Antennelang

 

NEUsmileXNEU

 

Die "TAGE DES JUGENDFUSSBALLS" finden vom 14. bis 16. Juni auf dem Simmertaler Flachsberg statt

linie-0376.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

 

SchmidtBalance Banner

 

Salzsaeulerneu

messerich

cnauto

 Am 10. März geht's weiter    

Im Dezember gab es in der Meisterschaftsrunde keine Ansetzungen mehr. Auch im Januer und Februar nicht, ehe es am 10. März dann nach dem Ende der Winterpause auch in den beiden KH-B-Klassen mit dem 17. Spieltag weitergeht. 

 

 Testspiele in den B-Klassen KH                                                                                                                

   

Aktion vom vereinsinternen Duell zwischen der 2. Mannschaft des VfL Simmertal und den A-Junioren des VfL Simmertal/Kirner Land, das 2:2 endete.

      

SG Alteburg - SV Oberhausen  1:5

Die Begegnung ging auf dem Hartplatz in Schwarzerden am Mittwoch, 13. Februar "über die Bühne". Der gastgebende B-Klasse-Vertreter bot insgesamt 17 Spieler auf, der A-Klasse-Vertreter 14.

Alteburg legte los mit Tobias Schenck, C. Keller, Sarawut Laoson, S. Wilke, C. Daubenberger, Matthias und Marius Baus, J.N. Berg, B. Kehrein, Niklas Müller, Andre Kuhn. Bank: B./S. Zerfaß, Tim Giese, S. Fuhr, M. Fuchs, M. Hendel und Robin Keller. Trainer: Matthias Baus.

Der SV Oberhausen startete mit Dominik Kloos, M. Porr, N. Kucharczyk, Andre Müller. B. Uebel, L. Schallmo, M. Heck, Fabian Kuhn, F. Munstein, Stefan und Franz Kromer. Bank: Alexander Ding, B. Ries und Pascal Körner. Trainer: Bernd Greber.

Schiedsrichter: Torsten Bauer.

 

     

Samstag, 09.02.2019/Sportzentrum Loh

VfR Kirn II - VfL Simmertal II  4:1  (1:0)

Tobias Ullrich (28.) brachte die "Zweite" des VfR 1:0 nach vorn. In der 77. Minute egalisierte Florian Becker De Heer. Reiner Rusch (60.) erzielte das 2:1 und in der 80. Minute das 3:1. Jens Diel (83.) gelang das Tor zum 4:1-Endergebnis.

VfR II spielte mit Nico Setz, C. Rauscher, Witali Groh, A. Spenst, P. Bleisinger, J. Diel, T. Ullrich, Artur und Reiner Rusch, T. Lanz, Florian und Rüdiger Hahn.

VfL II trat an mit Benedikt Dressel, A. Quint, K. Feyand, E. Schmitz, Martin Uebel, A. Quareti, Anil Isik, D. Ingenhaag, S. Schlarb, T. Tröschel, R. Fels. Außerdem waren noch im Kader: M. Rosskopf, T. Schumann, Fl. Becker De Heer und Daniel Seibel.

Auf dem Hartplatz im Sportzentrum Loh gab es ein gut bespielbares Terrain. Erst in den letzten 10 Minuten konnte die "Zweite" des VfR die Entscheidung erzwingen. Foto: imagoteam.tribuene.

SG Hochstetten/Nußbaum gewinnt Test in Bockenau

Den Test beim C-Klasse-Vertreter in Bockenau gewann die Mannschaft von Trainer Jürgen Aranda am Samstag, 16. Februar mit 3:1. Aranda setzte auf diese Startelf: Mario Jung, Marcel Becking, Seb. Müller, Dennis Horn, J.N. Kappen, Sven Schnidt, J. Aranda, Hailemaryan, I. Omer, K.E. Schmäler. J.E. Schnauber. Bank: M. P. Schnauber, Marc Wommer, J.E. Spreier, J. Moneiro, Lengowsi. 

