Antennelang

 

NEUsmileXNEU

 

 4. - 6. Januar/Kyrau : 23. Basalt-Cup für alle Jugend-Altersklassen * www.vfr07kirn.de 

linie-0376.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

 

SchmidtBalance Banner

 

Salzsaeulerneu

messerich

cnauto

 Teufelsfels siegt 4:1    

Die Spvgg. Teufelsfels war schon am Samstag am Ball - und gewann bei der Spvgg. Hochwald deutlich mit 4:1.

 

 

 

 
Die akt. Tabelle - 11.11.2018
 
 
PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
  1.
SV Niederwörresbach
15 11 3 1 40 : 14 26 36
  2.
SG Kirschweiler/​Hettenrodt
16 11 1 4 55 : 21 34 34
  3.
SC Birkenfeld
16 10 4 2 40 : 19 21 34
  4.
VfR Baumholder II
16 9 2 5 42 : 32 10 29
  5.
VfL Weierbach
15 8 4 3 45 : 28 17 28
  6.
SV Buhlenberg
16 9 1 6 41 : 27 14 28
  7.
SpVgg Teufelsfels
16 9 1 6 31 : 28 3 28
  8.
SG Idarwald
16 8 3 5 42 : 26 16 27
  9.
TuS Breitenthal
15 7 4 4 28 : 26 2 25
  10.
SV Nohen
16 6 3 7 32 : 32 0 21
  11.
TuS Oberbrombach
16 4 2 10 32 : 49 -17 14
  12.
SpVgg Nahbollenbach
15 4 2 9 18 : 37 -19 14
  13.
SG Rötsweiler-Nockenthal/​Mackenrodt
15 3 2 10 28 : 37 -9 11
  14.
TuS Tiefenstein
15 3 2 10 26 : 45 -19 11
  15.
SpVgg Hochwald
16 3 1 12 14 : 64 -50 10
  16.
SV Oberhausen
16 2 1 13 13 : 42 -29 7

 

So wurde gepielt - und so geht's weiter:

 
 
14. Spieltag Spielstätte Paarung Fakt
Sa. 10.11./16 Uhr Allenbach SpVgg. Hochwald  -  SpVgg. Teufelsfels   1:4
So. 11.11./14.30 Uhr x  SV Nohen  -  SpVgg. Nahbollenbach  2:0
" Stipshausen SG Idarwald  -  TuS Tiefenstein  2:1
" x SV Oberhausen  -  SC Birkenfeld   0:2
" x TuS Oberbrombach  -  VfR Baumholder II  2:3
" x  SV N'wörresbach  -  SV Buhlenberg  3:2
" Auf der Bein VfL Weierbach  -  SG Kirschweiler/Hett.  3:6
" x SG Rötsweiler/N.  -  TuS Breitenthal  2:2
 
 
 
15. Spieltag Spielstätte Paarung Fakt
So. 18.11./13 Uhr x VfR Baumholder II  -  SV Oberhausen -:-
"/14.45 Uhr  x SpVgg. Nahbollenbach  -  SG Rötsweiler/N. -:-
" Bein VfL Weierbach  -  TuS Breitenthal        -:-
" x   SV N'wörresbach  -  SG Kirschweiler/Hett.    -:-
" x SV Buhlenberg  -  TuS Oberbrombach  -:-
" x SC Birkenfeld  -  SG Idarwald  -:-
" x TuS Tiefenstein  -  SpVgg. Hochwald  -:-
" x SpVgg. Teufelsfels  -  SV Nohen  -:-
 
 
 
 
16. Spieltag Spielstätte Paarung Fakt
Sa. 25.11./14.30 Uhr x VfR Baumholder II  -  SG Idarwald    -:-
"/14.45 Uhr x SG Rötsweiler/N.  -  SV Nohen     -:-
" x SC Birkenfeld  -  SpVgg. Hochwald
-:-
" x SV Buhlenberg  -  SV Oberhausen    -:-
" Hettenrodt SG Kirschweiler/Hett.  -  TuS Oberbrombach  -:-
" x TuS Breitenthal  -  SV N'wörresbach   -:-
" x SpVgg. Nahbollenbach  -  VfL Weierbach  -:-
" x  TuS Tiefenstein  -  SpVgg. Teufelsfels -:-
    Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages  
So. 2.12./14.30 Uhr Bein VfL Weierbach  -  SG Rötsweiler/N.
-:-
" x SpVgg. Nahbollenbach  -  SV N'wörresbach -:-
" x TuS Tiefenstein  -  TuS Breitenthal  -:-
 
