Antennelang

 

NEUsmileXNEU

 

        LIPAn                      PaulyAn

 

 Landesliga-Fußball Auf Loh: VfR 07 vs. VfB Reichenbach am Sa. 26.05./17 Uhr

P1010211

linie-0376.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

 

SchmidtBalance Banner

 

Salzsaeulerneu

cnauto

 Simmertal in Medard: 2:2    

Die A-Klasse KH wickelt an Pfingsten einen kompletten Spieltag ab. Los ging es am Freitag mit der Partie Simmertal vs. Medard. Am Pfingstsamstag folgten die restlichen 7 Begegnungen.

                         

 

 
 
Saison 2017/18: Fußball um Punkte der A-Klasse Bad Kreuznach am Simmertaler Flachsberg. Foto: imagoteam.tribuene
 

         Der 29. Spieltag

                                                                                                                                                                                                                                                  

Foto: Frank Grübnau

    

Freitag, 18. Mai, 19.30 Uhr

VfL Simmertal vs. SV Medard 2:2  (1:1)

Tabellen-6. - Tabellen-7.

Schiedsrichter: Selman Yildiz (Karadeniz Bad Kreuznach)

Lars Ockert brachte Medard in der 11. Minute 1:0 nach vorn. In der 41. Minute glich Tim Hein aus. Kay Warkus (62.) sorgte für die Führung der Gastgeber, doch in der 64. Minute glückte Sebastian Mangold das 2:2, bei dem es blieb. VfL-Coach Kay Warkus nahm nur eine Ein- und Auswechslung vor: In der 22. Minute kam Daniel Ingenhaag für Martin Uebel. Zuschauer am Flachsberg: 80.

Der VfL startete mit Quint, S. Müller, Faber, Klostermann, M. Uebel, Ridder, Warkus, Quareti, Speh, Hein und Marx. Bank: Dieges, Ingenhaag und J. Christian.

 
Gegen den SV Medard, bei dem es im Hinrundenspiel eine 1:2-Niederlage gab, spielte der VfL Simmertal letztmals vor der eigenen Kulisse. Bei den vorherigen 14 Heimspielen gab es noch keine Niederlage und mit 36 auf dem Flachsberg gewonnenen Punkten ist die Mannschaft von Spielertrainer Kay Warkus immerhin Erstplatzierter in der Tabelle nach Heimspielen - und ohne eine Heimnniederlage wurde die Saison auch beendet. Foto: imagoteam.tribuene
 

 

Sonntag, 13. Mai, 15 Uhr (Feilbingert)

SG Nordpfalz vs. VfL Simmertal  3:2  (2:0)

Tabellen-10. - Tabellen-.6.

Samy Zaidan ließ der 2:0-Führung der Gastgeber in der 57. Minute den Treffer zum 2:1-Anschluss folgen. Doch in der 80. Minute erhöhte Dennis Kerch auf 3:1. In der 83. Minute gab es "Rot" für Nordpfalz und eine Minute später verkürzte Kay Warkus auf 2:3. Mehr gelang jedoch gegen den reduzierten Gegner nicht mehr. Zuschauer: 55.

Schiedsrichter: Sascha Kaiser

Der VfL begann mit Quint, Collet, Dieges, Klostermann, Marx, Uebel, R. Ridder, Christian,Zaidan, Bleisinger und Hein. Bank: Speh, Warkus und M. Ayserl.:

Sonntag, 6. Mai, 15 Uhr (Flachsberg)

VfL Simmertal vs. FSV Rehborn  3:0  (0:0)

Tabellen-6. - Tabellen-13.

Schiedsrichter: Serkan Kural (Karadeniz Bad Kreuznach

Es dauerte bis zur 46. Minute ehe Samy Zaidan den Bann brach und zum 1:0 einnetzte. Tobias Marx erhöhte in der 65. Minute auf 2:0 und wieder Zaidan machte in der 86. Minute mit dem 3:0 den Sack zu. In der 73. Minute wechselte Kay Warkus Daniel Ingehaag für Tobias Marx ein und in der 76. Minute brachte er noch A-Junior Tim Dieges für Julian Faber. Die Gäste waren zu harmlos um den VfL aus der Spur zu bringen. In der 90. Minute vergab allerdings Benjamin Dilfer noch eine Freistoß-Chance. Zuschauer: 110.