SG Hochstetten/Nußbaum - ASV Idar-Oberstein  1:3 (0:1)

 

 

 

Schon vor dem Spiel gegen den Tabellen-11. der B-Klasse Birkenfeld West durften sich die Akteure und Zuschauer darüber freuen, dass eine neue Zufahrtmöglichkeit zum Sportplatz genutzt werden kann. Das Spiel selbst gewann der ASV auch, weil Trainer Jürgen Aranda eine ganze Reihe von Spielern fehlte. Im Tor stand von Anfang an erstmals Neuzugang Schnauber. Den Treffer der Gastgeber erzielte Ibrahim Haji Omer - auf unserem Bild vom Spiel im Ballbesitz.


 

 Tabelle: Stand vom 02.12.2018

PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
  1.
TuS Hackenheim II
18 15 2 1 64 : 26 38 47
  2.
TSG Planig II
17 12 1 4 59 : 20 39 37
  3.
SG Alsenztal II
18 11 4 3 54 : 28 26 37
  4.
VfL Simmertal II
18 10 4 4 49 : 27 22 34
  5.
FC Merxheim II
18 9 2 7 40 : 33 7 29
  6.
VfL Rüdesheim II
18 9 2 7 36 : 29 7 29
  7.
SG Gräfenbachtal II
18 8 4 6 49 : 38 11 28
  8.
SG Schmittweiler-Callbach/​Reiffelbach-Roth II
18 8 2 8 34 : 51 -17 26
  9.
TSV Lalo-Laubenheim II
18 7 4 7 46 : 36 10 25
  10.
TuS Monzingen II
18 6 6 6 33 : 35 -2 24
  11.
SG Weinsheim II
18 7 2 9 37 : 41 -4 23
  12.
TuS Waldböckelheim II
17 4 3 10 36 : 40 -4 15
  13.
SG Guldenbachtal II
18 4 3 11 24 : 43 -19 15
  14.
FSV Rehborn II
18 4 2 12 31 : 65 -34 14
  15.
VfL Sponheim II
18 4 1 13 27 : 64 -37 13
  16.
SV Türkgücü Ippesheim II
18 3 2 13 23 : 66 -43 11

 

 

So wurde gespielt - und so geht's weiter:

 
16. Spieltag Spielstätte Paarung Fakt
So. 25.11./13 Uhr x TuS Monzingen II  -   SG Alsenztal II  4:1
" x VfL Rüdesheim II  -   SG Schmittweiler/Callbach/R. II    3:0
" Laubenheim TSV Lalo/Laubenheim  -  TSG Planig II  0:1
" Guldental SG Guldenbachtal II  -  VfL Simmertal II   2:2
" x FSV Rehborn II  -  TuS Hackenheim II        1:3
" Winzenheim VfL Türkgücü Ippesheim II  -  SG Weinsheim II      1:0
" x FC Merxheim II  -  VfL Sponheim II   3:1
" x  TuS Waldböckelheim II  -  SG Gräfenbachtal II  2:2
    Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages  
Mi. 28.11./19.15 Uhr x VfL Sponheim II  -  SG Alsenztal II 1:3
So. 2.12./14 Uhr x VfL Sponheim II  -  FSV Rehborn II 5:5
 
  
,
19. Spieltag Spielstätte Paarung Fakt
Sa. 9.03.19/16 Uhr Reiffelbach  SG Schmittweiler/Callbach/R. II  -  FSV Rehborn II -:-
"/16.30 Uhr Niedermoschel SG Alsenztal II  -  VfL Rüdesheim II     -:-
So. 10.03.19/13 Uhr Flachsberg VfL Simmertal II  -  FC Merxheim II  -:-
" x TSG Planig II  -  VfL Türkgücü Ippesheim II  -:-
" Sommerloch SG Gräfenbachtal II  -  SG Guldenbachtal II        -:-
" x TuS Waldböckelheim II  -  TSV Lalo/Laubenheim    -:-
" x SG Weinsheim II  -  VfL Sponheim II  -:-
" x TuS Hackenheim II  -  TuS Monzingen II   -:-
 
 
 
 
 
    
     B-Klasse Nahe 1: Zuschauer am 15. Spieltag:
 
Merxh. II - Monzingen II 72 Hackenh. II - Guldenbacht. II 70 Waldböckelh. II - Schmittw./C. II 50
Türkgücü II - Sponheim II 46  LaLo II - Simmertal II

