Antennelang

 

NEUsmileXNEU

 

 

Sa. 21.09./20 Uhr: Handball-Rheinhessenliga TuS Kirn - HSG Rhein/Nahe Bingen

linie-0376.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

 

SchmidtBalance Banner

 

 

cnauto

 Merxheim: 2:1 in Weinsheim 

 ,

 

Die Tabelle/Stand vom 15.09.2019:

 

 
 
PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
  1.
SG Guldenbachtal
7 5 2 0 17 : 7 10 17
  2.
TSV Lalo-Laubenheim
7 4 2 1 15 : 12 3 14
  3.
SG Hüffelsheim
7 4 1 2 20 : 12 8 13
  4.
TSG Planig
7 4 0 3 23 : 16 7 12
  5.
SV Türkgücü Ippesheim
7 4 0 3 22 : 17 5 12
  6.
SG Veldenzland
7 4 0 3 16 : 16 0 12
  7.
FCV Merxheim
7 4 0 3 15 : 15 0 12
  8.
SG Eintr. Bad Kreuznach II
7 3 1 3 16 : 11 5 10
  9.
FC Brücken
7 3 1 3 19 : 17 2 10
  10.
Karadeniz Bad Kreuznach
7 3 1 3 11 : 13 -2 10
  11.
SC Birkenfeld
7 3 0 4 13 : 16 -3 9
  12.
TuS Mörschied
7 2 2 3 11 : 17 -6 8
  13.
SG Alsenztal
7 2 1 4 19 : 17 2 7
  14.
SV Winterbach
7 2 1 4 10 : 19 -9 7
  15.
TuS Hackenheim
7 2 0 5 11 : 19 -8 6
  16.
SG Weinsheim
7 0 2 5 9 : 23 -14 2
 

 

    So wurde gespielt:                                                         So geht es weiter:
 
Fr. 06.09./19.30 x  FC Brücken - TSG Planig  7:3
 "  x SG Veldenzland -  SG Weinsheim   4:1
Sa. 07.09./17.00 x TuS Hackenheim - SG Guldenbachtal   0:1
 " x  SG Alsenztal - TuS Mörschied  5:2
So. 08.09./15.00 x   Lalo/Laubenheim - Eintr.Kreuzn. II   3:0
" x FCV Merxheim - Türkgücü Ippesh.  4:1
"  x  Karadeniz KH - SV Winterbach      2:0
" x SC Birkenfeld - SG Hüffelsheim  1:0
Fr. 13.09./19.00 x  SG Hüffelsheim - Karadeniz KH       5:2
Sa. 14.09./16.00  x SG Weinsheim - FCV Merxheim     1:2
"/17.00   x  SG Guldenbachtal - SV Winterbach  2:2
So. 15.09./13.15 x   Eintr.Kreuzn. II - FC Brücken  5:0
"/15.00  x   TSG Planig - SG Alsenztal     3:1
"  x   TuS Mörschied - SC Birkenfeld    3:7
" x   TuS Hackenheim - SG Veldenzland   4:1
"  x  Türkgücü Ippesh. -  Lalo/Laubenheim 1:3

                                

 

Merxheim ist der vom Kirner Land aus gesehen nächstgelegene Ort, der mit dem FC Viktoria einen Verein hat, bei dem Bezirksliga-Fußball gespielt wird. Foto: imagoteam.tribuene

,
 

 FC Merxheim:                                                                                                                                             

Nun wieder einstellig platziert!

7. Saisonspiel: Drei der letzten 4 Spiele hat der FC Merxheim gewonnen. Damit dürfte er sich im Mittelfeld der Tabellen etabliert haben. Beim 2:1-Erfolg in Weinsheim  erzielte Keven Lang-Lajendäcker in der 11. Spielminute die 1:0-Führung und Tobias Demand erhöhte in der 79. Minute auf 2:0. Timon Rheinländer machte es aber doch noch einmal spannend, denn ihm gelang in der 89. Minute der Anschlusstreffer. Doch es änderte sich nichts mehr am Resultat von 2:1 - für Merxdheim.

