Antennelang

 

NEUsmileXNEU

 

 4. - 6. Januar/Kyrau : 23. Basalt-Cup für alle Jugend-Altersklassen * www.vfr07kirn.de 

linie-0376.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

 

SchmidtBalance Banner

 

Salzsaeulerneu

messerich

cnauto

 FCV 1:0 in Mörschied    

Das Topspiel der Vorrunde gab es am Sonntag, 11. November, 12.30 Uhr, in Mörschied: Der FC Viktoria Hennweiler gewann das heikle Duell mit 1:0! Brisanz steckte aber auch im Derby SCK vs. FCB - das die Bärenbacher mit 4:0 gewannen.

,

 

 

 
,
 

Die akt. Tabelle/11.11.2018:

 

PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
  1.
FC Hennweiler
16 12 4 0 50 : 11 39 40
  2.
TuS Mörschied II
16 10 2 4 44 : 20 24 32
  3.
FC Bärenbach
15 8 4 3 53 : 29 24 28
  4.
SV RW Mittelreidenbach
13 9 0 4 47 : 18 29 27
  5.
SpVgg. Fischbach
14 8 3 3 44 : 22 22 27
  6.
Spvgg Wildenburg
15 8 2 5 34 : 26 8 26
  7.
ASV Langweiler/​Merzweiler
16 8 1 7 54 : 36 18 25
  8.
SV05 Göttschied
15 8 1 6 37 : 23 14 25
  9.
SC Kirn-Sulzbach
14 8 1 5 37 : 29 8 25
  10.
SV Bundenbach
16 7 3 6 43 : 31 12 24
  11.
SV 1924 Hottenbach
15 7 1 7 41 : 31 10 22
  12.
TuS Becherbach
15 5 3 7 41 : 51 -10 18
  13.
SG Bergen/​Berschweiler
16 2 3 11 13 : 69 -56 9
  14.
SG Oberreidenbach/​Sien
16 2 2 12 17 : 65 -48 8
  15.
SG Perlbachtal
14 1 2 11 20 : 62 -42 5
  16.
SG Regulshausen/​Hintertiefenbach
16 1 2 13 13 : 65 -52 5

 

 

Das Lokalduell vom 11.11.2018:

 
Das Derby von der Kreisgrenze stand am Sonntag im Blickpunkt: Der FC Bärenbach war zu Besuch beim SCK. Und der Gast nahm die Punkte mit - siegte mit 4:0! Foto: imagoteam.tribuene
 
Die Formationen:
Der SCK legte los mit Bernd Schwarz, Thomas Graf, Michael Malinka, Pascal Sichler, Miguel und Laszlo Grub, Oliver Jacob, Marcel Müller, Tim Brühl, Jan Kuhn, Marcel Rosenkranz. Bank: B. Kucharczyk, A. Hossaini.
Der FCB begann mit: Rene Soffel, Clemens Krüger, Rene Kistner, Sandro Setz, Johannes Mudrich, Simon Jakoby, Daniel Kurth, Nils Klein, Domoik Collet, Denny Porger, Lucas Gehres. Bank: E. Porger, J. Ulrich und D. Werner.
 
 
SCK-Keeper Bernd Schwarz bei der Arbeit...
 
 
14. Spieltag Spielstätte Paarung Fakt
So. 11.11./12.30 Uhr x TuS Mörschied II  -  FC Vikt. Hennweiler   0:1
"/14.30  Kempfeld SpVgg. Wildenburg  -  ASV Langweiler/Merzweiler  1:0
"   SV Bundenbach  -  SV Göttschied  1:4
" x SC Kirn-Sulzbach  -  FC Bärenbach    0:4
" x SG Bergen/Berschweiler  -  SpVgg. Fischbach   1:7
" x SG Regulshausen/H'bach  -  TuS Becherbach    5:1
" x SG Oberreidenbach/Sien  -  SG Perlbachtal  6:2
" x  SV Hottenbach  -  SV Mittelreidenbach 2:0
 
 
 