 
 
 

 Restprogramm und Auftakt 2019:  
Spieltag: Datum Paarung
14. 10.11. Spvgg. Hochwald - Teufelsfels
15. 18.11. Teufelsfels - SV Nohen
16. 25.11. TuS Tiefenstein - Teufelsfels
19. 10.03. Teufelsfels - SV Buhlenberg

 

                   Spvgg. Teufelsfels 

14,. Spieltag:

Samstag, 10.11.2018/16 Uhr: Auf dem Bus (Allenbach)

Spvgg. Hochwald - Spvgg. Teufelsfels 1:4  (0:1)

Tabellen-15. vs. Tabellen-7.

Nach drei Spielen ohne Sieg platzte "im Hochwald" der Knoten.  Auf dem Platz in Allenbach brachte Justin Stein die Teufelsfelser in der 27. Minute 1:0 nach vorn. In der 47. Minute legte Tim Förster mit seinem 10. Saisontreffer nach. Mathias Währisch brachte (75.) Hochwald in der 75. Minute wieder ins Spiel, doch Philipp Wellendorf (88.) schuf die Vorentscheidung und Christoph Kauer beseitigte die allerletzten Zweifel - in der 90. Minute.

Trainer Karsten Wellendorf setzte auf diese Startelf: Kevin Grünewald, Pascal Hey, Artur Wenzel, Moritz Voigt, Florian Gewehr, Christoph Kauer, Tim Förster, Justin Stein, Kastriot Kelmendi, Florian Kuntz und Fabian Tressel. Bank: Bert Wolf, Phillip Wellendorf und Patrick Milic. Zuschauer: 50.

Schiedsrichter: Felix Zirbel (Spvgg. Nahbollenbach). 

13. Spieltag:

Sonntag, 4. November 2018/14.30 Uhr:

Spvgg. Teufelsfels - SG Idarwald  0:5  (0:3)

Tabellen-7. vs. Tabellen-9.

Der personelle Engpass macht sich bemerkbar. Die Spvgg. hat nun das dritte Spiel in Serie nicht mehr gewinnen können, womit man mehr und mehr die obersten Ränge aus dem Auge verliert.  Für die gut aufgelegten Idarwälder trafen Eric Kohlgruber (15.), Marco Gräff (32./75.), Artur Wirt (39.) sowie Tim Schuf. 120 Zuschauer wollten sich das Spiel mit Lokalkolorit nicht entgehen lassen.

Startelf von Teufelsfels: Kevin Grünewald, Moritz Voigt (75./Y. Haseneier), Florian Gewehr, Bert Wolf, Christoph Kauer, Tim Förster, Kastriot Kelmendi, Justin Stein, Florian Kuntz, Denis Lorenz, Fabian Tressel. Bank: Patrick Milic, Jonas Wolf und Yannick Haseneier. Schiedsrichter: Torsten Ottenbreit (Merxheim):

   

Vorgezogener Rückrundenspieltag:

Donnerstag, 01.11./14.30 Uhr: VfR Baumholder II - Spvgg. Teufelsfels  3:1(0:1)

In Baumholder begann die Spvgg. mit Kevin Grünewald, Moritz Voigt, Florian Gewehr, Christoph Kauer, Tim Förster, Kastrito Kelmendi, Justin Stein, Björn Schuck, Florian Kuntz, Denis Lorenz, Fabian Tressel. Bank: Milic, A. Wenzel und Bert Wolf. Trainer: Karsten Wellendorf.