30 

Gräfenbacht. II - Alsenzt. II 25 
Rehborn II - Weinsheim II  30 Rüdesheim II - Planig II  34  Gesamt: 357 

 

 
 

     Zuschauer am 16. Spieltag:

Monzingen II - Alsenztal II 25 Guldenbachtl II - Simmertal II 40 Merxheim II - Sponheim II 40
Rüdesheim II - Schmittw./C. II  30 Rehborn II - Hackenheim II  25  Waldböckelh. II - Gräfenbacht. II 30 
Langenlonsh. II - Planíg II 30  Türkgücü II - Weinsheim II 45   Gesamt: 

265 

,

 
        

VfL Simmertal II                                      

 
 
            Die Perspektive besteht, den Vizemeisterplatz erobern zu können  -  Resümee und Zwischenbilanz                     
   
Als Tabellen-4. ging die "Zweite" des VfL bereits am 25. November in die Winterpause. Zuletzt hatte es noch eine Serie mit 8 Spielen gegeben, von denen nur eins verloren wurde. Im letztjährigen Spieljahr überwinterte VfL II als Tabellen-7. und im Jahr davor, in der Serie 2016/17, ebenfalls als Siebter. Nur 3 Punkte Abstand sind es zum Dritten Alsenztal II sowie zum Zweiten TSG Planig II, so dass es sogar Aussichten gibt, den Vizemeisterplatz einnehmen zu können. Und weil es auch immer mal wieder personelle Engpässe bei VfL I gibt, ist es beachtlich was Trainer Oliver Jelacic mit dem ihm zur Verfügung stehenden "Rest" immer wieder erreicht - und nun mit Platz 4 vorweisen kann.
 
VfL Simmertal II stellt die bis jetzt erfolgreichste Heimmannschaft. Nach bislang 6 Siegen, zwei Remis und erst einer Niederlage ist man Tabellen-1. in der Heimspieltabelle: Nur von SG Guldental II ließ man sich am 1. Spieltag auf dem eigenen Gelände (mit 2:3) überrumpeln. Im Verzeichnis nach Auswärtsspielen ist VfL II nach bis jetzt 4 Siegen, zwei Remis und 3 Niederlagen Tabellen-6..

 

Impressionen:

      

   

VfL Simmertal II: Torjäger (Stand vom 26.11.): Patrick Kascha (11), Tim Schumann (6), Alban Quareti (5), Kolja Feyand (4), Daniel Seibel (3), Florian B. De Heer (2), Murat Aysel (2), Benedikt Dressel (3), Samy Zaidan (2), sowie jetzt 10 Spieler, mit jeweils einem Erfolgserlebnis.

VfL II/Fakten zur Saison 2018/19: Höchster bisheriger Sieg: 7:1 bei Türkgücü II. Höchste Niederlage: 2:5 in Schmittweiler, Bester Tabellenplatz: 4. Tiefster: 9. Spiele ohne eigenen Torerfolg: 1/1 mit Eigentor.

Torjäger-Bestenliste der Liga: Stand vom 26.11.: 

 
PlatzSpielerMannschaftTore
1
player-thumbnail
Nils Ingebrand
TSG Planig II
17
2
player-thumbnail
Marian Ristow
TuS Hackenheim II
15
3
player-thumbnail
Daniel Bartsch
SG Gräfenbachtal II
11
3
player-thumbnail
Patrick Kascha
VfL Simmertal II
11
3
player-thumbnail
Oliver Scheib
SG Weinsheim II
11
6
player-thumbnail
Matthias Jung
TSG Planig II
10
6
player-thumbnail
Patrick Koch
SG Schmittweiler-Callbach/​Reiffelbach-Roth II
10
6
player-thumbnail
Federico Prina
TuS Hackenheim II
10
6
player-thumbnail
Christoph Wagner
SG Gräfenbachtal II
10
10
player-thumbnail
Patrick Schmidt
TuS Hackenheim II
9
 
Fairplay-Tabelle 26.11.2018:
 