15. Spieltag Spielstätte Paarung Fakt
So. 18.11./14.45 Uhr x ASV Langweiler/Merzweiler  -  TuS Mörschied II  -:-
"  x FC Vikt. Hennweiler  -  SV Hottenbach   -:-
" x SV Mittelreidenbach  -  SG Oberreidenbach/Sien     -:-
" Kappeln     SG Perlbachtal  -  SG Regulshausen/H'bach -:-
" x TuS Becherbach  -  SG Bergen/Berschweiler    -:-
" x SpVgg. Fischbach  -  SC Kirn-Sulzbach   -:-
" x FC Bärenbach  -  SV Bundenbach  -:-
" x SV Göttschied  -  SpVgg. Wildenburg  -:-
 
 
16. Spieltag Spielstätte Paarung Fakt
So. 25.11./13 Uhr x TuS Mörschied II  -  SpVgg. Wildenburg   -:-
"/14.45 Uhr x SpVgg. Fischbach  -  SV Bundenbach -:-
" x TuS Becherbach  -  SC Kirn-Sulzbach  -:-
" Kappeln SG Perlbachtal  -  SG Bergen/Berschweiler  -:-
" x SV Mittelreidenbach  -  SG Regulshausen/H'bach  -:-
" x FC Vikt. Hennweiler  -  SG Oberreidenbach/Sien   -:-
" x ASV Langweiler/Merzweiler  -  SV Hottenbach  -:-
" x   FC Bärenbach  -  SV Göttschied -:-
 
 

,

                       

 

FC Bärenbach    

 
 
 Restprogramm und Auftakt 2019:      
Spieltag: Datum Paarung
14. 10.11. SC Kirn-Sulzbach - FCB
15. 18.11. FCB - SV Bundenbach
16. 25.11. FCB - Göttschied
Nachh. 02,12, Spvgg. Wildenburg - FCB
19. 10.03. FCB - TuS Becherbach
 

 

 

14. Spieltag:

Sonntag, 11.11.2018/14.30 Uhr:

SC Kirn-Sulzbach - FC Bärenbach  0:4  (0:1)

Tabellen-5. vs. Tabellen-3.:

Eric Porger (49./90+1) war zweifacher Torschütze beim Derby, den Rest besorgten Simon Jakoby (58.) und Dominik Collet (21.). Zuschauer: 80. 

 

13. Spieltag:

Sonntag, 04.11.2018/14.30 Uhr:

FC Bärenbach - SG Bergen/Berschweiler  5:0  (3:0)

Tabellen-6. vs. Tabellen-13.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Abschlag" - in Bärenbach, beim 5:0-Erfolg gegen SG Bergen/Berschweiler. Foto: imagoteam.tribuene.

Simon Jakoby war zweifacher (7./14.) Torschütze und je einmal trafen für den FCB Johannes Mudrich (36.), Dominik Collet (52.) sowie Clemens Krüger. 50 Zuschauer waren mit dabei, als der FCB auf den 3. Tabellenplatz hochkletterte.

   

,

Die Torschützeliste 2018/19: Johannes Mudrich(12), Simon Jakoby (11), Mario Jakoby (5), Clemens Krüger (5), Dominik Collet (4), Nils Klein (3), Sandro Setz (3), Daniel Krieger, Eric Porger, David Siegel (je 1). 

Fakten zur 2018/19 - FCB: Höchster bisheriger Sieg: 6:0 gegen Oberreidenbach/Sien.  Deutlichste Niederlage: jeweils 0:3 in Mittelreidenbach und in Göttschied. Bester Tabellenplatz: 3. Tiefster: 16. Spiele ohne eigenen Torerfolg: 3.

 

             

 

SG Bergen/Berschweiler                       

 

 
 Restprogramm und Auftakt 2019:      
Spieltag: Datum Paarung
14. 11.11. Bergen - Fischbach
15. 18.11. Becherbach - Bergen
16. 25.11. Perlbachtal - Bergen
19. 10.03. Bergen - Langweiler/M.
 