>:Der VfL startete mit Quint, Collet, Faber, Klostermann, Marx, Uebel, R. Ridder, D. Schlarb, Zaidan, Bleisinger, Hein. Bank: Spielmann, T. Dieges, Ingenhaag und M. Aysel.

Nachholspiel am 2. Mai:

Für VfL Simmertal das 3. Auswärtsspiel in Serie  

Mittwoch, 2. Mai, 19 Uhr:

VfL Sponheim vs. VfL Simmertal 2:2  (0:0)

> Der VfL war drauf und dran den Dreier unter Dach und Fach zu bringen, doch die Gastgeber steigerten sich immer mehr und kamen nicht von ungefähr zunächst durch Cihat Yakut (70.) zum Anschluss und schließlich durch Stefan Schwartz in der 83. Minute noch zum Ausgleich. VfL-Torschützen waren in der 57. Minute Samy Zaidan, sowie in der 60. Minute Ricardo Ridder. Zuschauer: 50.

Der VfL begann mit Quint, Isik, S. Schlarb, Klostermann, Bleisinger, Uebel, Ridder, Zaidan, Speh, Hein und D. Schlarb. Bank: Warkus, Weidner, Faber und chumann.

Vom Glantal nun ins Guldenbachtal

Sonntag, 29. April, 15 Uhr (In Guldental)

SG Guldenbachtal - VfL Simmertal 4:1  (2:0)

Der Tabellen-2. vs. Tabellen-5.

Nach dem Spiel, das es am Mittwochabend beim SV Medard gab, reiste die Mannschaft des VfL Simmertal nun am 26. Spieltag zum Zweitplatzierten SG Guldenbachtal. Vorrunde: VfL - SGG 3:1.

Die Gastgeber gingen vor der Spieltag-Rekordkulisse von 200 Besuchern nach Treffern in der 8. und 27. Minute 2:0 in Führung. Zwei Minuten nach dem Wiederbeginn verkürzte Samy Zaidan auf 2:1. Doch  mehr gelang den Gästen nicht. Im Gegenteil: In der 53. Minute erhöhte der Tabellenzweite auf 3:1 und in der 76. auf 4:1.

Der VfL startete mit Quint, Faber, Ingenhaag, Klostermann, Collet, Uebel, Ridder, Bleisinger, Zaidan, A. Quareti, Hein. Bank: Spielmann, Isik, Marx und S. Schlarb. Trainer: Kay Warkus.

Turbulenzen noch beim Nachsitzen im Spiel beim SV Medard:

Mittwoch, 25. April, 19 Uhr

SV Medard - VfL Simmertal  2:1  (1:0)

Tabellen-12.vs. Tabellen-5

Die A-Klasse wickelte am Mittwoch drei Nachholspiele ab. U. a. kam es im Glantal zur Begegnung des Tabellen-12. gegen den Fünften, VfL Simmertal, der im Falle eines Sieges auf den 4. Tabellenplatz hätte hochrücken können.

In der 31. Spielminute gingen die Medarder durch Sebastian Mangold mit 1:0 in Führung. Die Bemühungen der Gäste wurden in der 58. Minute mit dem 1:1 belohnt. Samy Zaidan gelang mit seinem 17. Saiontreffer der überfällige Ausgleich. Man hatte sich hier und da bereits mit einer Punkteteilung abgefunden, als Sebastian Mangold doch noch einmal zuschlug. Sein Treffer zur 2:1-Führung fiel in der 85. Minute. Der VfL versuchte noch einmal alles. Auch ein Freistoß, den Dominik Schlarb setzte, brachte nichts und Kay Warkus sah in der Hektik auch noch die Gelbe Karte. Steffen Hoos wurde taktisch in der 90. Minute noch für den zweifachen SVM-Torschützen Mangold eingewechselt - und dann sah in der 92. Minute Martin Uebel auch noch die Ampelkarte. Medard wechselte erneut: Jetzt kam Ronny Nelkner (93.) für Thomas Bolzer. In der 94. Minute war das Spiel immer noch nicht zu Ende. Daniel Speh versuchte es mit einem Freistoß, doch der brachte nichts. Was folgte, war der Schlusspfiff in der 95. Minute - durch Schiri Laubensdörfer.