PlatzMannschaftSpiele     PunkteQuote
1.
TuS Monzingen II
18 17 0 0 0 0 17 0.94
2.
SG Weinsheim II
18 13 2 0 0 0 19 1.05
3.
VfL Sponheim II
16 18 0 0 0 0 18 1.12
4.
TSG Planig II
17 17 1 0 0 0 20 1.17
5.
TuS Hackenheim II
18 20 1 0 0 0 23 1.27
6.
TuS Waldböckelheim II
17 22 0 0 0 0 22 1.29
7.
SG Schmittweiler-Callbach/​Reiffelbach-Roth II
18 23 0 1 0 0 28 1.55
7.
VfL Rüdesheim II
18 20 1 1 0 0 28 1.55
9.
SG Alsenztal II
17 29 0 0 0 0 29 1.7
10.
SG Gräfenbachtal II
18 26 0 1 0 0 31 1.72
10.
TSV Lalo-Laubenheim II
18 31 0 0 0 0 31 1.72
10.
SG Guldenbachtal II
18 31 0 0 0 0 31 1.72
13.
FSV Rehborn II
17 28 1 0 0 0 31 1.82
14.
FC Merxheim II
18 19 0 0 0 2 39 2.16
15.
VfL Simmertal II
18 29 3 1 0 0 43 2.38
16.
SV Türkgücü Ippesheim II
18 33 3 2 0 2 72 4.0

 

 

 

 

Tabelle: Stand vom 02.12.2018

 

PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
  1.
SG Pfaffen-Schwabenheim/​Bosenheim
17 14 2 1 104 : 19 85 44
  2.
TSV Hargesheim
17 13 3 1 63 : 11 52 42
  3.
SG Spabrücken/​Sch./​Hergf.
17 13 2 2 70 : 16 54 41
  4.
FC Bad Sobernheim
16 11 0 5 61 : 29 32 33
  5.
SV Viktoria 07 Waldlaubersheim
17 10 2 5 42 : 29 13 32
  6.
VfR 07 Kirn II
17 9 2 6 55 : 32 23 29
  7.
SG Soonwald
16 7 2 7 37 : 43 -6 23
  8.
SG Hochstetten/​Dhaun/​Nußbaum
17 6 4 7 38 : 34 4 22
  9.
SG Meisenheim/​Desloch-Jeckenbach/​Lauschied III
17 6 2 9 25 : 51 -26 20
  10.
SG Alteburg
17 4 4 9 15 : 41 -26 16
  11.
TuS Meddersheim
17 4 2 11 17 : 60 -43 14
  12.
SG Volxheim/​Badenheim
17 2 7 8 14 : 40 -26 13
  13.
FC Bavaria Ebernburg
17 4 1 12 25 : 68 -43 13
  14.
FV Kreuznacher Kickers
17 3 1 13 26 : 89 -63 10
  15.
Tus 1912 Winzenheim
16 3 0 13 28 : 58 -30 9
,

So wurde gespielt - und so geht es weiter:

 
 
 
16. Spieltag Spielstätte Paarung Fakt
Do. 22.11./19 Uhr Loh  VfR Kirn II  -  Kickers Kreuznach  13:0
So. 25.11./14.45 Uhr x TSV Hargesheim  -  FC Ebernburg  Abgesetzt
" x TuS Meddersheim  -  SG Meisenheim III   1:4
" x SV Waldlaubersheim  -  SG Hochstetten/Nuss.  3:0
" Badenheim SG Volxheim/Badenheim  -  SG Alteburg   0:0
" x SG Spabrücken  -  SG Pfaffen-Schwabenheim  2:2
" Stromberg SG Soonwald  -  FC Bad Sobernheim  2:3
SPIELFREI   TuS Winzenheim  
    Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages  
So. 2.12./14.30 Uhr Stromberg SG Soonwald  -  TuS Winzenheim 7:5
 
  
19. Spieltag Spielstätte Paarung Fakt
So. 10.03.19/15 Uhr x SG Hochstetten/Nuss.  -  SG Spabrücken   -:-
" Lauschied SG Meisenheim III  -  SG Volxheim/Badenheim  -:-
" x TuS Winzenheim  -  Kickers Kreuznach   -:-
" Staaren FC Bad Sobernheim  -  SV Waldlaubersheim  -:-
" x TuS Meddersheim  -  SG Soonwald   -:-
" Schwarzerden SG Alteburg  -  SG Pfaffen-Schwabenheim   -:-
" Loh  VfR Kirn II  -  TSV Hargesheim   -:-
SPIELFREI    FC Ebernburg  
 