 

 

Das Nachholspiel:

SG Bergen/Berschweiler - SV Mittelreidenbach 0:5 (0:3):

Am Mittwochabend ging der SVM durch ein Eigentor in Führung, das in der 14. Minute dem Bergener Spielertrainer unterlief.   Drei Minuten später legte Mike Barton nach und er traf noch einmal in der 24. Minute. In Durchgang zwei bauten die Gäste die Führung (55./ Karsten Brühl, sowie 67./ Julian Mach) weiter aus. Zuschauer: 56.

                                               

14. Spieltag:

Sonntag, 11.11.2018/14.30 Uhr:

SG Bergen/Berschweiler - Spvgg. Fischbach  1:7 (1:3)

Tabellen-13. vs. Tabellen-7.

SG Bergen startete mit Hehmann, Heine, Flohr, Schätzel, Pies, Knabel, Schwinn, Theis, Christl, T. Mitchell, Sivalognathan. Bank: Meurer, Klein, Stephan und Glesmann: Die Gastgeber lagen füh und deutlich mit 0:3 zurück, als Jan Knebel (40.) fünf Minuten vor der Pause verkürzte. Doch die Gastgeber konnten an das zwischenzeitliche Aufbäumen nach dem Wiederbeginn nicht wieder anknüpfen und kassierten noch 4  weitere Gegentreffer. Bei dem lokalbezogenen Duell waren 50 Zuschauer mit dabei.

Jan Knebel gelang mit dem Ehrentreffer der SG sein 2. Saisontreffer: Beim Stande von 0:3 in der 40. Spielminute.

 

Torchützenliste 2018/19: Toney Mitchell (4), Patrick Theis (3), Jan Knebel (2), Marvin Stephan, Patrick Stilz, Thomas Sivanoganathan (je 1).

Fakten zu 2018/19: Höchster bisheriger Sieg: 4:2 gegen Oberreidenbach/Sien. Deutlichste Niederlage: 0:11 in Hottenbach. Bester Tabellenplatz: 13. Tiefster: 16. Spiele ohne eigenen Torerfolg: 8.

,

              logo

TuS Becherbach                                        

 
 Restprogramm und Auftakt 2019:      
Spieltag: Datum Paarung
14. 11.11. Regulshausen - Becherb.
15. 18.11. Becherbach - Bergen
16. 25.11. Becherbach - SCK
Nachh. 09.12. Becherbach - Perlbacht.
19. 10.03. Bärenbach - Becherbach
 

 

 

14. Spieltag:

Sonntag, 11.11.2018/14.30 Uhr:

SG Regulshausen/Hintertiefenbach - TuS Becherbach  5:1 (2:0)

Tabellen-16. vs. Tabellen-12.

Die TuS legte los mit Stenzhorn, M. Schäfer, J. Wahl, Christopher, Patrick und Michael Klein, Mattes, Baus, M. Schaaf, C. Selzer und J. Gerhardt. Der Treffer der Gäste fiel erst in der 80. Minute: zum Stande von 1:4. Mit den Becherbacher Wechselbädern geht es also weiter.  Zuletzt folgte u.a. einem 3:3 gegen Titelanwärter Mörschied II, eine 2:10-Niederlage in Hottenbach, dann ein ein 7:2 gegen Göttschied und ein 6:1 gegen Oberreidenbach/Sien und nun ein 1:5 auf dem Hartplatzterrain in Regulshausen. Es folgt am kommenden Sonntag das heikle Heimspiel gegen SG Bergen!

13. Spieltag:

Sonntag, 04.11.2018/14.30 Uhr:

TuS Becherbach - SG Oberreidenbach/Sien  6:1 (3:0)

Tabellen-12. vs. Tabellen-14.

Der Trefferreigen der TuS hatte diese Namen und Spielzeiten: Michael Klein (15.) Dominik Mattes (20.), Jan Wahl (30.), Christian Selzer (61./79.) sowie Benjamin Herrmann (84.). Die Ergebnis-Kosmetik gelang in der 88. Minute Jozsef Schmidt. Zuschauer: 40.

