Antennelang

smileXkoregt

                                 LIPAn PaulyAn

Salzsaeulerneu

cnauto

Die Meisterschaftsrunde wird am 24. Februar fortgesetzt: Für "Kirner Land" mit einem Heimspiel in Simmertal gegen SV Spabrücken. Die Kreisliga spielt mit nur noch 10 Mannschaften weiter: Tabellen sind korrigiert.

 

 

          A-Junioren Landesliga Nahe/Westpfalz

 

 

PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisPunkte
  1.
TSG 1904 Trippstadt
14 11 0 3 48 : 11 33
  2.
FJFV Donnersberg e.V.
15 10 2 3 61 : 12 32
  3.
JSG Nahetal
15 9 4 2 36 : 17 31
  4.
ASV Winnweiler
13 10 0 3 47 : 20 30
  5.
JSG Westrich
15 9 3 3 31 : 16 30
  6.
JFV Nord-West-Pfalz e.V.
15 7 3 5 29 : 24 24
  7.
SV Rodenbach
13 7 1 5 52 : 39 22
  8.
SG Otterbach, Heiligenm., Niederk., Olsbr.
15 6 3 6 26 : 28 21
  9.
JSG Königswald
14 6 2 6 31 : 24 20
  10.
SV 1931 Hermersberg
14 5 2 7 38 : 47 17
  11.
SV Lemberg
14 4 2 8 21 : 43 14
  12.
AJSG Baumholder
15 3 2 10 14 : 40 11
  13.
JSG Weinsheim/​Hargesheim/​Roxheim
15 3 1 11 17 : 53 10
  14.
SC 1919 Birkenfeld
14 2 2 10 17 : 59 8
  15.
JSG Langenlonsheim/​Lauben./​Guldental
15 1 3 11 13 : 48 6

 

          A-Junioren Kreisliga Nahe

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 Die A-Junioren der JSG Kirner Land, die in der Saison 2017/18 vom VfL Simmertal gecoacht werden, haben ein neues Trainergespann. Ricardo Ridder, der die B-Junioren in 2016/17 trainiert hatte und Landesliga-Zweiter wurde, ist nun der Chefcoach des Teams, das in der Kreisliga Birkenfeld anzutreten hat. Ihm assistiert als Co-Trainer Martin Uebel. Das erste Punktspiel ist am 26. August, auf dem Flachsberg, gegen FSV Bretzenheim. Auswärts geht es erstmals am Samstag, 2. September, beim SV Spabrücken um Punkte. Foto: Frank Grübnau

 

Trainer/Betreuer - Ansprechpartner:

JSG Kirner Land


Ricardo Ridder, Martin Uebel, Burkhard Dieges und Mathias Christian (Betreuer). Gemeldet ist ein Team, das in der Kreisliga spielt. Spiel- und Trainingsort ist Simmertal.

 

 

Das mit 5:0 gegen Planig gewonnene Spiel ist "gestrichen"

 

Wegen der Abmeldung der Mannschaft der TSG Planig wurde nun auch das Spiel JSG Kirner Land gegen die TSG aus der Wertung "herausgenommen". 

 

                                                                                               

 

Am Ende wurde es noch knapp: 3:2 gegen "SooNahe"

 

Am 11. Spieltag der Kreisliga setzte sich das Team von "Kirner Land" im Derbyspiel gegen "SooNahe" mit 3:2 durch, doch am Ende musste noch einmal kurz gezittert werden, ehe der erlösende Abpfiff kam. Die Gäste gingen auf dem Flachsberg in der 13. Minute mit 1:0 durch Michael Fach in Führung. In der 30. Minute glich Simon Gerhardt aus und in der 62. Minute brachte Dimitrios Chatzis die Hausherren mit 2:1 nach vorn. Als Tim Alexander Wittenberg in der 86. Minute auf 3:1 erhöhte, schien die Sache erledigt zu sein, doch in der 89. Minute verkürzte noch einmal Max Klos auf 3:2 und machte es noch einmal ganz spannend. Zuschauer: 50.

 

                                                     

 

Wieder ein Kantersieg: Diesmal mit 8:1 in Hoppstädten

 

Bei dem Flutlichtspiel auf der Hoppstädtener "Schmittwies" wurde die Mannschaft der JSG Kirner Land beim Drittletzten der Kreisliga-Tabelle ihrer Favoritenrolle gerecht. Am Donnerstagabend schlug sie bei der Partie an der oberen Nahe mit 8:1 zu. Damit gab es im Rahmen der jüngsten 5 Begegnungen nur eine Niederlage (mit 0:3 beim Spitzenreiter in Meisenheim) und vier Siege bei denen zusammen 34 Tore erzielt, aber nur 2 Gegentreffer eingesteckt wurden. Die damit erarbeiteten 12 Punkte wurden nun mit dem Sprung auf den dritten Tabellenplatz belohnt.