  
20. Spieltag Spielstätte Paarung Fakt
Sa. 16.03.19/16 Uhr x SV Waldlaubersheim  -  SG Soonwald  -:-
So. 17.03.19/15 Uhr x  FC Ebernburg  -  SG Alteburg   -:-
" Badenheim SG Volxheim/Badenheim  -  TuS Winzenheim  -:-
" x SG Spabrücken  -  SG Meisenheim III  -:-
" x TSV Hargesheim  -  SG Hochstetten/Nuss. -:-
" x SG Pfaffen-Schwabenheim  -   VfR Kirn II  -:-
" Möbusstadion  Kickers Kreuznach  -  FC Bad Sobernheim  -:-
SPIELFREI   TuS Meddersheim   
 
 
             

 

SG Hochstetten/Nußbaum                   

 

 
 
                        Nach dem prima Start im Mittelfeld herumgedümpelt * Resümee und Zwischenbilanz                            
 
Die Mannschaft der SG Hochstetten/Nußbaum ging am 25. November in die Winterpause - als Tabellen-7. In der letztjährigen Saison 2017/18 pausierten die "Kombinierten" als Tabellendritter und in der Serie 2016/17 als Tabellen-10. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Aranda hatte mit drei Partien ohne Niederlage einen guten Start erwischt, war am 2. Spieltag sogar Spitzenreiter und nach dem folgenden 1:1 gegen SG Volxheim Zweiter - ehe es drei Niederlagen am Stück gab. Der dann folgende 1:0-Erfolg bei VfR Kirn II und der anschließende 10:0-Kantersieg gegen Kickers Kreuznach nährten die Hoffnung, das man wieder an die lukrativen Ränge heranrücken könnte, doch es folgte ein ständiges Hin und Her. Schließlich gab es bei den vier jüngsten Spielen zunächst zwei Remis in Folge und dann noch zwei Niederlagen, bei denen man sogar ohne Torerfolg blieb.
 
Insgesamt wurde bei den 17 absolvierten Partien fünfmal nicht in das gegnerische Tor getroffen. Die 38 Treffer teilen sich 12 verschiedene Spieler. Die meisten Treffer auf einen Schlag in einem Spiel glückten Steven Poensgen und Kevin Schmäler mit jeweils 4 Erfolgen. Poensgen gelang der Viererpack beim 6:0 gegen Meisenheim III, Schmäler beim 7:0 bei Kickers Kreuznach. Platz sechs und sieben wurden am häufigsten besetzt: jeweils 6 mal.

 

Impressionen:

    

Torschützenliste 2018/19: Kevin Schmäler (9), Steven Poensgen (8), Lukas Reichard (5), Danny Mitchell (5), Jürgen Aranda (2), Tim Müller (2), Bastian Reppenhagen (2),  Sven Schmidt (2), Anton Erich Götze (1), Tobias Keller (1), Marc Wommer (1), Jan-Oliver Reuther (1).

Fakten zur Saison 2018/19: Höchster bisheriger Sieg: 10:0 gegen Kickers KH. Deutlichste Niederlage: 2:9 bei SG Pfaffen-Schw./Bos.. Bester Tabellenplatz: 1. Tiefster: 8. Spiele ohne eigenen Torerfolg: 4.

 

               

 

SG Alteburg                                                

 

 

 
 
                                               Erster Alteburger Test: 4:2 gegen Sg Bergen/Brschweiler                                     
 
Alteburg kann also doch Tore schießen: Mit 4:2 wurde das Testspiel (im Schwarzerdener Schneegestöber) gegen SG Bergen/Berschweiler aus der B-Klasse Birkenfeld Ost gewonnen. Trainer Matthias Baus legte mit dieser Formation los: Schenk, C. Fett, Daubenberger, Matthias und Marius Baus, N. N. Berg, N. Müller, Kehrein, A. Kuhn, Laoson und M. Jouma. 6. weitere Spieler saß in Reserve zunächst auf der Bank. Vierfacher Torschütze war beim Sieger Niklas Müller. Er traf in der 15./36./45. sowie 50. Spielminute.
 