Die TuS startete mit Niklas Stenzhorn, Daniel Eckes, Jan Wahl, Christopher, Lars und Michael Klein, Dominik Mattes, Dennis Baus, Johannes Gerhardt, Adrian Graf und Christian Selzer. Trainer Markus Schaaf hatte auf der Bank noch 4 Spieler in der Reserve.

   

Torschützenliste 2018/19: Lars Klein (10), Dennis Baus (6), Christian Selzer (7), Dominik Mattes (5), Johannes Gerhardt (1), Steffen Barth (2), Michael Klein (2), Benjamin Herrmann (2), Andre Siegel, Jan Wahl, Christopher Klein (je 1).

Fakten zu 2018/19: Höchster bisheriger Sieg: 6:1 gegen O./Sien. Deutlichste Niederlage: 2:10 in Hottenbach. Bester bisheriger Tabellenplatz: 6. Tiefster: 12. Spiele ohne eigenen Torerfolg: 1.

 

 

                                    

 

FC Viktoria Hennweiler

 
 
 Restprogramm und Auftakt 2019:      
Spieltag: Datum Paarung
14. 11.11. Mörschied II - Hennweiler
15. 18.11. Hennweiler - Hottenbach
16. 25.11. Hennweiler - O./Sien
19. 10.03. SCK - Hennweiler
 

 

14. Spieltag:

Sonntag, 11.11.2018/12.30 Uhr:

TuS Mörschied II - FC Viktoria Hennweiler  0:1  (0:1)

Tabellen-2. vs. Tabellen-1.

Trainer Armin Rösler setzte auf diese Startelf: Tristan Fey, Christopher Ellgass, Andre Klein, Robin Scheurer, Fabian Schwarz, Eduard S. Ogly, Björn Zimmer, Tim Grünewald, Philipp Römer, Manfred Schumacher, Julian Fritz. Bank; B. Behrendt, D. Jung und Niklas Römer.

Matchwinner war Tim Grünewald, der in der 44. Minute das Golden-Goal erzielte. Hennweiler musste nach einer Ampelkarte  ab der 73. Minute in der Unterzahl spielen, Mörschied II ab der 85. Zuschauer: 70.

13. Spieltag:

Sonntag, 04.11.2018/14.30 Uhr:

FC Hennweiler - ASV Langweiler/Merzw. 1:1  (0:0)

Tabellen-Erster vs. Tabellen-4

Das war eine "Harte Nuss", die beinahe gar nicht zu knacken war. Jedenfalls kam der Tabellenführer mit einem lauben Auge davon. Denn nach einem Treffer von Julian Heinz führte der Gast bis zwei Minuten vor dem Ende mit 1:0, ehe Philipp Römer (88.) noch egalisieren konnte. Trainer Armin Rösler schickte in der 46. Minute Fabian Schwarz für Niklas Römer aufs Feld und in der 80. Minute Julian Fritz für Björn Zimmer. Zuschauer: 80.

Der FCV startete mit Tristan Fey, Christopher Ellgass, Andre Klein, Christian Fuhr, Robin Scheurer, Ed. S. Ogly, Björn Zimmer, Tim Grünewald, Philipp und Niklas Römer, Manfred Schumacher. Bank: Ledetzky, F. Schwarz und Fritz. Trainer: Armin Rösler.

   

Gestolpert, doch der FCV ist nicht aufzuhalten. Aktion vom Spiel gegen Fischbach. Am Ball, Tim Grünewald. Foto: imagoteam.tribuene

Torschützenliste 2018/19: Philipp Römer (13), Tim Grünewald (11), Fabian Schwarz (10), Andre Klein (4), Manfred Schumacher (3), Eduard S. Ogly (3), Peter Knörr (2), Björn Zimmer (2), Christian Fuhr (1), Julian Fritz (1), Christopher Ellgass (1).

Fakten zu 2018/19: Höchster bisheriger Sieg: 8:0 bei SG Bergen. Deutlichste Niederlage: 0. Bester Tabellenplatz: 1. Tiefster: 2. Spiele ohne eigenen Torerfolg. 0.