Der VfL Simmmertal legte los mit Quint, Isik, Warkus, Klostermann, Marx, M. Uebel, R. Ridder, Bleisinger, Zaidan, Speh, Hein. Bank: Spielmann, Quareti, Dominik und Simon Schlarb und M. Rosskopf. Schiedsrichter: Aaron Laubensdörfer (SG Meisenheim/Desloch-Jeckenbach). Zuschauer: 30.

Spektakulärer Zaidan Treffer

Samstag, 21. April, 16 Uhr - Flachsberg

VfL Simmertal - TuS Monzingen  3:0  (1:0)

Tabellen-6. vs. Tabellen-2.  (Vorrunde: TuS - VfL  2:1)

 

Das Derby kann beginnen. Fotos: imagoteam.tribuene

Über "Freund und Feind hinweg" überraschte in der 23. Minute Samy Zaidan mit einem fulminanten Schuss alle Beteiligten. Das Leder schlug unhaltbar im Gehäuse von Marcel Kramm ein.

Dem Zaidan-Auftakt folgten zwei Schlarb-Treffer - als Dank für die Einwechslung 

Die ersten 20 Spielminuten waren von "Sommerfußball" gezeichnet. Doch dann schlug wie aus dem Nichts heraus Samy Zaidan mit einem Schuss aus 35 Metern gnadenlos zu. Wer nun dachte, die Partie würde viel munterer werden, sah sich zunächst getäuscht. Es dauerte allerdings bis zur Endphase, ehe es richtig losging. Nachdem Dominik Schlarb in der 82. Minute für Daniel Speh in's Spiel kam, gelang es Schlarb bereits nach zwei Minuten zu beweisen, dass seine Einwechslung ein richtiger Schachzug war. Der 2:0-Führung folgte in der 87. Minute eine weitere Einwechslung: Nun brachte Kay Warkus Simon Schlarb für Samy Zaidan, und erneut war es der kurz zuvor eingewechselte Spieler, der den Flachsberg beben ließ: mit dem 3:0, bei dem es blieb, obwohl Schiri Feklix Zirbel 6 Minuten nachspielen ließ. Zuschauer: 130.

Die Tore: 1:0 (23./Samy Zaidan), 2:0 (84./Dominik Schlarb), 3:0 (89./Simon Schlarb).

Der VfL legte los mit Quint, Faber, Ingenhaag, Klostermann, Marx, Uebel, R. Ridder, Bleisinger, S. Zaidan, Speh und Hein. Bank: Spielmann, Quareti, D. Schlarb, S. Schlarb. Trainer Kay Warkus.

TuS Monzingen: Kramm, Dag, Muth, Petersen, Glaser, Dehghan, Brückner, Beltz, Alt, M. Tressel und J. Tressel. Bank: Reidenbach, Keber, Petre. Trainergespann: Minke/Muth.

                                                             

  

 
,
28. Spieltag/Datum/Zeit Paarung Spielort Ergebn.
So. 13.5./15 Uhr TuS Monzingen - TSG Planig  x
2:1
" Guldenbachtal - VfL Rüdesheim Windesheim 0:1
" FSV Rehborn - Fürfeld/N'bamberg    x 5:1
" SG Nordpfalz - VfL Simmertal    Feilbingert 3:2
"    SV Medard - SG Hüffelsh. II x 3:1
" Braunw./Sommerl. - FSV Bretzenheim  x 5:2
"  TuS Gutenberg - SG Disibodenberg x 5:3
"/16 Uhr TuS W'böckelheim - VfL Sponheim x 3:0
 ,,
 
 
 
29. Spieltag/Datum/Zeit Paarung Spielort Ergebn.
Fr. 18.5./19.30 Uhr   VfL Simmertal - SV Medard     x 2:2
Sa. 19.5./17 Uhr   SG Disibodenberg - TuS W'böckelheim Odernheim 3:3
" FSV Bretzenheim - TuS Gutenberg  x 5:6
" VfL Rüdesheim - FSV Rehborn x 5:1
" Guldenbachtal - TSG Planig x 5:0
So. 20.5./15 Uhr TuS Monzingen - VfL Sponheim x 3:4
" Braunw./Sommerl. - SG Hüffelsh. II x 6:2
" Fürfeld/N'bamberg - SG Nordpfalz x 4:0
 ,,
 
 
 
Die Tabelle vom 20.05.:
 
PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
1.
TuS Waldböckelheim
29 22 5 2 89 : 32 57 71
2.
SG Guldenbachtal
29 19 5 5 78 : 30 48 62
3.
VfL Sponheim
29 17 5 7 99 : 62 37 56
4.
TuS Monzingen
29 17 4 8 79 : 51 28 55
5.
SG Disibodenberg
29 15 8 6 77 : 42 35 53
6.
VfL Simmertal
29 15 5 9 94 : 44 50 50
7.
SV Medard
29 13 6 10 59 : 64 -5 45
8.
VfL Rüdesheim
29 12 5 12 59 : 56 3 41
9.
TuS Gutenberg
29 11 3 15 69 : 83 -14 36
10.
TSG Planig
29 10 5 14 67 : 61 6 35
11.
SG Nordpfalz
29 10 5 14 55 : 60 -5 35
12.
SG Fürfeld/​Neu-Bamberg
29 10 5 14 53 : 64 -11 35
13.
FSV Rehborn
29 9 6 14 56 : 83 -27 33
14.
SG Braunweiler/​Sommerl.
29 8 5 16 67 : 75 -8 29
15.
SG Hüffelsheim II
29 7 1 21 54 : 100 -46 22
16.
FSV Bretzenheim
29 0 1 28 22 : 170 -148 1
 
 
 
KMSneu
 
 
 
 
                  Topten der Torjäger                                              
Akt. Stand vom 21.05.2018:
 
PlatzSpielerMannschaftTore
1
player-thumbnail
Lars Flommersfeld
SG Guldenbachtal
37
2
player-thumbnail
Jonas Schumacher
SG Disibodenberg
36
3
player-thumbnail
Omid Mohammadi
TuS Gutenberg
22
3
player-thumbnail
Samy Zaidan
VfL Simmertal
22
5
player-thumbnail
Simon Schmidt
TuS Waldböckelheim
19
6
player-thumbnail
Cihat Yakut
VfL Sponheim
18
7
player-thumbnail
Julian Aff
SG Nordpfalz
17
7
player-thumbnail
Nico Pereira
SG Hüffelsheim II
17
9
player-thumbnail
Domenik Alsleben
VfL Sponheim
16
9
player-thumbnail
Marco Fischer
VfL Sponheim
16
9
player-thumbnail
Ricardo Ridder
VfL Simmertal
16
12
player-thumbnail
Felix Dickes
TuS Waldböckelheim
15
 
 
 

                                                                                                             

 

Die Abschlusstabelle 2016/17:

Fakten

Es gab "über Pfingsten" hinweg 8 Spielansetzungen. Zwei davon endeten mit einem Unentschieden, es gab zwei Siege von Gastmannschaften und nur vier Gastgeber gewannen vor der eigenen Kulisse!

Die Spitze der VfL-Torschützenliste:  Samy Zaidan (22), Ricardo Ridder (14), Marcel Müller (14), Daniel Speh (8) und Tim Hein (7).

Beste Saisonplatzierungen: An 2 Spieltagen war der VfL Erster, an drei Tabellenzweiter.

Torschützen der TuS Monzingen:

Treffsicherste Spieler sind aktuell:

Michel Tressel (14)

Dorian Peter Glaser (12), Jannik Tressel (11), Christoph Alt (9).

PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
1.
SV Türkgücü
28 20 3 5 100 : 37 63 63
2.
SG Weinsheim
28 16 4 8 68 : 51 17 52
3.
SV Medard
28 14 8 6 69 : 42 27 50
4.
VfL Simmertal
28 13 7 8 65 : 49 16 46
5.
TuS Waldböckelheim
28 13 6 9 64 : 49 15 45
6.
FSV Rehborn
28 14 3 11 71 : 68 3 45
7.
TuS Monzingen
28 11 7 10 72 : 65 7 40
8.
SG Fürfeld/​Neu-Bamberg
28 11 5 12 64 : 53 11 38
9.
SG Guldental
28 11 4 13 50 : 53 -3 37
10.
SG Hüffelsheim/​Niederh./​Norheim II
28 11 4 13 53 : 61 -8 37
11.
VfL Sponheim
28 10 5 13 70 : 78 -8 35
12.
SG Braunweiler/​Sommerl.
28 10 4 14 55 : 71 -16 34
13.
SG Steyerbachtal
28 9 3 16 44 : 52 -8 30
14.
TuS 06 Roxheim
28 8 6 14 54 : 75 -21 30
15.
SG Schmittweiler-Callbach/​Reiffelbach-Roth II
28 3 3 22 35 : 130 -95 12