   

6. Saisonspiel: Nach dem 4:1 gegen Türkgücü Ippesheim ist der FC Merxheim wieder in den einstelligen Tabellenplatz (auf Rang 9) geklettert. Die Treffer beim 3. Saisonsieg erzielten Tobias Demand (5.), Keven Lang-Lajendäcker (37./75.) und Fabian Kilp (89.). Für die Gäste traf Michael Yi in der 85. Spielminute. Zuschauer: 48.

   

5. Saisonspiel: Der FC Merxheim ist nach dem der 0:4-Niederlage bei Eintracht Kreuznach II wieder (11.) im zweistelligen Tabellenbereich gelandet. Auswärts gelang dem FC Merxheim bei den beiden jüngsten Spiel in Mörschied und im Möbusstadion kein Punktgewinn, und auch kein Torerfolg (0:3/0:4).

   

4. Spieltag: bleibt bei dem einen Auswärtssieg, den es am 1. Spieltag in Winterbach gab: Bei den folgenden Spielen in Mörschied und ´bei Eintracht Kreuznach II ging der FC Merxheim gänzlich leer aus: 0:3 und nun im Möbusstadion 0:4. 27 Unentwegte verfolgten das Duell. Das dürfte, obwohl es am Sonntag noch die restlichen 4 Spiele des 5. Spieltages gibt, der Minusrekord sein.

,

 

Erster Heimsieg: Demand und Mitchell trafen

Viertes Saisonspiel, 2. Saisonsieg: Der FC Viktoria Merxheim ist eine Woche nach der 0:3-Niederlage beim TuS Mörschied wieder in den einstelligen Tabellenbereich zurückgekehrt - zumindest bis zum Sonntag, denn dann sind noch 6 Begegnungen des 4. Spieltages abzuwickeln. Beim 2:0-Erfolg gegen Aufsteiger TSG Planig brachten Tobias Demand (10.) und Christian Mitchell (46.) den ersten Heimsieg der Saison am Samstag unter Dach und Fach. Zuschauer: 85.

FC Viktoria Merxheim geht erneut leer aus

Das 3. Saisonspiel: 150 Zuschauer sahen am Freitagabend in Mörschied im ersten Durchgang zwei durchweg gleichwertige Mannschaften. In der 47. Minute gingen jedoch die Gastgeber durch Dominik Uhl mit 1:0 in Führung - und sie kamen immer besser in die Gänge. In der 59. Minute gelang David Hanns die 2:0-Führung und in der 69. Minute machte Dominic Best mit dem dritten Treffer das Endergebnis bereits perfekt. 

Enttäuschung bei der Heimpremiere des FC Viktoria: 3:5 gegen SG Hüffelsheim

Gegen den Absteiger aus der Landesliga gab es zum ersten Heimspiel der Saison eine Niederlage, obwohl man beim Seitenwechsel 2:1 führte und es eigentlich recht gut lief. Maximilian Angene hatte die beiden Treffer in Durchgang eins erzielt und als es nach dem Wiederbeginn den Ausgleich gab, ging man noch einmal (61./Merlin Herbort) in Führung. Paolo Walter glich jedoch zum 3:3 aus, Levi Luy brachte die Gäste 4:3 nach vorn und in der 88. Minute beseitigte Johannes Balzer die letzten Zweifel am Sieg der SG.

1. Saisonspiel: Samstag, 03.08.2019: SV Winterbach - FC Merxheim  1:4 (0:3):

Besser konnte die Saison für den FC Viktoria nicht beginnen: Tore von Maximilan Angene, Fabian Kilp und Christian Schlarb führten zum 3:0-Pausenstand für die Gäste. Dann gab es noch vor dem Seitenwechsel eine Ampelkarte, doch in der Unterzahl bäumte sich der SVW noch einmal auf und kam durch Bastian Kessel (51.) zum 1:3. Keven Lang-Lajendäcker (74.) erhöhte jedoch auf 4:1, bei dem es blieb. Zuschauer: 66.

 

Torschützenliste 2019/20:

FC Merxheim: Keven Lang-Lajendäcker (4), Tobias Demand (3), Maximilian Angene (3), Fabian Kilp, Merlin Herbort, Christian Schlarb und Christian Mitchell (je 1).

