 09.05.2018  - SV Steinwenden  102  1315
13.05.2018 - VfR Baumholder 074  1389
 26.05.2018  - VfB Reichenbach  062 1451
 Gesamte  Saison:     1451

           Zuschauer                  

Zuschauer vom 30. Spieltag:

Bundenthal - Schopp 085
Kirn - Reichenbach 062
Fehrbach - TSC Zweibr. 120
Nanzdietschw.- Baumholder 120
VB Zweibr. - Eppenbrunn   250
Mackenbach - Hüffelsh. 050
Steinwenden - Meisenheim 350
Gesamt: 1037
x   *

 

Am 30. und somit letzten Spieltag wird Torwart Tobias Buch sein letztes Spiel für den VfR Kirn bestreiten. Schade - aber alles Gute und viel Erfolg im Trikot des neuen Vereins!

 

                          

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ,

 

 Fair Play in der Landesliga 2017/18   

Stand vom 27.05.2018:

PlatzMannschaftSpielePunkteQuote
1.
VfR Kirn
28 40 1 0 0 0 43 1.53
2.
SV Steinwenden
28 43 2 0 0 0 49 1.75
3.
VfR Baumholder
28 39 1 2 0 0 52 1.85
4.
SG Hüffelsheim
28 40 1 2 0 0 53 1.89
5.
TSC Zweibrücken
28 38 1 2 0 1 61 2.17
6.
SV Schopp
28 46 1 3 0 0 64 2.28
7.
SV Mackenbach
28 55 4 0 0 0 67 2.39
8.
SV Rodenbach
28 45 2 2 0 1 71 2.53
8.
VB Zweibrücken
28 63 1 1 0 0 71 2.53
10.
SG Meisenheim/​Desloch-Jeckenbach
28 47 0 1 0 2 72 2.57
11.
SV Nanz-Dietschweiler
28 54 5 2 0 0 79 2.82
12.
VfB Reichenbach
28 61 3 2 0 0 80 2.85
13.
Spfr. Bundenthal
28 61 6 3 0 0 94 3.35
14.
SG Eppenbrunn
28 57 5 2 0 2 102 3.64
15.
FC Fehrbach
28 73 2 5 0 0 104 3.71


 

 

Erläuterungen zu den Spalten (nach Platz, Mannschaften, Spiele): a (Gelbe Karten),b (Ampelkarten), c (Rote Karten), d (Zeit), e (Regelverst.), f (Minuspunkte)


 
 

,

Die Abschlusstabelle 2016/17:
 
 
latzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
  1.
TuS Hohenecken
30 19 5 6 72 : 38 34 62
  2.
TuS Rüssingen
30 17 7 6 82 : 47 35 58
  3.
VfR Baumholder
30 17 5 8 68 : 30 38 56
  4.
SV Steinwenden
30 16 4 10 78 : 44 34 52
  5.
TSC Zweibrücken
30 15 5 10 73 : 51 22 50
  6.
SG Hüffelsheim/​Niederh./​Norheim
30 14 7 9 62 : 57 5 49
  7.
SV Mackenbach
30 13 5 12 58 : 61 -3 44
  8.
Spfr. Bundenthal
30 12 7 11 42 : 40 2 43
  9.
SG Meisenheim/​Desloch-Jeckenbach I
30 12 7 11 63 : 62 1 43
  10.
VB Zweibrücken
30 13 4 13 46 : 58 -12 43
  11.
SG Eppenbrunn
30 12 4 14 65 : 73 -8 40
  12.
SV Schopp
30 11 6 13 46 : 52 -6 39
  13.
VfR 07 Kirn
30 9 5 16 51 : 75 -24 32
  14.
SV Nanz-Dietschweiler
30 8 5 17 43 : 71 -28 29
  15.
SG Alsenztal
30 4 8 18 39 : 83 -44 20
  16.
SV Hermersberg
30 3 6 21 36 : 82 -46 15
 
 
 
 

            2016/17                                                                       

x Spieler Tore: Letzter Spieltag/20. Mai 2017:
Gesamt
1 Philipp Skiba 3 23
2 Jochen Schäfer

 

-

7
3 Johannes Mudrich 1 5
3 Fl. Hahn/Robin Jelacic/Delgado -/-/1 je 3
5 N. Schmeier/F. Braumbach

-/-

je 2