 

 

              

 

SC Kirn-Sulzbach                                     

 
 
 Restprogramm und Auftakt 2019:      
Spieltag: Datum Paarung
14. 11.11. SCK - Bärenbach 
15. 18.11. Fischbach - SCK
16. 25.11. Becherbach - SCK
Nachh. 02.12. SCK - Perlbachtal
19. 10.03. SCK - FC Hennweiler
 

 

 

14. Spieltag:

Sonntag, 11.11.2018/14.30 Uhr:

SC Kirn-Sulzbach - FC Bärenbach 0:4  (0:1)

Tabellen-5. vs. Tabellen-3.

Diese Niederlage  gab es im vierten Spiel in Serie, bei dem den Kirn-Sulzbacher Fußballern kein Torerfolg glückte. Wir haben lange in der Statistik zurückgeblättert, ohne eine solche Serie in der Vergangenheit gefunden zu haben. Der SCK ist nach diesen 4 Niederlagen am Stück vom 3. auf den 9. Tabellenplatz abgerutscht.

13. Spieltag:

Sonntag, 04.11.2018/14.30 Uhr:

SV Göttschied - SC Kirn-Sulzbach 1:0  (1:0)

Tabellen-10. vs. Tabellen-3.

Der 13. Spieltag war kein guter Tag für den SCK, denn zum zum 3. Mal in Folge wurde ein Spiel verloren, bei dem es keinen eigenen Treffer gab. Zu allem Unglück kam dazu, das den Gästen ein Eigentor in der 20. Minute unterlief, mit dem die Begegnung zugunsten der Göttschieder entschieden wurde. 60 Zuschauer waren zugegen.

Der SCK legte los mit Bernd Schwarz, Thomas Graf, Michael Malinka, Christian Horbach, Pascal Sichler, Björn Kucharczyk, Miguel und Laszlo Grub, Marcel Müller, Tim Brühl, Marcel Rosenkranz. Bank: Kuhn, Freisen, Rogaischus und Hossaini. Trainer: Marcel Müller.

   

Torschützenliste 2018/19/Stand vom 12.11.: Marcel Müller (12), Marcel Rosenkranz (9), Yannick Horbach (6), Laszlo Grub (4), Tim Brühl (3), Miguel Grub (2).

Fakten zu 2018/19: Höchster bisheriger Sieg: 7:4 bei SG Perlbachtal. Deutlichste Niederlage: 1:5 in Hennweiler. Bester Tabellenplatz: 3. Tiefster: 9. Spiele ohne eigenen Torerfolg: 4.

 

 
 ,

BSE Logo

 ,

 


 

 

14. Spieltag:

Es gab 8 Begegnungen und je 4 davon gewannen Gastgeber und Gastmannschaften. Nur das Spiel in Hottenbach hatte eine dreistellige Besucherzahl. Insgesamt gab es  451 Besucher.

13. Spieltag:

Der 13. Saisondurchgang war ein Spieltag der Gastgeber. Kein Auswärtssieg war zu vermelden. Es gab 7 Heimsiege und nur das eine Unentschieden, zu dem es in Hennweiler kam. Der SCK, der bis zuletzt achtmal in Folge auf dem 3. Tabellenplatz zu finden war, rutscht ab. Nach 3 Niederlagen in Folge, beidenen es auch keine Tore zu vermelden gab, ist die Mannschaft jetzt Tabellen-5. Weiterhin und alleine ohne jede Niederlage, ist der FC Hennweiler der Spitzenreiter der Liga. Nur bei 3 Unentschieden gab es also keinen Dreier. Zwei davon gab es auf dem eigenen Platz.