Das war das zweite Spiel in Folge, bei dem der Spvgg. kein Torerfolg gelang und das 4. im Rahmen der letzten 6 Spiele, das nicht gewonnen werden konnte: Teufelsfels führte durch einen Treffer von Tim Förster doch in Durchgang zwei wendete sich das Blatt. VfR II traf in der 63./83. und 88. Minute in das Tor der Gäste. Zuschauer: 60.

 Teuflisch gute Idee:    

  Das Outfit aller Trikotsätze der Spvgg. wurde nun mit dieser Beschriftung bereichert!

Teufelsfels mit Coach Karsten Wellendorf und Co-Trainer Christoph Kauer bei der Arbeit. Foto: imagoteam.tribuene.

Fakten zu 2018/19: Beste bisherige Platzierung: 2. Tiefste: 7. Spiele ohne eigenen Torerfolg: 4. Höchster Sieg: 5:2 gegen Tiefenstein. Deutlichste Niederlage: 0:5 daheim gegen Idarwald.

 

 

  

 SVO-Restprogramm und Auftakt 2019:  
Spieltag: Datum Paarung
14. 11.11. SV Oberhausen - SC Birkenfeld
15. 18.11. Baumholder II - SV Oberhausen
16. 25.11. SV Buhlenberg - SV Oberhausen
19. 10.03. SV Oberhausen- Nahbollenbach

    SV Oberhausen

 

14. Spieltag:

Sonntag, 11.11.2018/14.30 Uhr:

SV Oberhausen - SC Birkenfeld  0:2  (0:1)

Tabellen-16. vs. Tabellen-3.

Der Gastgeber begünstigte die "Kreisstädter" in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit mit einem Eigentor und das Tor zum 0:2-Endergebnis erzielte Marco Orth in der 68. Minute. SVO-Trainer Mirko Altmaier brachte in der 30. Minute Lucas Stilz für Kai Scholz, in der 71. Minute Thomas Jung für J. M. Wahl und ebenfalls in der 71. Minute noch Fabian Kuhn für Mirko Altmaier. Zuschauer: 80.

Schiedsrichter: Hans Günter Fruh (Herborn)

Der SVO startete mit Alexander Ding, Joh. M. Wahl, Andre Müller, Max. Heck, Kai Scholz, Niklas Ulrich, Mirko Altmaier, Tim A. Wittenberg, Stefan und Franz Kromer und Florian Hey. Bank: D. Kloos, L. Stilz, F. Kuhn und Thomas Jung.

 

13. Spieltag:

Sonntag, 4. November 2018:

TuS Tiefenstein - SV Oberhausen  4:2  (2:0)

                                      

Tabellen-15. vs. Tabellen-16.

Der SVO verkürzte nach dem 0:2-Rückstand über einen von Mirko Altmaier verwandelten Foulelfmeter (64.) auf 1:2, doch mehr gelang den Gästen zunächst nicht. Im Gegenteil: Tiefenstein zog auf 4:1 davon. Erst in der 90. Minute gelang Franz Kromer das Tor zum 4:2 - zu spät, um zumindest noch dichter heranzukommen.

Der SVO legte los mit Alexander Ding, Lukas Stilz, Andre Müller, Maxim. Heck, Bastian Uebel, Mirko Altmaier, Fabian Kuhn, Luca Schallmo, Stefan und Franz Kromer, Florian Hey. Bank: D. Kloos, Wahl, N. Ullrich, Felix Munstein. Schiedsrichter: Christian Kaiser:

   

SVO-Fakten: Bis jetzt gab es 16 Spiele mit 2 Siegen, einem Unentschieden und 14 Niederlagen: Die deutlichste gab es in Weierbach mit 1:6.  Beste bisherige Platzierung: 11. Tiefste: 16. Spiele ohne eigenen Torerfolg: 7.

,
 

 

     

 

        Spieltage

 

Fußball in der A-Klasse Birkenfeld: Die Anlage des SV Niederwörresbach.