 
    Bei 'Alteburg' wurden Tore zu einer Rarität  -   Die Zwischenbilanz - und Resümee   
 

In der zweiten Saison nach dem Aufstieg in die B-Klasse überwintert die Elf der SG Alteburg mit 16 ergatterten Punkten auf dem 10. Tabellenplatz, in der letztjährigen Serie 2017/18 waren es beim Pausenbeginn erst 10 Punkte sowie der vorletzte Tabellenrang und am Ende ging man als Neunter aus der Saison hervor. Und dennoch könnte es diesmal schwerer werden, die Klasse erneut zu halten - denn Alteburg schießt keine Tore mehr! Seit dem 7. Spieltag (4:1 gegen Meisenheim III) bis zum Winterpausenbeginn gab es in 10 Begegnungen gerade mal zwei Torerfolge: Beim 2:1-Erfolg beim Tabellenvorletzten Kickers Kreuznach. Die insgesamt bis jetzt erzielten 15 Tore teilen sich 6 Spieler. Selbst die Teams, die auf den drei letzten Tabellenplätzen zu finden sind, trafen weitaus öfter: Der Tabellen-13. FC Ebernburg 25 mal, der Vorletzte Kickers 26 mal und Schlusslicht TuS Winzenheim schon 28 mal.

 

17 Spiele sind absolviert. Neunmal besetzte die Mannschaft von Trainer Matthias Baus einen einstelligen Tabellenplatz, achtmal war man zweistellig. Am häufigsten wurde der neunte Rang gehalten. Beim Rückrundenrest kann der Tabellenzehnte nur noch sechsmal vor der eigenen Kulisse antreten. Bei den bisherigen 8 Heimspielen gab es allerdings erst zwei Siege, zwei Remis aber schon 4 Niederlagen. Auswärts gab es nur den 2:1-Sieg bei Kickers und mit 3:2 beim Derby in Spabrücken - und mit dem Derby gegen Spabrücken geht es nach dem Ende der Winterpause weiter.  

  

 

Impressionen:

         

Torschützenliste 2018/19: Niklas Müller (5), Murad Al M. Jouma (3), Björn Kehrein (2), Sarawut Laoson (2), Kevin Keller (1), Andre Kuhn (1).

Fakten zur Saison 2018/19: Höchster bisheriger Sieg: 4:1 gegen FC Meisenheim III. Deutlichste Niederlage: 0:9 in Pfaffen-Schwabenheim. Spiele ohne eigenen Torerfolg: 10. Bester Tabellenplatz: 5. Tiefster: 12.

,

 

 

       

 

VfR 07 Kirn II                                            

 

 
                     Eine ellenlange Liste mit Torschützen - Zwischenbilanz und Resümee                
 
Die 2. Mannschaft des VfR Kirn ging nach dem 13:0-Schützenfest, das es gegen Kickers Bad Kreuznach gab, am 22. November als Tabellen-6. in die Winterpause. Neun Siege, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen waren im bisherigen Saisonverlauf zu verbuchen. Im Vorjahr überwinterte das Team als Siebter - nach 8 Siegen, einem Unentschieden und sechs Niederlagen und in der Serie 2016/17 pausierte man nach 7 Siegen, drei Unentschieden und 7 Niederlagen als Tabellensechster. Nachdem es nach der vorigen Meisterschaftsrunde mit der Aufstiegsrelegation nicht geklappt hatte, gab es nun den nächsten Anlauf. Doch mit Ausnahme einer Serie vom 8. bis 12. Spieltag, mit 5 Partien ohne Niederlage, spielte die von Rüdiger Hahn gecoachte Landesliga-Reserve zu unbeständig, um in den Kampf um die drei ersten Ränge eingreifen zu können. Zwar war man zweimal Tabellen-3., doch meistens Fünfter, Vierter oder Siebter. Die 55 erzielten Treffer teilen sich 17 (!) Spieler. So viele Akteure sind es ansonsten bei keiner Mannschaft in der Region, die in einem Torschützenverzeichnis aufgelistet sind. Allerdings gab es nur zwei Begegnungen, bei denen nicht in das gegnerische Tor getroffen wurde: Bei der 0:5-Niederlage bei Hargesheim II und beim 0:1 daheim gegen SG Hochstetten/Nußbaum. 