           

 

 

>>>  Die kpl. Tabelle >>>   

 
 
 
KMSneu
 
 
 
 
 
 

                  Topten der Torjäger                               

Stand vom 12.11.2018:

PlatzSpielerMannschaftTore
1
player-thumbnail
Julian Heinz
ASV Langweiler/​Merzweiler
23
2
player-thumbnail
Philipp Römer
FC Hennweiler
13
3
player-thumbnail
Tim Gruenewald
FC Hennweiler
12
3
player-thumbnail
Johannes Mudrich
FC Bärenbach
12
3
player-thumbnail
Marcel Müller
SC Kirn-Sulzbach
12
6
player-thumbnail
Simon Jakoby
FC Bärenbach
11
6
player-thumbnail
Heinrich Löwen
SV 1924 Hottenbach
11
8
player-thumbnail
Lars Klein
TuS Becherbach
10
8
player-thumbnail
Fabian Schwarz
FC Hennweiler
10
10
player-thumbnail
Mike Barton
SV RW Mittelreidenbach
9
10
player-thumbnail
Marcel Rosenkranz
SC Kirn-Sulzbach
9
 
 
 

 Fair Play in der B-Klasse BIR       Ost 

 Stand vom 12.11.2018:

PlatzMannschaftSpiele     PunkteQuote
1.
TuS Becherbach
15 12 1 1 0 0 20 1.33
1.
FC Bärenbach
15 20 0 0 0 0 20 1.33
3.
SpVgg. Fischbach
14 23 0 0 0 0 23 1.64
4.
Spvgg Wildenburg
15 27 0 0 0 0 27 1.8
5.
SV Bundenbach
16 21 1 1 0 0 29 1.81
6.
SV05 Göttschied
15 26 1 0 0 0 29 1.93
7.
SG Regulshausen/​Hintertiefenbach
16 27 2 0 0 0 33 2.06
8.
SG Bergen/​Berschweiler
16 28 2 1 0 0 39 2.43
8.
TuS Mörschied II
16 28 2 1 0 0 39 2.43
10.
ASV Langweiler/​Merzweiler
16 26 2 2 0 0 42 2.62
10.
FC Hennweiler
16 30 4 0 0 0 42 2.62
12.
SV RW Mittelreidenbach
13 32 1 0 0 0 35 2.69
13.
SC Kirn-Sulzbach
14 32 1 1 0 0 40 2.85
14.
SG Perlbachtal
14 33 1 1 0 0 41 2.92
15.
SV 1924 Hottenbach
15 30 4 2 0 0 52 3.46
16.
SG Oberreidenbach/​Sien
16 27 3 0 0 2 56 3.5
  

 Erläuterungen zu den Spalten (nach Platz, Mannschaften, Spiele): a (Gelbe Karten),b (Ampelkarten), c (Rote Karten), d (Zeit), e (Regelverst.), f (Minuspun

 

Am 1. Spieltag der B-Klasse Birkenfeld Ost gab es insgesamt 501 Zuschauer, am 2. Spieltag wurden insgesamt 496 gemeldet: Renner waren die Besucherzahlen von je 100 in Mörschied und in Langweiler, überraschend wenig Besucher (30) hatte das Heimspiel des FC Hennweiler.

3. Spieltag: Die 8 Begegnungen hatten insgesamt 556 Zuschauer. Der 4. Spieltag: Das lokalbezogene Duell in Hennweiler verfolgten 100 Zaungäste, aber auch in Langweiler gab mit 100 eine gute Besucherzahl. Die wenigsten Zuschauer meldeten TuS Mörschied II und die Spvgg. Fischbach mit je 30 - insgesamt kamen 480.

5. Spieltag:Die wenigsten Besucher gab es beim Samstagspiel in Fischbach, wo 35 Zaungäste den Becherbacher Husarenstreich miterlebten. Insgesamt kamen 380 Besucher zu den 8 Spielen. Die meisten (75) Zaungäste waren bei Wildenburg vs. Oberreidenbach/Sien mit dabei.

Der 6. Spieltag: In Mittelreidenbach und in Becherbach gab es dreistellige Besucherzahlen. Insgesamt kamen 510 Zuschauer. Die wenigsten (39) wurden vom Topspiel in Mörschied gemeldet.

3710 Zuschauer gab es bis jetzt bei allen Begegnungen der neuen Saison insgesamt: Die meisten (556) kamen am 3. Spieltag, die wenigsten (380) am 5. Spieltag.