Am 14. Spieltag gab es ein Unentschiede, vier Gastmannschaften entführten je 3 Punkte und nur drei Heimsiege waren zu vermelden. Für den SV Oberhausen wird es immer enger: Acht der letzten Spiele wurden nicht mehr gewonnen. 1 Pünktchen wurde aus dem Programm geholt.  "Teufelsfels" hat nach 3 Spielen ohne Sieg mit dem 4:1 bei der Spvgg. Hochwaldden vierten Auswärtssieg unter Dach und Fach gebracht. Die 8 Begegnungen wurden von insgesamt 677 Zuschauern besucht. Viermal gab es dreistellige Besucherzahlen: 107 waren der Rekord in Niederwörresbach, die wenigsten (50) waren in Allenbach beim Spiel gegen Teufelsfels vor Ort: Siehe unsere Zuschauertabelle.

Am 13. Spieltag wurde nur ein Spiel gemeldet, das unentschieden ausging. Zwei Gastmannschaften entführten je 3 Zähler und 5 Heimsiege gab es. Die Spvgg. Teufelsfels  hat nun dreimal in Serie nicht gewonnen und dabei nur 1 Tor erzielt. Der SV Oberhausen ist nun seit 5 Spieltagen Tabellenletzter.


,

 

Torschützenlisten 2018/19

Spvgg. Teufelsfels: Tim Förster (10), Justin Stein (6), Philipp Wellendorf (5), Christoph Kauer (5), Björn Schuck (3), Florian Kuntz (1), Moritz Voigt (1). Stand vom 12.11.2018

SV Oberhausen: Franz Kromer (4), Mirko Altmaier (4) , Lukas Gerhardt (2). Fabian Kuhn (1), Björn Ries (1), Niklas Ullrich (1). Stand vom 12.11.2018

                                    .

 

 

 

                  Topte5 der Torjäger                                                                                     
Akt. Stand vom 05.11.2018:
 
PlatzSpielerMannschaftTore
1
player-thumbnail
Jan Schmidt
SG Kirschweiler/​Hettenrodt
25
2
player-thumbnail
Marco Orth
SC Birkenfeld
12
3
player-thumbnail
Alexis Burnard Currier
SV Buhlenberg
11
3
player-thumbnail
Marcel Lichtenberger
VfR Baumholder II
11
5
player-thumbnail
Tim Förster
SpVgg Teufelsfels
10
5
player-thumbnail
Jannik Peitz
VfL Weierbach
10
7
player-thumbnail
Fabian Juchem
SV Niederwörresbach
9
7
player-thumbnail
Timmy Lorenz
TuS Tiefenstein
9
9
player-thumbnail
Jan-Uwe Audri
SG Rötsweiler-Nockenthal/​Mackenrodt
8
10
player-thumbnail
Eric Kohlgrüber
SG Idarwald
7
 
 

 

 

,

KMSneu

                                                                                           

 

 

   

   

Die A-Klasse war nur von einem Abbruch am 7. Spieltag betroffen: In Tiefenstein waren bis zum Zeitpunkt des Abbruchs 50 Zuschauer anwesend, so dass 7 Spiele von 440 Zuschauern besucht wurden. Die Zuschauerzahl von Teufelsfels vs. Nahbollenbach wurde mit 30 Besuchern im Nachhinein gemeldet.

Den Minusrekord des 8. Spieltages gab es mit 60 Besuchern beim Teufelsfelser Gastspiel in Rötsweiler: Den besten Besuch hatte dagegen das Spiel in Weierbach mit 150.

Am 3. Oktober gab es nur 5 vorgezogene Rückrundenspiele mit insgesamt 355 Besuchern, also mit 71 Zuschauern im Durchschnit. In meisten waren bei Teufelsfels gegen SC Birkenfeld (95) mit dabei.

Von den gemeldeten Spielen war das der Spvgg. Teufelsfels mit 115 Besuchern, das am besten besuchte Duell. 605 Zaungäste insgesamt wurden von den 8 Partien gemeldet. Vom 10. Spieltag der Besuch von 794 Zuschauern gemeldet, die es insgesamt gab, also erneut eine Steigerung gegenüber den Vorwochen.