 

Impressionen:

      ,

Torschützenliste 2018/19: Jens Diel (13), Tobias Ullrich (8), Paul Arend (6), Robin Jelacic (4), Reiner Rusch (3), Jerome Boßmann (3), Bastian Rinn (2), Timo Furtwängler (2), Florian Galle (2), Artur Rusch (2), Nick Nikodemus (2), Antony Delgado (1), Mohamed M. Haybe (1). Patrick Bleisinger (1), Christian Rauscher (1), Nakharin Schmeier (1).

Fakten zu 2018/19: Höchster bisheriger Sieg: 13:0 gegen Kreuznacher Kickers. Deutlichste Niederlag: 2:7 in Spabrücken. Spiele ohne eigenen Torerfolg: 2. Beste Platzierung: 3. Tiefste: 7.

 

  

 

 

16. Spieltag: Sieben Begegnungen fanden statt und davon endeten zwei unentschieden und nur zwei Gastgeber siegten. Nur zwei Heimsiege waren zu vermelden. Die Rekordzuschauerzahl (210 !) gab es in Spabrücken, die wenigsten (10) wollten das Spiel VfR II vs. Kickers Kreuznach sehen, bei dem die meisten (13) Tore zu sehen waren.

15. Spieltag: Es gab diesmal 7 Begegnungen. Davon endete eine unentschieden und es gab drei Heim- und drei Auswärtssiege. Von den 3 Kirner-Land-Mannschaften gewann nur die SG Alteburg. 422 Zuschauer gab es insgesamt: Ein Spiel (in Spabrücken hatte eine dreistelliger Zuschauerzahl und die wenigsten Besucher (30) gab es in Waldlaubersheim.

14. Spieltag: Es gab nur ein Spiel, das  unentschieden ausging. Dazu kamen je drei Heimsiege und Auswärtssiege.  Ein Spiel hatte eine dreistellige Zuschauerzahl: 100 waren in Pfaffen-Schwabenheim mit dabei. Die wenigsten Besucher wurden vom Kirner Sportzentrum Loh gemeldet: 15 Getreue waren beim 7. Saisonsieg von VfR II mit dabei. 453 Besucher gab es insgesamt, 28 mehr als am 13. Spieltag.

13. Spieltag:

Es gab 7 angesetzte Begegnungen. Eine Spiel endete unentschieden und drei Gastmannschaften gewannen. Drei Heimsiege waren demnach zu vermelden.  Von den 3 Mannschaften des Kirner Landes war diesmal VfR Kirn II spielfrei. Die Elf der SG Hochstetten/Nußbaum hat von ihren drei letzten Spielen zwat keins verloren, aber nur eins gewonnen. Damit kommt man über den 7. Tabellenplatz nicht hinaus.

   

 
 
  
 
    
 
 
                  Topten der Torjäger                               
Akt. Stand vom 25.11.2018:
 
 
PlatzSpielerMannschaftTore
1
player-thumbnail
Benjamin Mayer
SG Pfaffen-Schwabenheim/​Bosenheim
30
2
player-thumbnail
Ferdi Oezcan
SG Pfaffen-Schwabenheim/​Bosenheim
28
3
player-thumbnail
Luka Wolf
SG Pfaffen-Schwabenheim/​Bosenheim
27
4
player-thumbnail
Dominik Giloy
FC Bad Sobernheim
24
5
player-thumbnail
Domink Benz
SG Spabrücken/​Sch./​Hergf.
21
6
player-thumbnail
Tom Craß
SG Spabrücken/​Sch./​Hergf.
19
7
player-thumbnail
Christian Kautz
TSV Hargesheim
14
8
player-thumbnail
Jens Diel
VfR 07 Kirn II
13
9
player-thumbnail
Niklas Brunk
TSV Hargesheim
12
10
player-thumbnail
Timo Dreßler
SV Viktoria 07 Waldlaubersheim
10
10
player-thumbnail
Alexander Wolff
TSV Hargesheim
10
 