 

 

 

VisitenHSM

 

                                                                                                                                         

  Fair Play in der A-Klasse KH               

Stand vom 21.05. 2018:

PlatzMannschaftSpielePunkteQuote
1.
SG Guldenbachtal
29 35 1 2 0 0 48 1.65
2.
VfL Sponheim
29 53 3 0 0 0 62 2.13
3.
TSG Planig
29 42 2 4 0 0 68 2.34
4.
SG Nordpfalz
29 50 3 2 0 0 69 2.37
5.
TuS Waldböckelheim
29 47 0 3 0 1 72 2.48
5.
TuS Monzingen
29 63 3 0 0 0 72 2.48
7.
SG Disibodenberg
29 62 5 0 0 0 77 2.65
8.
SG Fürfeld/​Neu-Bamberg
29 47 4 0 0 2 79 2.72
9.
SV Medard
29 74 3 0 0 0 83 2.86
10.
VfL Simmertal
29 55 4 2 0 1 87 3.0
11.
FSV Rehborn
29 67 5 0 0 1 92 3.17
12.
TuS Gutenberg
29 54 1 2 0 3 97 3.34
13.
SG Braunweiler/​Sommerl.
29 71 7 3 0 0 107 3.68
14.
SG Hüffelsheim II
29 60 3 4 0 3 119 4.1
15.
FSV Bretzenheim
29 50 6 3 0 4 123 4.24
16.
VfL Rüdesheim
29 91 7 2 0 1 132 4.55

 

 Erläuterungen zu den Spalten (nach Platz, Mannschaften, Spiele): a (Gelbe Karten),b (Ampelkarten), c (Rote Karten), d (Zeit), e (Regelverst.), f (Minuspunkte):

 

,

 Zuschauer:VfL Simmertal/TuS Monzingen          

 

 Spiel VfL Simmertal vs.:  Bes. Ges. TuS Monzingen vs.: Bes. Ges.
1.   - Waldböckelheim  102 102  - Nordpfalz  80 80 
2.  - FSV Bretzenheim  090  192  - Braunweiler  80  160
3.  - VfL Sponheim  095  287  - Bretzenheim/Urteil  0
 4.  - SG Fürfeld/Neu-B. 120  407  - Simmertal  100  260
5.  - TSG Planig  120  527  - Rüdesheim  110 370 
6.  - SG Guldenbachtal  090  617  - Guldenbachtal  120  490
7.  - SG Nordpfalz  120  737  - FSV Rehborn  80  570
8.  - SG Braunweiler  100  837  - TuS Gutenberg  100 670 
9. - TuS Gutenberg   080  917  - Disibodenberg  90  760
10.  - SG Hüffelsheim II   070  987  - SV Medard 100  860 
11.  - Disibodenberg  150 1137   - Bretzenheim  060 920 
12.  - Rüdesheim  060  1197  - Hüffelsheim II  100  1020
13.  - Monzingen 130  1327  - Planig  120  1140
14.  - FSV Rehborn  110 1437   - Sponheim  x  x
15.  - SV Medard  x  x  x  x  x

     Zuschauer A-Klasse   

Nachholspiele an Pfingsten:

Simmertal - Medard  80
Disibodenb. - Waldböck. 000
Bretzenheim - Gutenberg 20
Rüdesheim - Rehborn  50
Guldenbacht. - Planig  000 
Monzingen - Sponheim 000 
Braunweiler - Hüffelsh,. II 000 
Fürfeld - Nordpfalz 60 
Gesamt 000

 

   

Zuschauer vom 27. Spieltag, 5./6. Mai:

Rüdesheim - Monzingen 190 
Sponheim - Planig  75
W.böckelheim - Gutenberg 080 
Disibodenberg - Braunweiler 160
Bretzenheim - Medard x
Hüffelsheim II - Nordpfalz 90
Simmertal - Rehborn 100
Fürfeld/N. - Guldenbachtal   50
Gesamt:    755

   

28. Spieltag:

Monzingen - Planig 120 
Guldenbachtal - Rüdesheim 100
Rehborn - Fürfeld 060
Nordpfalz - Simmertal  055
Medard - Hüffelsheim II   025
Braunweiler - Bretzenheim  050
Gutenberg - Disibodenberg   100
Waldböckelheim - Sponheim   150
Gesamt: 660

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Fotos: imagoteam.tribuene

 

 

,