 

Die Tore: Tim Alexander Wittenberg (14./27./65./68./70.) trafen alleine fümfmal und für den den Rest sorgten Luca A. Moser, Jonas Christian und Christopher Greber. Zuschauer: 30. 

 

                                                                              

 

5:0 auf dem (oberen) Flachsberg gegen Buhlenberg gewonnen

 

 

Von Anfang an dominierte "Kirner Land" das Heimspiel gegen den SV Buhlenberg. Der 4. Saisonsieg war fällig. Foto. imagoteam.tribuene

                                                    

 

4. Saisonsieg gegen SV Buhlenberg

 

Mit dem 4. Saisonsieg kletterte die Mannschaft der SG Kirner Land nun auf den 5. Tabellenplatz der Kreisliga hoch. 45 Zuschauer verfolgten die Begegnung gegen den SV Buhlenberg, und sie sahen Treffer von Christopher Greber (2), Tim A. Wittenberg, Parwitz Shahabi und Ricardo Schönheim. Zuschauer: 45.

 

                                                                          

 

7:1-Kantersieg in Niederwörresbach

 

Bei ihrem 4. Saisoneinsatz gab es für die Mannschaft der JSG Kirner-Land einen 7:1-Kantersieg beim SV Niederwörresbach. 35 Zuschauer waren am Donnerstag, 5. Oktober, bei der Begegnung "unter Flutlicht" mit dabei. In der 21. Spielminute eröffnete Tim-Alexander Wittenberg den Trefferreigen und vier Minuten später legte Parwitz Shahabi mit dem Tor zum 2:0 nach. Simon Gerhrdt (35.) erhöhte auf 3:0, womit es beim Gang in die Kabinen nur noch darum ging, wie deutlich der Sierg der Gäste ausgehen würde. Doch die Platzherren gaben sich noch nicht ganz geschlagen, verkürzten (48.) auf 1:3.  Simon Gerhardt sorgte allerdings drei Minuten später wieder für den vorherigen Toreabstand und wieder drei Minuten später beseitigte Wittenberg die letzten Zweifel mit dem 5:1 aus der Sicht der Gäste. Der für Shahabi eingewechselte Christopher Greber erhöhte dann noch (57.) auf 6:1 und Murat Aysel sogar auf 7:1 (73.). "Kirner Land" ist nun Tabellenvierter: Siehe dazu die akt. Tabelle vom 6. Okt. auf dieser Seite.

 

 

Den ganzen Frust von der Seele gespielt: 14:0 (7:0):

 

 

Die ärgerliche Heimniederlage, die es zuletzt gegen den VfL Rüdesheim (Bild) gab, wurde wieder gutgemacht: Mit gleich 14:0, beimSV 05 Göttschied. In die Torschützenliste trugen dabei ein: Marius Berend (2), Tim A. Wittenberg (6), Lukas Moser (1), Tobias Schwabauer (2), Jonas Christian (2) und Christopher Greber (1). Foto: imagoteam.tribuene

 

 ,


                                                           

Die Mannschaft der TSG Planig ist nicht mehr mit dabei. Die Tabelle ist, sowie die Torjäger- und Fairplay-Liste sind mittlerweile korrgiert und auf dem aktuellen Stand. Die Kreisliga spielt demnach mit 10 Mannschaften die Saison zu Ende.

Treffsichertste Spieler der JSG Kirner Land:

Tim A. Wittenberg (18), Simon Gerhardt (6), Christopher Greber (5).

Fair-Play: In der Fairnesstabelle führt  jetzt JSG Göttschied mit 5 Minuspunkten, vor SV Buhlenberg (6) und Rüdesheim (7). Schlusslicht ist der SV Spabrücken mit jetzt 37 Minuszählern.

Zuschauer: Am 8. Spieltag gab es insgesamt 202 Zuschauer, am 9. Spieltag insgesamt 136 Besucher, am 10. wurden insgesamt 72 gemeldet. Am 11. Spieltag gab es bei nur 3 Spielen 87. Die meisten (50) kamen zum Derby in Simmertal (Kirner Land vs. SooNahe), gefolgt von 35 bei Spabrücken vs. Planig und nur 12 wollten sich das 7:1 von Karadeniz vs. Buhlenberg ansehen.

Tabellenspitze der "Auswärtstabelle":.

PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
1.
JSG Kirner-Land
6 4 0 2 33 : 8 25 12
2.
JSG SooNahe
5 4 0 1 27 : 7 20 12
3.
VfL 1922 Rüdesheim
3 3 0 0 8 : 4 4 9

    

Kreispokal am Mittwoch, 04.10./18.30 Uhr:

SG Spabrücken - Karadeniz KH:   1:6

FSV Bretzenheim - VfL Rüdesheim:  Ausgef./Urteil: 0:2

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
                  Topten der Torjäger                                                                                     
Akt. Stand vom 11.02.2018:
 
PlatzSpielerMannschaftTore
1
player-thumbnail
Marvin Selzer
JSG SooNahe
25
2
player-thumbnail
Tim Alexander Wittenberg
JSG Kirner-Land
16
3
player-thumbnail
Michael Angelo Cortes Rodriguez
SG Hoppstädten-Weiersbach
7
3
player-thumbnail
Niklas Lalla
FC Meisenheim II
7
3
player-thumbnail
Sven Monteiro
VfL 1922 Rüdesheim
7
6
player-thumbnail
Niels Biegeler
JSG SooNahe
6
6
player-thumbnail
Laurenz Fach
JSG SooNahe
6
6
player-thumbnail
Dogukan Yegin
Karadeniz Gümüshanespor
6
6
player-thumbnail
Philipp Zimmermann
SV 1950 Spabrücken
6
10
player-thumbnail
Noel Eckel
FC Meisenheim II
5
10
player-thumbnail
Fabian Fuchs
SG Hoppstädten-Weiersbach
5
10
player-thumbnail
Simon Gerhardt
JSG Kirner-Land
5
10
player-thumbnail
Christopher Greber
JSG Kirner-Land
5
10
player-thumbnail
David Noah Herber
SV 1947 Buhlenberg
5
10
player-thumbnail
Charlie Herrmann
JSG SooNahe
5
10
player-thumbnail
Mehmet Can Karaer
Karadeniz Gümüshanespor
5
10
player-thumbnail
Mert Can Sirin
Karadeniz Gümüshanespor
5
10
player-thumbnail
Kamer Yakut
Karadeniz Gümüshanespor
5
 

 

 
 

  Fair Play bei den A-Junioren                

 

PlatzMannschaftSpiele     PunkteQuote
1.
JSG Göttschied-Regulshausen
9 4 0 0 0 0 4 0.44
2.
SV 1947 Buhlenberg
8 5 0 0 0 0 5 0.62
3.
JSG Kirner-Land
9 11 0 0 1 0 14 1.55
4.
FC Meisenheim II
9 10 0 1 0 0 15 1.66
5.
JSG Niederwörresbach
8 12 0 0 1 0 15 1.87
6.
VfL 1922 Rüdesheim
7 11 0 0 1 0 14 2.0
7.
JSG SooNahe
9 15 0 0 3 0 24 2.66
8.
Karadeniz Gümüshanespor
9 16 0 0 3 0 25 2.77
9.
SG Hoppstädten-Weiersbach
8 17 0 0 5 0 32 4.0
10.
SV 1950 Spabrücken
8 12 0 2 5 0 37 4.62
 

Erläuterungen zu den Spalten (nach Platz, Mannschaften, Spiele): a (Gelbe Karten),b (Ampelkarten), c (Rote Karten), d (Zeit), e (Regelverst.), f (Minuspunkte):

 

Der Kader von 2016/17:

Foto: imagoteam.tribuene

                                                                  

 

    Die Abschluss-Tabelle zur Saison 2016/17:

PlatzMannschaftSpieleGUVTorverhältnisTordifferenzPunkte
  1.
SC 07 Idar Oberstein
20 17 1 2 112 : 13 99 52
  2.
AJSG Baumholder
20 16 3 1 76 : 23 53 51
  3.
JSG Königswald
20 11 6 3 53 : 30 23 39
  4.
JSG Nahetal
20 11 4 5 64 : 49 15 37
  5.
SC 1919 Birkenfeld
20 8 5 7 36 : 42 -6 29
  6.
JSG Langenlonsheim/​Lauben./​Guldental
20 8 3 9 39 : 46 -7 27
  7.
JSG Weinsheim/​Hargesheim/​Roxheim
20 6 3 11 38 : 50 -12 21
  8.
JSG Kirner Land
20 6 2 12 45 : 75 -30 20
  9.
SG Hoppstädten-Weiersbach
20 5 3 12 35 : 67 -32 18
  10.
TSG 1862 Planig
20 4 1 15 39 : 74 -35 13
  11.
Niederwörresbach
20 1 3 16 19 : 87 -68 6

 

Foto: imagoteam.tribuene