 
 
 
 
 
 

,

 

 Fair Play in der B-Klasse KH 2         

Stand vom 25.11.2018:

 

PlatzMannschaftSpiele     PunkteQuote
1.
SG Soonwald
15 11 1 0 0 0 14 0.93
2.
SG Spabrücken/​Sch./​Hergf.
17 23 1 0 0 0 26 1.52
3.
FC Bavaria Ebernburg
16 23 2 0 0 0 29 1.81
4.
SV Viktoria 07 Waldlaubersheim
17 29 1 0 0 0 32 1.88
5.
SG Pfaffen-Schwabenheim/​Bosenheim
17 28 2 0 0 0 34 2.0
6.
TSV Hargesheim
16 22 2 1 0 0 33 2.06
7.
TuS Meddersheim
17 23 1 2 0 0 36 2.11
8.
Tus 1912 Winzenheim
15 19 1 2 0 0 32 2.13
9.
SG Volxheim/​Badenheim
17 33 2 0 0 0 39 2.29
10.
FC Bad Sobernheim
16 21 1 3 0 0 39 2.43
11.
SG Hochstetten/​Dhaun/​Nußbaum
17 38 1 1 0 0 46 2.7
12.
SG Meisenheim/​Desloch-Jeckenbach/​Lauschied III
17 34 3 1 0 0 48 2.82
13.
VfR 07 Kirn II
17 28 1 0 0 2 51 3.0
14.
SG Alteburg
17 36 2 2 0 0 52 3.05
15.
FV Kreuznacher Kickers
17 33 2 1 0 2 64 3.76
Erläuterungen zu den Spalten (nach Platz, Mannschaften, Spiele): a (Gelbe Karten),b (Ampelkarten), c (Rote Karten), d (Zeit), e (Regelverst.), f (Minuspunkte)

  
  

B-Klassen KH Nahe 2:

 

B-Klasse Nahe 2: Zuschauer am 15. Spieltag:

Spabrücken - Hargesh. 130 Waldlaub. - VfR Kirn II 30 Sobernheim - Ebernburg 50
Volxheim - Pfaffen-Schw.  60 Meddersheim - Hochstett. 60  Soonwald - Volxheim

50

Kickers - Alteburg  42 Soonwald - Winzenh.    Gesamt:  422 

 

,

Zuschauer am 16. Spieltag:

Soonwald - Volxheim 50 Meddersheim - SG Meisenheim II 40 Spabr. - Pfaffen-Schw. 210
VfR Kirn II - Kickers 10 
Waldlaub. - Hochstetten/N.  60  Soonwald - Bad Sobernheim 60 
Hargesheim - Ebernburg Volxheim - Alteburg 65   Gesamt:  495 

,

 

 

 Zuschauerzahlen          

Saison 2018/19:
 
SG Alteburg x Hochst/N. x VfR II x VfL Simmertal II x
 - Volxheim 83 -  W'laubersh. 40 -  Kickers KH (22.11.) 10 -  Guldenbachtal 30
- Hargesheim 65  - Hargesheim  50 -  Spabrücken 30 - Tüerkgücü II 35
- Ebernburg 50  - Alteburg 86  - Pfaffen-Schw. 35 -  Monzingen 45
 - VfR II 30  -  Kickers KH 50 - Hochstetten  70  - Weinsheim II 50
 - SG Meisenheim II 80  -  Meisenheim III 60  - Winzenheim 40 - Hackenheim II 30
- Spabrücken 80  - Sobernheim 60 -  Ebernburg 25  - Rehborn II 50
 - Bad Sobernheim 80  -  x - Volxheim 18  - Planig II 70
- Waldlaubersh. 70 -    - Soonwald 30  -  Gräfenbacht. 60
- x -  

- Meddersheim 15  - Rüdesheim II 10
- x  -  x x -  
 -   x  - x x
 -  x x -    x
-    x

-  

-  
- x  - x
- -   x -  x
Gesamt 538 Gesamt 346 Gesamt 273 Gesamt 380
 
 
 
Tribnenlogo
 
 
    
 
 
,