 

   FC Viktoria Merxheim                                                                                                                                                               

Der Trend 2019/20: Sieg/Unentschieden/Niederlage:
 
> S N N S  N  S  S                                              

 

                                       
 
Der Trend 2018/19: Sieg/Unentschieden/Niederlage:
 
> U U N U N N S S N S N S S N N N S N S  S N N U N N U N S S S
 

    
Platzierungen der letzten 5 Spieljahre:
 
x Tabellenplatz Liga: Punkte: Trainer:
2018/19 8. Bezirksliga 38 Jörg Salomon
2017/18 12. Bezirksliga 34 Timo Bender
2016/17 10. Bezirksliga  45 Mike Marcaccini
2015/16 15. Landesliga 25 Mike Marcaccini
2014/15 12. Landesliga 30 Michael Dusek
  
 
,

 

 
 Fair Play/Bezirksliga 2018/19       
Stand vom 09.09.2019:
 
 
PlatzMannschaftSpiele     PunkteQuote
1.
TuS Hackenheim
6 5 0 0 0 0 5 0.83
1.
SG Hüffelsheim
6 5 0 0 0 0 5 0.83
3.
SG Guldenbachtal
6 6 0 0 0 0 6 1.0
4.
SV Türkgücü Ippesheim
6 8 0 0 0 0 8 1.33
4.
SG Veldenzland
6 8 0 0 0 0 8 1.33
6.
SG Weinsheim
6 9 0 0 0 0 9 1.5
7.
TSV Lalo-Laubenheim
6 11 0 0 0 0 11 1.83
7.
SC Birkenfeld
6 11 0 0 0 0 11 1.83
9.
SG Alsenztal
6 13 0 0 0 0 13 2.16
9.
FC Brücken
6 13 0 0 0 0 13 2.16
11.
FCV Merxheim
6 11 1 0 0 0 14 2.33
11.
SG Eintr. Bad Kreuznach II
6 11 1 0 0 0 14 2.33
13.
SV Winterbach
6 15 1 0 0 0 18 3.0
14.
TuS Mörschied
6 16 1 0 0 0 19 3.16
15.
TSG Planig
6 17 3 0 0 0 26 4.33
16.
Karadeniz Bad Kreuznach
6 22 1 3 0 0 40 6.66
 
 
 Erläuterungen zu den Spalten (nach Platz, Mannschaften, Spiele): a (Gelbe Karten),b (Ampelkarten), c (Rote Karten), d (Zeit), e (Regelverst.), f (Minuspunkte).
 
,  
 
 
                  Topten der Torjäger                           
 
Stand vom 09.09.2019:
 
PlatzSpielerMannschaftTore
1
player-thumbnail
Dennis Mastel
TSG Planig
10
2
player-thumbnail
Ekrem Emirosmanoglu
SV Türkgücü Ippesheim
7
3
player-thumbnail
Denis Bischof
TSG Planig
6
3
player-thumbnail
Benjamin Huschke
FC Brücken
6
3
player-thumbnail
Ivaylo Sashev Tsurev
SV Türkgücü Ippesheim
6
6
player-thumbnail
Nico Karl-Heinz Dorfey
SG Guldenbachtal
5
6
player-thumbnail
Jonas Kunz
SV Winterbach
5
6
player-thumbnail
Nico Pereira
SG Alsenztal
5
9
player-thumbnail
Valentin Guckelsberger
TSV Lalo-Laubenheim
4
9
player-thumbnail
Markus Heil
SG Veldenzland
4
9
player-thumbnail
Dustin Kronenberger
FC Brücken
4
 

 

 
 
 

         hatte es 6 Siege, drei Unentschieden und 9 Niederlagen gege                      

Was noch anzumerken wäre:

Der 7. Spieltag: Nach den drei Spielen, die es bereits am Samstag gab, dürfte der Zuschauer-Minusrekord vom Wochenende bereits feststehen: 25 Unentwegte verfolgten die Begegnung Hüffelsheim gegen Karadeniz "Auf Palmenstein".

Der 6. Spieltag: Sieben der 8 Begegnungen wurden von Gastgebern, eine von einer Gästemannschaft gewonnen. 703 Zuschauer gab es insgesamt, 183 weniger als vor einer Woche. Drei Spiele hatten dreistellige Zuschauerzahlen. Die wenigsten (48) Besucher meldete der FC Merxheim.

Der 4./5 Spieltag: 890 Besucher ainsgesamt wurden von den Partien des 5. Spieltages gemeldet. Das waren 175 mehr als eine Woche zuvor. Diesmal gab es 4 Partien mit dreistelligem Besuch. 