Vom 11. Spieltag wurden insgesamt 813 Besucher der 8 Spiele gemeldet. 160 waren der Rekord (in Birkenfeld) und 60  der Minusrekord bei Teufelsfels. Die am besten besuchten Spiele waren am 12. Spieltag die Partien in Oberhausen (120), Oberbrombach (95) und in Breitenthal (90). Am Feiertag, 1. November, war das Spiel in Rötsweiler (100) das am besten besuchte. Die wenigsten (27) waren in Birkenfeld zugegen.

Am 13. Spieltag gab es 4 Begegnungen mit einer dreistelligen Zuschauerzahl: Die meisten Besucher (je 120) hatten die Partien bei Teufelsfels und in Breitenthal. Am 14. Spieltag gab es 677 gemeldete Zuschauer, insgesamt. Somit 8 weniger als am 13. Spieltag! 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 Zuschauerzahlen           

    Zuschauer                      

Der 13. Spieltag::

Baumholder II - Niederwörr. 65

Nohen - Hochwald

60 

Breitenthal - Nahbollenbach

120 
Kirschw. - Rötsweiler 100 
Buhlenberg - Weierbach 110 
Birkenfeld - O'brombach 50 
Tiefenstein - SVO 60 
Teufelsfels - Idarwald 120 
Gesamt:        685 


Spiele am 14. Spieltag:

Hochwald - Teufelsfels 50
Nohen - Nahbollenbach 80 
Idawald - Tiefenstein 100 
Oberhausen - Birkenfeld 80 
O'brombach - Baumholder II 60 
N'wörresbach - Nuhlenberg 107 
Weierbach - Kirschweiler 100 
Rötsweiler - Breitenthal 100 
Gesamt: 677 

 

 


Spieltag:      SVO       Bes. Gesamt Spieltag   Teufelsfels   Bes. Gesamt
01. - Buhlenb. 95  95 01. - Tiefenstein 120 120
02. - Breitenthal 100 195 02.  - Baumholder II    65     185
03. - Rötsweiler   100 295 03. -  Kirschweiler

   140

    325
04.  - N'wörresb. 60  355 04.  - Nahbollenb.   30     355
05. - Kirschweiler 40 395 05.  - Birkenfeld   95     450
06.  - Idarwald  80 475 06.  - Weierbach  115   565
07.  - Oberbrombach 60 535 07.  - Idarwald   120    685
08.  - Teufelsfels  120 655 08.  -   -  -
09.     - SC Birkenfeld   80 735 09.  -   -  -
10. 10.  - - -
11. - 11.  -   -
12. - - 12.  -  -
13.  - - 13.  -   - -
14. - 14.  -   - -
15. -  - 15.  -   - -

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Fair Play in der A-Klasse KH              

      Stand vom 04.11.2018.:

PlatzMannschaftSpiele     PunkteQuote
1.
SG Idarwald
15 17 0 0 0 0 17 1.13
2.
SC Birkenfeld
15 23 0 0 0 0 23 1.53
2.
VfR Baumholder II
15 23 0 0 0 0 23 1.53
2.
SG Kirschweiler/​Hettenrodt
15 23 0 0 0 0 23 1.53
5.
TuS Oberbrombach
15 19 0 1 0 0 24 1.6
6.
VfL Weierbach
14 24 2 0 0 0 30 2.14
6.
SpVgg Nahbollenbach
14 27 1 0 0 0 30 2.14
8.
SV Buhlenberg
15 34 0 0 0 0 34 2.26
9.
SV Niederwörresbach
14 28 0 1 0 0 33 2.35
10.
SV Oberhausen
15 35 1 0 0 0 38 2.53
11.
SG Rötsweiler-Nockenthal/​Mackenrodt
14 22 0 1 0 1 37 2.64
12.
TuS Breitenthal
14 30 1 1 0 0 38 2.71
13.
SV Nohen
15 37 1 1 0 0 45 3.0
14.
SpVgg Hochwald
15 38 1 1 0 0 46 3.06
15.
SpVgg Teufelsfels
15 26 1 2 0 1 49 3.26
16.
TuS Tiefenstein
14 37 2 1 0 0 48 3.42

 

,
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tribnenlogo