Der 7. Spieltag: Bei so vielen Abbrüchen war es logisch, das nicht so viele Besucher wie ansonsten zu vermelden waren: Insgesamt wurden 270 gemeldet - die meisten (85) vom Spiel in Bundenbach.

8. Spieltag: Die zweitbeste Besucherzahl gab es am 29./30. September mit insgesamt 517 Zaungästen. Das herrliche Wetter begünstigte die Besucher auf den 8 Plätzen.

565 Zuschauer vom 9. Spieltag wurden gemeldet: 503 vom 10. Spieltag. Die Zuschauerzahl vom 11. Spieltag: 520 besuchten die 7 ausgetragenen Begegnungen. Am 12. Spieltag waren es insgesamt 498 "Zahlende", am 13. insgesamt 478 - und am 14. waren es 451. 

 
Zuschauer insgesamt an allen Spieltagen:
 
Vorrunden-Spieltag:   Insgesamt: Besucher am Rückrundenspieltag:   Insgesamt:
1. Spieltag: 501 501

16. Spieltag (Ber. vorgez. Spiele/03.10.)

218 x
2. Spieltag: 496 997 17. Spieltag (Ber. vorgez. Spiele (01.11.) 405 x

3. Spieltag:

556 1553 18. Spieltag   x
4. Spieltag: 480 2033 x    
5. Spieltag: 380 2413 x    
6. Spieltag:  510 2923 x    
7. Spieltag:   270 3193 x   x
8. Spieltag 517 3710 x x x
9. Spieltag 565 4275 x x x
10. Spieltag 503 4778 x x x
11. Spieltag 520 5298 x x x
12. Spieltag 498  5796 x x x
13. Spieltag 478 6274 x x x
14. Spieltag 451 6425 x x x
 
 

 Zuschauer am 13. Spieltag:

 Fischbach - Regulsh. 40 Mittelreid. - Mörschied II 60 FCB - Bergen/B. 50
Wildenburg - Bundenbach 80  Perlbacht. - Hottenbach  68 Göttschied - SCK  60
 Hennweiler - Langweiler/M. 80  Becherbach - O./Sien  40  Gesamt:  478 

,

 
 

Zuschauer am 14. Spieltag:

Mörschied II - Hennweiler 70 SCK - Bärenbach  80 Oberr./Sien - Perlbachtal 56
Wildenburg - Langw./M. 80  Bergen - Fischbach  50 Hottenbach - Mittelréidenb.  100
Bundenbach - Göttschied  65 Regulshausen -  Becherbach 50   Gesamt:   451

,

 Zuschauerzahlen          

2018/19:
,
FCB x Becherb. x Bergen/B. x Hennweiler x SCK  
 - Wildenburg 65  - Bundenbach 45  - Perlbachtal 50  - Regulshausen 30  - Becherbach  90
 - Perlbachtal 60  - Bärenbach 60 - Hennweiler 60  - SCK 100  - Mittelreidenbach 65 
 - Hennweiler  40

 - Wildenburg 

100-  - Mörschied II 40  - Göttschied  80  - Langweiler/M. 60 
 - Mörschied II 80  - Perlbachtal  35  - O./Sien   70  - Fischbach -80  - Regulshausen 100 
 - Mörschied II 80  - Hennweiler  50  - SCK  60  - Perlbachtal 50  - Hottenbach 75 
 - O./Sien  80  - Mörschied ii 60  - Göttschied 35  - Wildenburg 100  - Bundenbach 80 
 - Regulsh.  64 -  Göttschied 50  - Fischbach  50  - Bergen  65  - Bärenbach 80 
- Fischbach 80  - O./Sien 40  - M'reidenbach 56 - Langweiler 80  
 - Bergen 50 -    -   - - -    
 -  -     -  -  -   -   
 -    -    -  -  -  -  -   
-    -   -  -   -  -  
 - -   -    -   
 -   -   -  -  -  -  
 -   - -    -   
Gesamt xxx Gesamt xxx Gesamt xxx Gesamt xxx Gesamt  xxx

,