4. Spieltag: Zwei der 8 Spiele endeten unentschieden, drei wurden von Gastmannschaften und drei von Gastgebern gewonnen. Insgesamt 715 Zuschauer gab es. Drei Spiele hatten dreistellige Zuschauerzahlen. Fast 100 kamen durchschnittlich: Die wenigsten (70) in Laubenheim.

Die Bezirksliga legte mit dem Programm zum 3. Spieltag der Saison 2019/20 bereits am Freitag, 16. August, mit drei Begegnungen los, die alle deutlich von den Gastgebern gewonnen wurden. Bei den drei Partien gab es insgesamt 295 Besucher: Die meisten (150) wollten sich die Begegnung in Mörschied nicht entgehen lassen. Die restlichen 5 Duelle fanden alle am Samstag statt, und auch die wurden alle von den Gastgebern gewonnen. Doch am Samstag gab es wenig Zuspruch: Es gab kein Spiel mit dreistelliger Besucherzahl und mit 50 sogar in Hüffelsheim den Minusrekord.

Samstags 335 Zuschauer

Die 3 Spiele, die es bereits am Samstag, 10. August gab, hatten mit insgesamt 335 Zuschauern einen recht guten Zuspruch. Allerdings kamen "nur" 85 zur Heimpremiere des überraschend stark gestarteten FC Merxheim, der es mit Ex-Landesligist SG Hüffelsheim zu tun hatte. Am Sonntag gab es die restlichen 5 Spiele und somit 806 Besucher insgesamt. Ein Spiel endete unentschieden, 3 Gastgeber siegten und 4 Gastmannschaften.

        

Die Mannschaft des FC Merxheim startete bravourös mit einem 4:1-Auswärtssieg am 11. August und ging als Tabellen-2. an die nächste Aufgabe heran: Am 10. August gegen Landesliga-Absteiger SG Hüffelsheim, der mit einer Heimniederlage gegen Aufsteiger Veldenzland loslegte.

Am 1. Spieltag gab es 8 Partien, von denen eine unentschieden endete. Drei Gastgeber siegten und vier Gastmannschaften nahmen die Dreier mit. 926 Zuschauer gab es insgesamt. Die meisten  (250) waren beim Lokalderby in Birkenfeld anwesen, die wenigsten (50) beim Spiel von Eintracht II gegen Türkgücü.

Die treffsichersten Spieler des FCV in der Saison 2018/19: Christian Mitchell (17), Keven Lang-Lajendäcker (12), Tobias Demand (11), Maximilian Angene (8), Viktor Max (7), Max-Merlin Herbort (7).

 
 

    Zuschauerzahlen        2019/20    - FC Merxheim                               

 

 Spieltag  - Gegner  Besucher  Gesamt
 1./11.08. -  SG Hüffelsheim 85 85
 2./23.8..  - TSG Planig 85 170
 3./08.09  -  Ippesheim 48 218
 4./30.09.  -  Hackenheim x x
 5./14.10.  -  Guldenbachtal x x
 6./28.10. x x
 7./01.11.  - x x
 8./18.11.  -  x x
 9./25.11.  -  x x
 17.03.  -   x x
 31..03.  -   x x
14.04.  - x x
 22.04. -     x  x
 14.  -  x x
 15. -    x x
                    
       
 Gesamt:      85
       

 


    Zuschauer                           

7. Spieltag 2019/20:

Hüffelsheim - Karadeniz 20 
Weinsheim - Merxheim 125 

Guldenbachtal - Winterbach

150 

Eintracht KH II - Brücken

-
Planig- Alsenztal -
Mörschied - Birkenfeld -
Hackenheim - Veldenzland  -

Türkgücü - Langenlonsheim

Gesamt: -

   

6. Spieltag 2019/20:

Brücken - Planig 120
Veldenzland - Weinsheim 150
Hackenheim - Guldenbachtal  120
Alsenztal - Mörschied 50
L'lonsheim - Eintrach KH II 80
Merxheim - Türkgücü 48

Karadeniz - Winterbach

70
Birkenfeld - Hüffelsheim 65
Gesamt: 703

 

                                                          

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

,
 
 

,,